Kanton Gaillac

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Gaillac ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Albi, im Département Tarn und in der Region Okzitanien. Hauptort ist Gaillac. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2008 Michèle Rieux (PS).

Kanton Gaillac
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Albi
Hauptort Gaillac
Einwohner 17.778 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 229 Einw./km²
Fläche 77,65 km²
Gemeinden 3
INSEE-Code 8111

Lage des Kantons Gaillac im
Département Tarn

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus drei Gemeinden mit insgesamt 17.778 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 77,65 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Brens 2.313 22,74 102 81038 81600
Broze 120 3,96 30 81041 81600
Gaillac 15.345 50,95 301 81099 81600
Kanton Gaillac 17.778 77,65 229 8111 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Gaillac die zwölf Gemeinden Bernac, Brens, Broze, Castanet, Cestayrols, Fayssac, Gaillac, Labastide-de-Lévis, Lagrave, Montans, Rivières und Senouillac. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 195,90 km2. Er besaß vor 2015 den INSEE-Code 8112.