Snookerweltmeisterschaft 1928

Snookerturnier
Snookerweltmeisterschaft 1928
Turnierdaten
Turnierformat: Herausforderer
Spielzeit: 1927/28
Verband: BACC
Turnierdetails
Teilnehmer: 6 + 1
Titelverteidiger: EnglandEngland Joe Davis
Sieger: EnglandEngland Joe Davis
2. Finalist: EnglandEngland Fred Lawrence
Finalaustragungsort: Camkins Hall, Birmingham, England
Preisgeld:
Frames im Finale: Best of 31
Rekorde
Höchstes Break: 46 (EnglandEngland Alec Mann)[1]
1927 1929

Die Snookerweltmeisterschaft 1928 fand an verschiedenen Austragungsorten während der Saison statt. Das Finale wurde im Mai 1928 in der Camkins Hall in Birmingham, England gespielt.

Es gab nur 6 Teilnehmer die alle die Herausforderung annahmen im Finale gegen Joe Davis antreten zu dürfen, Davis spielte in den Vorfinalrunden nicht mit. Er konnte seinen Titel vom Vorjahr zum ersten Mal verteidigen.

Die Identität des Erstrundenteilnehmers F. Smith[2] ist unklar. So gibt das Global Snooker Centre den Namen Frank Smith an,[3] für den unter anderem ein in Sydney gespieltes 97er-Break überliefert, weshalb es wahrscheinlich ist, dass er auch australischer Identität ist.[4] Die Datenbank CueTracker nennt diesen Namen auch, allerdings ist er dort als Engländer geführt,[5] der 1911 an der Australian Professional Championship teilnahm und dort das Finale erreichte.[6] Allerdings überschneidet sich der Eintrag mit einem englischen Profispieler englischer Nationalität der 1990er-Jahre, weshalb die Richtigkeit der Nationalität unklar ist.[7] Die englischsprachige Wikipedia nennt dagegen einen Engländer Fred Smith als Teilnehmer und belegt dies mit einem über das British Newspaper Archive zugänglichen Zeitungsartikel des Leamington Spa Courier.[8] Wäre es der Australier Frank Smith, so wäre dieser der erste Teilnehmer von außerhalb Großbritanniens gewesen.

HauptrundeBearbeiten

[3]

Runde 1
Best of 23 Frames
Runde 2
Best of 23 Frames
Finalqualifikation
Best of 23 Frames
Finale
Best of 31 Frames
                           
     
 England  Alec Mann  14    
 England  Albert Cope  9  
 England  Alec Mann  11    
     England  Fred Lawrence  12  
 England  Tom Newman  12
 ~~  F. Smith  6  
 England  Fred Lawrence  12    
     England  Tom Newman  7  
 England  Tom Dennis  5
 England  Tom Newman  12  
 England  Fred Lawrence  13
   
 England  Joe Davis  16
   
   

Höchste BreaksBearbeiten

Das höchste Break des Turnieres war ein 46er-Break von Alec Mann, der mit einem 43er-Break ein zweites Break spielte. Die beiden übrigen 40er-Breaks entfielen auf Joe Davis.[1]

England  Alec Mann 46, 43
England  Joe Davis 44, 40

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b World Championship Breaks Board 1927-1931 (Memento vom 17. Mai 2006 im Internet Archive) Archiv auf Global Snooker. Abgerufen am 4. April 2012
  2. Embassy World Championship. (Nicht mehr online verfügbar.) Snooker Scene, 2011, archiviert vom Original am 24. Januar 2013; abgerufen am 31. Mai 2020 (englisch).
  3. a b Archiv auf Global Snooker (Memento vom 22. Februar 2012 im Internet Archive). Abgerufen am 4. April 2012
  4. Ashok Kumar: DPH Sports Series: Snooker and Billiards. Discovery Publishing House, Neu-Delhi 1999, ISBN 978-81-7141-475-8, S. 6 f. (Online bei Google Books).
  5. Ron Florax: Frank Smith - Season 1927–1928 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 31. Mai 2020 (englisch).
  6. Ron Florax: Frank Smith - Season 1911–1912 - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 31. Mai 2020 (englisch).
  7. Ron Florax: Career Total Statistics For Frank Smith - Professional Results. CueTracker.net, abgerufen am 31. Mai 2020 (englisch).
  8. Professional Snooker Championship – Contest at Leamington. In: Leamington Spa Courier. 30. Dezember 1927, S. ? (Online beim British Newspaper Archive).