Deutsche Eishockey Liga
◄ vorherige Saison 2019/20 nächste ►
Meister: Saison in Hauptrunde
• DEL  |  DEL2 ↓  |  Oberliga ↓↓  |  Regionalliga ↓↓↓

Die DEL-Saison 2019/20 ist die 26. Spielzeit der Deutschen Eishockey-Liga, der höchsten Liga im deutschen Eishockey. Die Saison begann am 13. September 2019, die Hauptrunde endet im März 2020. Die Play-offs enden spätestens Ende April 2020 mit dem siebten Play-off-Finale.

Die Spielzeit ist die letzte Spielzeit der DEL ohne sportlichen Absteiger.[1] Mit der Saison 2019/20 führt die DEL ein neues Logo ein, welches am 1. Mai 2019 präsentiert wurde.[2] Die Spiele der DEL werden wie in den Vorjahren von Magenta Sport und Sport 1 übertragen.

TeilnehmerBearbeiten

Alle 14 Clubs der Saison 2018/19 hatten für die Saison 2019/20 eine Lizenz beantragt und erteilt bekommen. Zusätzlich hatten sich die Löwen Frankfurt aus der DEL2 für die DEL beworben, wären aber nur beim Ausscheiden eines bisherigen DEL-Clubs zum Zuge gekommen.[3]

Teilnehmer der DEL-Saison 2019/20
Klub Ort
Augsburger Panther Augsburg
Eisbären Berlin Berlin
Pinguins Bremerhaven Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Villingen-Schwenningen
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg

HauptrundeBearbeiten

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der mittleren Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

Hinrunde Verein Rückrunde
AEV EBB BHV DEG ING IEC KEC KEV MAN RBM NIT STR SWW WOB AEV EBB BHV DEG ING IEC KEC KEV MAN RBM NIT STR SWW WOB
1:2 0:4 3:4 n. P. 2:3 1:0 5:1 3:0 4:1 1:2 5:1 4:5 3:2 1:2 n. V. AEV 3:4 n. V. 2:0 3:4 n. V. 2:1 5:2 6:3 4:2 3:1 2:4
4:0 4:5 n. V. 3:1 4:5 n. P. 4:0 3:2 n. V. 6:2 5:1 3:5 6:2 5:2 4:1 EBB 3:2 6:2 4:5 n. V. 1:5 4:3 n. V. 4:3 2:0 1:2 2:1 5:6 n. P.
4:2 5:0 0:6 4:3 1:2 n. P. 4:3 n. V. 4:3 n. P. 4:5 n. P. 1:2 4:2 2:4 3:1 3:4 n. V. BHV 2:6 2:3 3:2 4:1 3:4 n. P. 4:6 5:1 5:4 n. P. 4:1
3:2 4:0 0:1 1:2 n. P. 4:2 1:4 2:1 n. P. 5:4 n. P. 1:2 3:0 3:2 3:2 n. V. 5:2 DEG 1:0 2:1 3:2 n. V. 6:5 5:1 4:1 1:3 2:3 2:3 n. P. 2:3 n. V. 2:1 n. P.
2:1 2:4 4:3 n. V. 3:2 3:2 3:1 4:5 1:2 4:7 1:5 2:3 6:3 6:3 ING 1:4 4:3 3:2 n. V. 2:1 n. V. 1:4 4:3 n. V. 6:4 3:4 n. P. 2:4
5:3 3:1 5:1 2:3 n. V. 0:3 3:4 2:3 0:5 1:0 4:1 2:3 n. P. 1:4 1:5 IEC 1:6 5:2 0:1 2:3 2:4 2:4 5:4 n. V. 5:2 3:1 2:3
1:3 3:4 n. V. 2:5 4:1 3:2 n. V. 2:3 n. V. 2:1 2:1 n. V. 0:3 3:5 3:4 n. V. 2:1 4:2 KEC 2:3 1:5 1:2 2:3 n. P. 4:1 1:3 4:5 n. P. 1:2 2:3 4:2
3:4 n. V. 1:4 1:2 4:3 1:2 3:1 2:3 1:4 5:8 4:5 3:4 n. P. 3:0 2:3 KEV 7:4 0:2 2:3 3:4 4:1 3:4 n. P. 8:2 1:6 1:5
8:3 4:1 3:0 5:3 4:1 5:7 1:2 n. V. 3:6 2:7 2:0 4:3 3:0 5:2 MAN 4:0 7:3 7:2 2:0 4:3 5:1 2:1 n. V. 3:2
6:0 4:2 1:0 3:2 5:4 n. V. 5:2 3:1 2:1 2:3 n. V. 4:1 3:1 2:1 n. P. 3:2 RBM 5:4 n. V. 2:3 n. P. 2:1 7:5 4:1 6:1 2:4 3:4 n. V. 4:5 n. P.
5:4 n. P. 2:3 n. P. 6:2 3:0 1:3 2:1 n. V. 4:0 4:2 1:4 1:5 3:2 4:1 2:4 NIT 1:3 4:1 4:5 n. V. 6:3 1:0 2:7 2:3 5:2 3:5
7:3 5:3 5:4 n. P. 2:3 4:1 5:0 6:2 4:3 n. V. 3:1 5:1 5:2 5:0 5:3 STR 3:2 1:2 2:1 7:6 3:2 n. V. 5:3 5:4 n. P. 2:3 n. V. 5:1 5:1
3:4 n. P. 5:4 3:2 n. V. 2:3 n. P. 4:10 4:1 4:5 5:2 6:1 2:4 3:5 2:0 0:4 SWW 3:5 4:6 1:2 2:4 1:0 4:6 2:1 2:0 4:6 3:2 n. V.
2:3 5:6 n. V. 2:5 2:3 2:0 3:2 n. P. 1:2 3:2 1:3 3:5 2:4 1:3 5:3 WOB 1:0 n. V. 2:1 n. P. 4:1 1:7 4:1 1:4 4:2 5:1 4:1 3:0

Stand: 16. Februar 2020

HauptrundentabelleBearbeiten

Für einen Sieg nach der regulären Spielzeit werden einer Mannschaft drei Punkte gutgeschrieben, ist die Partie nach 60 Minuten unentschieden, erhalten beide Teams einen Punkt, dem Sieger der fünfminütigen Verlängerung (nur mit drei gegen drei Feldspielern) beziehungsweise nach einem nötigen Penaltyschießen wird ein weiterer Punkt gutgeschrieben. Verliert eine Mannschaft in der regulären Spielzeit, erhält sie keine Punkte.

Mannschaft Sp S OTS SOS OTN SON N Pkt % T GT Heim Gast
1. EHC Red Bull München 45 29 3 1 2 2 8 99 73% 157 110 14-3-4-1 15-1-0-7
2. Adler Mannheim 45 25 2 3 4 2 9 91 67% 160 114 16-1-1-3 9-4-5-6
3. Straubing Tigers 45 23 3 4 3 1 11 87 64% 156 116 16-4-1-2 7-3-3-9
4. Eisbären Berlin 44 21 4 2 2 2 13 79 60% 142 122 13-2-4-3 8-4-0-10
5. Düsseldorfer EG 45 18 3 5 2 2 15 74 55% 112 99 11-5-3-5 7-3-1-10
6. Fischtown Pinguins Bremerhaven 45 18 3 2 4 5 13 73 54% 135 130 9-3-4-6 9-2-5-7
7. Grizzlys Wolfsburg 45 17 3 4 1 1 19 67 50% 130 127 9-3-1-10 8-4-1-9
8. ERC Ingolstadt 45 16 5 3 2 1 18 67 50% 142 142 8-4-1-9 8-4-2-9
9. Thomas Sabo Ice Tigers 45 17 2 3 2 1 20 64 47% 128 143 10-2-2-8 7-3-1-12
10. Augsburger Panther 45 17 1 1 5 2 19 62 46% 122 130 12-0-4-6 5-2-3-13
11. Kölner Haie 45 12 4 0 6 2 21 52 39% 104 139 6-2-5-10 6-2-3-11
12. Krefeld Pinguine 45 14 0 0 2 4 25 48 36% 121 145 6-0-3-13 8-0-3-12
13. Iserlohn Roosters 45 9 3 2 3 2 26 42 31% 99 142 8-1-2-12 1-4-3-14
14. Schwenninger Wild Wings 44 9 3 0 1 3 28 37 28% 99 148 8-2-2-11 1-1-2-17

Abkürzungen: Sp. = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung, SOS = Siege nach Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung, SON = Niederlagen nach Penaltyschießen, N = Niederlagen, Pkt = Punkte, T = Tore, GT = Gegentore
Erläuterungen: direkte Qualifikation für die Play-offs und Qualifikation für die Champions Hockey League 2020/21[4], direkte Qualifikation für die Play-offs, Erste Play-off-Runde, Saison beendet

Stand: 16. Februar 2020

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.merkur.de/sport/eishockey/mehr-eishockey/comeback-im-eishockey-nach-17-jahren-pause-del-fuehrt-aufstieg-und-abstieg-zur-del2-wieder-ein-zr-10069071.html
  2. https://www.hockeyweb.de/del/del-logo-ab-saison-2019-20-im-neuen-look-96469
  3. https://www.hockeyweb.de/del/15-lizenzantraege-in-der-del-24-in-der-del2-96439
  4. DEL erobert vierten Startplatz in der Königsklasse. In: Offizielle Website der Deutschen Eishockey Liga. 12. Dezember 2019, abgerufen am 13. Dezember 2019.