Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Maury Edwards Eishockeyspieler
Maury Edwards
Geburtsdatum 16. März 1987
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Spitzname Eddy[1]
Größe 181 cm
Gewicht 79 kg
Position Verteidiger
Nummer #23
Schusshand Rechts
Karrierestationen
2005–2007 Alberni Valley Bulldogs
2007–2011 UMass Lowell
2011–2013 Cincinnati Cyclones
2013 Florida Everblades
2013–2014 ESV Kaufbeuren
2014–2015 Ravensburg Towerstars
2015–2018 Straubing Tigers
seit 2018 ERC Ingolstadt

Maurice John „Maury“ Edwards (* 16. März 1987 in Calgary, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der ab der Saison 2018/19 für den ERC Ingolstadt aus der DEL spielt.

KarriereBearbeiten

Maury Edwards wuchs in Rocky Rapids, einem Weiler im Zentrum von Alberta auf. Nach seinem Schulabschluss an der Frank Maddock High School im Jahre 2005, entschloss sich der damals 18-Jährige auf eine Eishockeykarriere zu fixieren. Deshalb zog er nach Port Alberni, British Columbia um dort für die Alberni Valley Bulldogs in der British Columbia Hockey League aufzulaufen. Dort absolvierte Edwards zwei Saisons und nahm 2006 an der World Junior A Challenge teil, wo er mit Canada West, unter anderem in einem Team mit den späten NHL-Spielern Justin Fontaine und Kyle Turris, die Goldmedaille gewann. Anschließend entschied sich der Kanadier für ein Wirtschaftsstudium an der University of Massachusetts Lowell,[1] für deren Eishockeymannschaft, den Riverhawks, er parallel in der National Collegiate Athletic Association auf dem Eis stand.

Nach dem Ende seines vierjährigen Studiums versuchte Edwards als Profi Fuß zu fassen und unterschrieb Try-Out-Verträge bei den Providence Bruins und Lake Erie Monsters, konnte sich aber nicht für ein längerfristiges Engagement in der AHL empfehlen. Daraufhin unterschrieb er im September 2011 einen Kontrakt bei den Cincinnati Cyclones aus der unterklassigen ECHL.[2] Auch hier konnte der Verteidiger nicht auf sich aufmerksam machen, ein festes Vertragsangebot eines AHL oder NHL-Clubs blieb aus. Stattdessen wurde der Verteidiger bei einem Spielertausch an die Florida Everblades abgegeben.[3]

Es folgte der Wechsel nach Europa[4], wo Edwards in seiner Premierensaison mit dem ESV Kaufbeuren den Abstieg von der DEL2 in die Oberliga nur knapp verhindern konnte. In einer schwachen Kaufbeurer Mannschaft ragte Edwards heraus, so dass der Ligakonkurrent Ravensburg Towerstars im April 2014 den Kanadier verpflichtete.[5] Seine starken Auftritte aus der Vorsaison konnte er wiederholen, daraufhin wurde er zum Verteidiger des Jahres in der DEL2 gewählt.

Am 26. März 2015 gaben die Straubing Tigers aus der DEL die Verpflichtung des Rechtsschützen bekannt.[6] Nach drei Jahren in Niederbayern wechselt Edwards zur Saison 2018/19 innerhalb der Liga zum ERC Ingolstadt.[7]

SpielweiseBearbeiten

Maury Edwards gilt als läuferisch stark. Dank seines harten und platzierten Schusses wird er oft im Powerplay eingesetzt.[5] Der Rechtsschütze fühlt sich auf der großen Eisfläche wohler, dabei stellte er besonders in der NCAA und DEL2 seine Torgefahr unter Beweis.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2005–06 Alberni Valley Bulldogs BCHL 57 10 27 37 15 10 2 8 10 6
2006–07 Alberni Valley Bulldogs BCHL 53 14 31 45 62 5 0 1 1 0
2007–08 UMass Lowell Riverhawks HE 37 8 11 19 12
2008–09 UMass Lowell Riverhawks HE 38 11 18 29 32
2009–10 UMass Lowell Riverhawks HE 38 4 11 15 29
2010–11 UMass Lowell Riverhawks HE 34 5 11 16 33
2010–11 Providence Bruins AHL 3 0 0 0 2
2010–11 Lake Erie Monsters AHL 6 1 1 2 4
2011–12 Cincinnati Cyclones ECHL 62 7 23 30 14
2011–12 Peoria Rivermen AHL 3 0 0 0 0
2011–12 Rochester Americans AHL 1 0 0 0 0
2012–13 Cincinnati Cyclones ECHL 24 2 5 7 10
2012–13 Florida Everblades ECHL 40 3 13 16 18 13 1 3 4 4
2013–14 ESV Kaufbeuren DEL2 54 16 24 40 79 171 8 19 27 10
2014–15 Ravensburg Towerstars DEL2 49 15 36 51 78
2015–16 Straubing Tigers DEL 49 9 20 29 65 7 3 2 5 4
2016/17 Straubing Tigers DEL 52 9 19 28 18 2 0 0 0 0
HE gesamt 147 28 51 79 106
AHL gesamt 13 1 1 2 6
ECHL gesamt 126 12 40 52 42 13 1 3 4 4
DEL2 gesamt 103 31 60 91 157
DEL gesamt 101 18 39 57 83 9 3 2 5 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Maury Edwards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b goriverhawks.com Maury Edwards — 2010–11 Men's Ice Hockey
  2. echl.com Cyclones bolster blue line with pair of rookies
  3. floridaeverblades.com ‘Blades Acquire Defenseman Edwards from Cincinnati
  4. esvk.de Maury Edwards verstärkt den ESVK
  5. a b towerstars.deTowerstars verpflichten Maury Edwards und Brian Roloff
  6. straubing-tigers.de: DEL2-Top-Verteidiger Edwards kommt aus Ravensburg – Tigers holen Angreifer Connolly und Bayda sowie Verteidiger Jobke aus Augsburg (Memento des Originals vom 28. März 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.straubing-tigers.de 26. März 2015. Abgerufen am 4. Juni 2015
  7. Ingolstadt bestätigt die Verpflichtung von Verteidiger Maury Edwards aus Straubing. In: Eishockey News. 19. April 2018, abgerufen am 27. April 2018.
  8. Eishockey News vom 5. März 2019, Seite 30