Kanton Montredon-Labessonnié

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Montredon-Labessonnié war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Castres, im Département Tarn der Region Midi-Pyrénées. Hauptort war Montredon-Labessonnié. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2004 bis 2015 Jacques Bourges (DVD).

Ehemaliger
Kanton Montredon-Labessonnié
Region Midi-Pyrénées
Département Tarn
Arrondissement Castres
Hauptort Montredon-Labessonnié
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.666 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Fläche 175,29 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 8121

Der Kanton war 175,29 km² groß und hatte 2666 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 15 Einw./km² entsprach. Im Mittel lag er 558 Meter über Normalnull, zwischen 196 und 711 Meter.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus folgenden vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Arifat 144 (2013) 20,28 7 Einw./km² 81017 81360
Montredon-Labessonnié 2.076 (2013) 110,88 19 Einw./km² 81182 81360
Mont-Roc 188 (2013) 14,18 13 Einw./km² 81183 81120
Rayssac 250 (2013) 29,95 8 Einw./km² 81221 81330