Hauptmenü öffnen

Kanton Carmaux-Sud

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Carmaux-Sud war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Albi, im Département Tarn und in der Region Midi-Pyrénées. Hauptort war Carmaux. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 André Fabre (PS).

Ehemaliger
Kanton Carmaux-Sud
Region Midi-Pyrénées
Département Tarn
Arrondissement Albi
Hauptort Carmaux
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 7.911 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 4
INSEE-Code 8139

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus dem südlichen Teil der Stadt Carmaux (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton selbst lebten etwa 4.100 Einwohner der Stadt) und weiteren drei Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Blaye-les-Mines 3.073 (2013) 8,88 346 Einw./km² 81033 81400
Carmaux 9.688 (2013) –  –  Einw./km² 81060 81400
Labastide-Gabausse 471 (2013) 12,18 39 Einw./km² 81114 81400
Taïx 429 (2013) 4,76 90 Einw./km² 81291 81130

GeschichteBearbeiten

1973 wurde der frühere Kanton Carmaux in die Kantone Carmaux-Nord und Carmaux-Sud aufgeteilt.