Hauptmenü öffnen

Kanton Labruguière

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Labruguière war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Castres, im Département Tarn in der Region Midi-Pyrénées. Hauptort war Labruguière. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2004 bis 2015 Michel Benoit (zunächst DVG, dann PS).

Ehemaliger
Kanton Labruguière
Region Midi-Pyrénées
Département Tarn
Arrondissement Castres
Hauptort Labruguière
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.142 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km²
Fläche 141,74 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 8114

Der Kanton war 141,74 km² groß und hatte 11.300 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 80 Einw./km² entsprach. Im Mittel lag er 205 Meter über Normalnull, zwischen 167 und 1027 Meter.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus sieben Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Escoussens 635 (2013) 23,62 27 Einw./km² 81084 81290
Labruguière 6.442 (2013) 60,73 106 Einw./km² 81120 81290
Lagarrigue 1.806 (2013) 4,86 372 Einw./km² 81130 81090
Noailhac 855 (2013) 20,77 41 Einw./km² 81196 81490
Saint-Affrique-les-Montagnes 814 (2013) 7,86 104 Einw./km² 81235 81290
Valdurenque 820 (2013) 5,99 137 Einw./km² 81307 81090
Viviers-lès-Montagnes 1.931 (2013) 17,91 108 Einw./km² 81325 81290