Hauptmenü öffnen
Logo DEL2.png DEL2
◄ vorherige Saison 2019/20 nächste ►
Meister: Saison läuft
↑ DEL  |  • DEL2  |  Oberliga ↓  |  Regionalliga ↓↓

Die Saison 2019/20 ist die siebte Spielzeit der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga unter dem Namen DEL2. Sie startete am 13. September 2019, das Finale findet im April 2020 statt. Der Spielbetrieb wird von der ESBG organisiert. Dies ist die letzte Saison ohne sportlichen Aufsteiger in die DEL.

In der Saison werden zwei Event Games im Offenbachener Sparda-Bank-Hessen-Stadion und im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion ausgetragen.

TeilnehmerBearbeiten

An der Liga nehmen 14 Mannschaften teil. Insgesamt haben sich 24 Clubs um eine Lizenz beworben, die bisherigen 14 Clubs sowie zehn mögliche Aufsteiger aus der Oberliga.[1] Teilnehmer sind die 13 sportlich qualifizierten Clubs der Vorsaison und als Aufsteiger aus der Oberliga der EV Landshut.[2]

Für die DEL2 2019/20 qualifizierte Clubs
Verein Ort Vorjahr Play-offs/-downs
EC Bad Nauheim Bad Nauheim 6. Viertelfinale
Tölzer Löwen Bad Tölz 12. Play-Downs
Bayreuth Tigers Bayreuth 11. Play-Downs
Bietigheim Steelers Bietigheim-Bissingen 2. Viertelfinale
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau 10. Viertelfinale
Dresdner Eislöwen Dresden 9. Halbfinale
Löwen Frankfurt Frankfurt am Main 1. Vizemeister
EHC Freiburg Freiburg im Breisgau 13. Play-Downs
Heilbronner Falken Heilbronn 8. Pre-Play-offs
EC Kassel Huskies Kassel 7. Pre-Play-offs
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren 4. Halbfinale
EV Landshut Landshut Oberliga
Ravensburg Towerstars Ravensburg 3. Meister
Lausitzer Füchse Weißwasser 5. Viertelfinale

StadienBearbeiten

HauptrundeBearbeiten

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der mittleren Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

Hinrunde Verein Rückrunde
FRA SCB RVT ESV LFX ECN ECK HNF DRE EPC BTT ECT FRB EVL FRA SCB RVT ESV LFX ECN ECK HNF DRE EPC BTT ECT FRB EVL
3:2 4:3P 5:3 4:3P 8:0 FRA
4:2 4:1 4:1 9:5 4:3P SCB
4:3V 2:3P 4:0 6:5P 5:2 2:4 RVT
6:3 2:8 5:2 2:3 3:2 ESV
3:2 1:2 2:5 2:3V 7:3 4:5V LFX
7:6V 3:2P 4:2 0:5 1:7 4:2 ECN
3:2 10:2 7:3 7:1 6:3 4:2 ECK
4:1 5:2 2:6 4:3 6:3 3:1 HNF
1:2V 4:6 6:2 5:3 0:4 1:2V DRE
2:1V 0:5 3:4 3:6 4:3 EPC
1:4 3:5 4:3V 4:5 3:2V 0:2 BTT
2:5 4:3V 5:6V 5:4 5:6V ECT
3:1 2:3 3:2 7:1 4:1 FRB
EVL

Anm.: V nach Verlängerung; P nach Penalty-Schießen
Stand am 13. Oktober 2019, 11. Spieltag[3]

TabelleBearbeiten

Für einen Sieg nach der regulären Spielzeit werden einer Mannschaft drei Punkte gutgeschrieben, ist die Partie nach 60 Minuten unentschieden, erhalten beide Teams einen Punkt, dem Sieger der fünfminütigen Verlängerung (nur mit drei gegen drei Feldspielern) beziehungsweise nach einem nötigen Penaltyschießen wird ein weiterer Punkt gutgeschrieben. Verliert eine Mannschaft in der regulären Spielzeit, erhält sie keine Punkte.

Pl. Mannschaft Sp S OTS PSS OTN PSN N Pkt % T GT Str. Heim Gast
1. EC Kassel Huskies 10 8 0 0 0 0 2 24 80% 51 24 159 5-0-0-0 3-0-0-2
2. Heilbronner Falken 11 7 1 0 0 0 3 23 70% 49 36 125 5-0-0-1 2-1-0-2
3. Bietigheim Steelers 11 5 0 2 1 1 2 21 64% 38 34 128 4-1-0-0 1-1-2-2
4. Ravensburg Towerstars (M) 11 4 1 1 1 1 3 18 55% 39 30 157 2-2-1-1 2-0-1-2
5. Löwen Frankfurt 11 4 0 2 2 0 3 18 55% 42 34 154 3-2-0-0 1-0-2-3
6. EHC Freiburg 10 6 0 0 0 0 4 18 60% 33 26 158 4-0-0-1 2-0-0-3
7. Lausitzer Füchse 10 4 0 0 2 2 2 16 53% 38 37 162 2-0-2-2 2-0-2-0
8. Tölzer Löwen 11 3 2 0 3 0 3 16 48% 41 44 174 1-1-2-1 2-1-1-2
9. EC Bad Nauheim 10 4 1 1 0 0 4 16 53% 30 40 110 2-2-0-2 2-0-0-2
10. ESV Kaufbeuren 10 3 1 0 0 0 6 11 37% 27 37 129 3-0-0-2 0-1-0-4
11. Eispiraten Crimmitschau 11 3 1 0 0 0 7 11 33% 31 43 132 1-1-0-3 2-0-0-4
12. Dresdner Eislöwen 11 2 0 0 3 0 6 9 27% 29 45 203 2-0-2-2 0-0-1-4
13. Bayreuth Tigers 11 1 2 0 0 1 7 8 24% 30 40 148 0-2-0-4 1-0-1-3
14. EV Landshut (N) 6 0 3 0 0 1 2 7 39% 17 25 76 0-0-0-0 0-3-1-2

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung, PSS = Siege nach Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung, PSN = Niederlagen nach Penaltyschießen, N = Niederlagen, Pkt = Gesamtpunkte, T = Tore, GT = Gegentore, Str. = Strafminuten
Stand am 13. Oktober 2019, 11. Spieltag[4]
Erläuterungen: direkte Play-off-Qualifikation, Pre-Play-off-Teilnehmer, Play-down-Teilnehmer

WeblinksBearbeiten

  • DEL2. ESBG Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH, abgerufen am 18. Februar 2019 (Webseite der DEL2).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2. In: hockeyweb.de. 15. Februar 2019, abgerufen am 19. Februar 2019.
  2. DEL2-Lizenzprüfung abgeschlossen. In: del-2.org. 28. Juni 2019, abgerufen am 14. September 2019.
  3. DEL2 Spielplan, Hauptrunde 2019/20. In: del-2.org. ESBG Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH, abgerufen am 14. Oktober 2019.
  4. DEL2 Tabelle, Hauptrunde 2019/20. In: del-2.org. ESBG Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH, abgerufen am 14. Oktober 2019.