Hauptmenü öffnen

Snookerweltmeisterschaft 1939

Snookerturnier
Snookerweltmeisterschaft 1939
Turnierdaten
Turnierformat: Knock-out
Spielzeit: 1938/39
Verband: BACC
Turnierdetails
Teilnehmer: 15[1]
Titelverteidiger: EnglandEngland Joe Davis
Sieger: EnglandEngland Joe Davis
2. Finalist: EnglandEngland Sidney Smith
Finalaustragungsort: Thurston’s Hall, London, EnglandEngland England [2]
Preisgeld:
Frames im Finale: Best of 73
Rekorde
Höchstes Break: 113 (EnglandEngland Fred Davis)[3]
1938 1940

Die Snookerweltmeisterschaft 1939 war ein Turnier, das zum siebten Mal in der Thurston’s Hall in London, England stattfand.[2] Bis zur kriegsbedingten Spielpause, ab 1941, blieb das auch die Spielstätte.

Im Finale kam es zur Neuauflage des Vorjahresfinale. Erneut standen sich Sidney Smith und Joe Davis gegenüber. Davis gewann das Finale mit 37:24 und sicherte sich damit den dreizehnten Weltmeister Titel in Folge. Sein Bruder Fred erzielte mit 113 Punkten das höchste Break[3], schied aber im Halbfinale mit 14:17 gegen seinen Bruder aus.

Zum zweiten Mal, nach 1933, nahm auch wieder der Schotte Walter Donaldson an dem Turnier teil. Erst 1982 gab es mit Jim Donnelly einen weiteren schottischen Weltmeisterschaftsteilnehmer. Ebenfalls zum zweiten Mal, nach 1936, war Stanley Newman, der jüngere Bruder[4] von Tom Newman dabei, verlor aber schon sein erstes Spiel in der Qualifikation mit 12:19 gegen H. W. Laws.

Der Finalteilnehmer von 1936, Weltmeister von 1952 und einzige australische Teilnehmer Horace Lindrum, schied schon in seinem Erstrundenspiel mit 14:17 gegen den Engländer Alec Brown aus.

HauptrundeBearbeiten

[1]

  Runde 1
Best of 31 Frames
Viertelfinale
Best of 31 Frames
Halbfinale
Best of 31 Frames
Finale
Best of 73 Frames
      
          England  Joe Davis 19  
          England  Willie Smith 12  
            England  Joe Davis 17  
 England  Fred Davis 19        England  Fred Davis 14  
 Kanada 1921  Conrad Stanbury 12      England  Fred Davis 20  
 England  Tom Newman 19      England  Tom Newman 11  
 England  Alec Mann 12        England  Joe Davis 43
 England  Sidney Smith 21        England  Sidney Smith 30
 England  Sydney Lee 10      England  Sidney Smith 16  
 England  Claude Falkiner 10      Schottland  Walter Donaldson 15  
 Schottland  Walter Donaldson 21        England  Sidney Smith 20  
            England  Alec Brown 11  
          England  Alec Brown 17       
          Australien  Horace Lindrum 14       
      

QualifikationBearbeiten

[1]

  Runde 1
Best of 31 Frames
Runde 2
Best of 31 Frames
             
 Schottland  Walter Donaldson 18      
 England  Herbert Holt 13  
   Schottland  Walter Donaldson 18
   unbekannt  H. W. Laws 13
 unbekannt  H. W. Laws 19  
 England  Stanley Newman 12  

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c World Championship 1939 (Memento vom 22. Februar 2012 im Internet Archive) auf Global Snooker. Abgefragt am 15. Mai 2012
  2. a b Chris Turner: World Professional Championship. Chris Turner's Snooker Archive. Archiviert vom Original am 16. April 2013. Abgerufen am 15. Mai 2012.
  3. a b Ashok Kumar: Snooker and Billiards. Discovery Publishing House, New Delhi 1999, ISBN 9788171414758, S. 13.[1]. Abgerufen am 16. Mai 2012
  4. Ashok Kumar: Snooker and Billiards. Discovery Publishing House, New Delhi 1999, ISBN 9788171414758, S. 10.[2]. Abgerufen am 26. April 2012