Kanton Meung-sur-Loire

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Meung-sur-Loire ist ein französischer Kanton im Arrondissement Orléans, im Département Loiret und in der Region Centre-Val de Loire. Sein Hauptort ist Meung-sur-Loire. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1985 Éric Doligé (UMP).

Kanton Meung-sur-Loire
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Hauptort Meung-sur-Loire
Einwohner 36.356 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km²
Fläche 588,42 km²
Gemeinden 32
INSEE-Code 4510

Lage des Kantons Meung-sur-Loire im
Département Loiret

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 32 Gemeinden mit insgesamt 36.356 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Gesamtfläche von 588,42 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Artenay 1.951 20,50 95 45008 45410
Boulay-les-Barres 1.053 12,45 85 45046 45140
Bricy 554 12,66 44 45055 45310
Bucy-le-Roi 176 4,58 38 45058 45410
Bucy-Saint-Liphard 193 17,84 11 45059 45140
Cercottes 1.491 24,24 62 45062 45520
Chaingy 3.881 21,69 179 45067 45380
Charsonville 613 24,55 25 45081 45130
Chevilly 2.658 41,76 64 45093 45520
Coinces 516 21,63 24 45099 45310
Coulmiers 541 14,28 38 45109 45130
Épieds-en-Beauce 1.430 40,22 36 45134 45130
Gémigny 211 14,17 15 45152 45310
Gidy 2.057 23,91 86 45154 45520
Huêtre 284 13,15 22 45166 45520
Huisseau-sur-Mauves 1.704 37,16 46 45167 45130
La Chapelle-Onzerain 115 7,06 16 45074 45310
Le Bardon 987 12,23 81 45020 45130
Lion-en-Beauce 139 7,00 20 45183 45410
Meung-sur-Loire 6.540 20,35 321 45203 45130
Patay 2.244 13,80 163 45248 45310
Rouvray-Sainte-Croix 140 9,47 15 45262 45310
Rozières-en-Beauce 185 9,17 20 45264 45130
Ruan 204 16,26 13 45266 45410
Saint-Ay 3.561 10,07 354 45269 45130, 45380
Saint-Péravy-la-Colombe 752 18,96 40 45296 45310
Saint-Sigismond 267 14,93 18 45299 45310
Sougy 814 28,25 29 45313 45410
Tournoisis 392 14,94 26 45326 45310
Trinay 217 17,22 13 45330 45410
Villamblain 286 25,95 11 45337 45310
Villeneuve-sur-Conie 200 17,97 11 45341 45310
Kanton Meung-sur-Loire 36.356 588,42 62 4510 – 

Bis zur landesweiten Neugliederung der Kantone 2015 bestand der Kanton Meung-sur-Loire aus den zehn Gemeinden Baccon, Le Bardon, Chaingy, Charsonville, Coulmiers, Épieds-en-Beauce, Huisseau-sur-Mauves, Meung-sur-Loire, Rozières-en-Beauce und Saint-Ay. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 222,74 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4518.

GeschichteBearbeiten

Die Schlacht bei Coulmiers am 9. November 1870 war eine Episode im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/1871.