Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1927

DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1927 nächste ►
Meister: Logo des SC Riessersee SC Riessersee

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1927 war die elfte Austragung dieser Titelkämpfe.

Die Spiele um die Meisterschaft waren zunächst für den 15. und 16. Januar 1927 in Füssen geplant. Aus Witterungsgründen mussten sie auf den 5. und 6. Februar am gleichen Ort verlegt werden. Damit lag die Meisterschaft nur eine Woche nach der Europameisterschaft. Diese Terminkollision führte zum Teilnahmeverzicht des Titelverteidigers Berliner Schlittschuhclub, dem nicht alle Leistungsträger zur Verfügung gestanden hätten. Auch der Bayerische Vizemeister HG Nürnberg und der ostpreussische Meister VfB Königsberg konnten nicht antreten.

Teilnehmer waren somit:

QualifikationBearbeiten

Für den zurückgezogenen HG Nürnberg spielten die Halbfinalverlierer der Bayerische Eishockeymeisterschaft 1926/27 einen Nachrücker aus.

5. Februar 1927 ESV Füssen
4:3
(0:2, 4:1)
Münchener EV
Füssen

Am selben Tag fand ein Spiel zwischen dem SC Charlottenburg Berlin und dem Münchner EV statt, dass der SCC mit 3:1 gewann. Nach einzelnen Quellen wird auch dieses Spiel als Teil der deutschen Meisterschaft gesehen.

HalbfinaleBearbeiten

SC Riessersee
24:0
(14:0, 10:0)
HC Stuttgart
Füssen
ESV Füssen
3:5
(0:1, 3:4)
SC Charlottenburg
Füssen

Spiel um Platz dreiBearbeiten

ESV Füssen
4:0
(4:0, 0:0)
HC Stuttgart
Füssen

EndspielBearbeiten

6. Februar 1927 SC Riessersee
1:1 H. Schmid
1:2 Gruber
2:1 n.2.V.
(0:1, 1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SC Charlottenburg
0:1 Römer
Füssen

MeistermannschaftBearbeiten

Deutscher Meister 1927
 
SC Riessersee
Matthias Leis
Hans SchmidFranz Kreisel
Alex GruberEmil RauMartin SchröttleMarquard SlevogtFritz Rammelmayr

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten