Kanton La Ferté-Saint-Aubin

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton La Ferté-Saint-Aubin ist ein französischer Kanton im Arrondissement Orléans im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort ist La Ferté-Saint-Aubin. Vertreter im Generalrat des Départements war von 1982 bis 2015 Xavier Deschamps (UMP). Seit 2015 sind Christian Braux und Anne Gaborit (beide Union de la droite).

Kanton La Ferté-Saint-Aubin
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Hauptort La Ferté-Saint-Aubin
Einwohner 30.669 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km²
Fläche 416,65 km²
Gemeinden 715
INSEE-Code 4505

Lage des Kantons La Ferté-Saint-Aubin im
Département Loiret

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus acht Gemeinden und Gemeindeteilen mit insgesamt 30.669 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 416,65 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Ardon 1.092 54,70 20 45006 45160
La Ferté-Saint-Aubin 7.437 86,21 86 45146 45240
Ligny-le-Ribault 1.227 58,80 21 45182 45240
Marcilly-en-Villette 2.131 62,73 34 45193 45240
Ménestreau-en-Villette 1.446 54,21 27 45200 45240
Orléans [A 1] 13.322 5,76 2.313 45234 45000
Saint-Cyr-en-Val 3.302 44,37 74 45272 45590
Sennely 712 49,87 14 45309 45240
Kanton La Ferté-Saint-Aubin 30.669 416,65 74 4505 – 
  1. Nur der südliche Teil der Gemeinde, der Rest verteilt sich auf die Kantone Orléans-1, Orléans-2, Orléans-3 und Orléans-4.

Der Kanton bestand zur landesweiten Neugliederung der Kantone im März 2015 aus den sechs Gemeinden Ardon, La Ferté-Saint-Aubin, Ligny-le-Ribault, Marcilly-en-Villette, Ménestreau-en-Villette und Sennely. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 364,58 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4513.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
8164 7604 7834 10.205 11.625 12.562 13.488 13.781