Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1940

DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1940 nächste ►
Meister: Wiener EG

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1940 war die 24. Austragung dieser Titelkämpfe.

Zugleich bildete sie die 1. Deutsche Kriegsmeisterschaft. Bei Kriegsmeisterschaften durften die Vereine sogenannte Kriegsspielgemeinschaften (KSG) eingehen. In der hier betrachteten Meisterschaft machten davon die Berliner Vereine BFC Preussen und Zehlendorfer Wespen Gebrauch.

Meister wurde die Wiener Eissport-Gemeinschaft, die im Oktober 1939 auf Druck des Sportgauführers Kozich aus dem Zusammenschluss des Titelverteidigers EK Engelmann Wien und dem Wiener Eislauf-Verein entstanden war.[1][2]

Mit dem Troppauer EV nahm erstmals eine Mannschaft aus dem am 1. Oktober 1938 ins Deutsche Reich eingegliederten Sudetenland an der Deutschen Meisterschaft teil.

Regionale QualifikationBearbeiten

Jede Stadt bzw. jeder Bezirk durfte maximal zwei Mannschaften für die Deutsche Meisterschaft stellen. Daher war in Berlin eine Qualifikationsrunde nötig:

Sp S U N Tore Punkte
1. Berliner Schlittschuhclub 3 2 1 0 09:02 5:1
2. KSG Preussen/Wespen 3 2 0 1 09:05 4:2
3. LTTC Rot-Weiß Berlin 3 1 1 1 06:03 3:3
4. SC Brandenburg 3 0 0 3 02:16 0:6

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

7. Januar 1940 KSG Preussen/Wespen
3:0
(1:0, 1:0, 1:0)
Rastenburger SV
Januar 1940 Berliner Schlittschuhclub
1:1 Düsseldorfer EG
Januar 1940 Düsseldorfer EG
2:0 Krefelder EV
14. Januar 1940 Rastenburger SV 08
1:1 Berliner Schlittschuhclub
21. Januar 1940 Düsseldorfer EG
2:1 KSG Preussen/Wespen
Berliner Schlittschuhclub
3:1 KSG Preussen/Wespen
Rastenburger SV
4:0 Krefelder EV
Krefelder EV
2:1 KSG Preussen/Wespen
17. Februar 1940 Düsseldorfer EG
3:1
(1:0, 1:1, 1:0)[3]
Rastenburger SV
18. Februar 1940 Berliner Schlittschuhclub
2:0 Krefelder EV
Sp S U N Tore Punkte
1. Düsseldorfer EG 4 3 1 0 8:3 7:1
2. Berliner Schlittschuhclub 4 2 2 0 7:3 6:2
3. Rastenburger SV 08 4 1 1 2 6:7 3:5
4. KSG Preussen/Wespen 4 1 0 3 6:7 2:6
5. Krefelder EV 4 1 0 3 05:13 2:6

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Gruppe BBearbeiten

7. Januar 1940 Troppauer EV
Weisshuhn
1:4
(0:1, 1:1, 0:2)
Klagenfurter AC
Prommer
Meissner (2)
M.Schneider
7. Januar 1940 Wiener EG
Winger
Göbl (Winger)
2:0
(0:0, 0:0, 2:0)
ESV Füssen
14. Januar 1940 Wiener EG
Tschammler (H.Schneider)
Tschammler (H.Schneider, Demmer)
2:0
(1:0, 0:0, 1:0)
SC Riessersee
Wien[4]
21. Januar 1940 Klagenfurter AC
42. M.Schneider
45. M.Schneider
46. Meitzner (Stertin)
3:2
(0:0, 0:2, 3:0)
Spielbericht
Wiener EG
29. H.Schneider
35. Travnicek (H.Schneider)
Klagenfurt
Zuschauer: 1.500
28. Januar 1940 ESV Füssen
1:1
(0:0, 1:0, 0:1)
Troppauer EV
Garmisch-Partenkirchen
28. Januar 1940 SC Riessersee
3:0
(0:0, 1:0, 0:1)
Klagenfurter AC
Garmisch-Partenkirchen[5]
29. Januar 1940 ESV Füssen
Magg, Guggenmos (2), Kienberger (2), Kuhn (2)
7:1
(3:1, 2:0, 2:0)
Klagenfurter AC
Prommer
Garmisch-Partenkirchen
29. Januar 1940 SC Riessersee
Wild 2, Speth, Egger
4:0
(0:0, 1:0, 3:0)
Troppauer EV
Garmisch-Partenkirchen
11. Februar 1940 Wiener EG
Tschammler (2), Csöngei (2), Feitstritzer, H.Schneider, Neumayer, Demmer
8:0
(3:0, 3:0, 2:0)
Troppauer EV
SC Riessersee
1:0 ESV Füssen
Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener EG 4 3 0 1 14:03 6:2
2. SC Riessersee 4 3 0 1 08:02 6:2
3. Klagenfurter AC 4 2 0 2 08:13 4:4
4. ESV Füssen 4 1 1 2 08:05 3:5
5. Troppauer EV 4 0 1 3 02:17 1:7

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

EndrundeBearbeiten

25. Februar 1940
15:00 Uhr
Wiener EG
(?)
2:1
(1:0, 0:0, 1:1)
Berliner Schlittschuhclub
Jaenecke[6]
Platz am Heumarkt[6], Wien[7]
25. Februar 1940 Düsseldorfer EG
1:1
(0:0, 1:1, 0:0)
SC Riessersee
Westdeutsches Eisstadion[6], Düsseldorf
3. März 1940 SC Riessersee
1:2 Schmiedinger
2:2 Wild
3:2 Schmiedinger
3:3
(1:2, 0:0, 2:1)
Wiener EG
0:1 Csöngei
0:2 Tschammler
3:3 Demmer
Garmisch-Partenkirchen[8]
Zuschauer: 3.000[9]
3. März 1940 Düsseldorfer EG
0:1
(0:0, 0:1, 0:0)
Berliner Schlittschuhclub
Ball
Köln[9] oder Düsseldorf[4]
Zuschauer: ausverkauft[9]
10. März 1940 Berliner Schlittschuhclub
60. Ertl
1:0
(0:0, 0:0, 1:0)
SC Riessersee
Berlin[10]
16. März 1940 Düsseldorfer EG
0:1 Wiener EG
58. Csöngei[11]
Essen[12]
Zuschauer: ausverkauft
Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener EG 3 2 1 0 6:4 5:1
2. Berliner Schlittschuhclub 3 2 0 1 3:2 4:2
3. SC Riessersee 3 0 2 1 4:5 2:4
4. Düsseldorfer EG 3 0 1 2 1:3 1:5

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

MeistermannschaftBearbeiten

Die Mannschaft der Wiener EG bestand aus den Spielern[13] Josef Wurm, Lambert Neumaier, Otto Voit, Josef Göbl, Fritz Demmer, Hans Schneider, Hubert Tschammler, Walter Feistritzer und Franz Zehetmayer. Weitere Spieler im Einsatz waren Karl Kirchberger, Karl Ordögh, Rudolf Voyta und Franz Csöngei.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Österreichische Nationalbibliothek: ANNO, Illustrierte Kronen Zeitung, 1939-10-28, Seite 9. In: anno.onb.ac.at. 28. Oktober 1939, abgerufen am 10. August 2017.
  2. Österreichische Nationalbibliothek: ANNO, Das kleine Volksblatt, 1939-10-28, Seite 10. In: anno.onb.ac.at. 28. Oktober 1939, abgerufen am 10. August 2017.
  3. http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=kvz&datum=19400219&seite=4
  4. a b Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 2. März 1940
  5. Das interessante Blatt, 7. Februar 1940
  6. a b c http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=kvz&datum=19400226&seite=4
  7. Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 26. Februar 1940
  8. Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 4. März 1940
  9. a b c http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=mon&datum=19400304&seite=3
  10. Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 11. März 1940
  11. http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=dkv&datum=19400317&seite=15
  12. Wieder ein Meistertitel für Wien. In: Neues Wiener Tagblatt, 18. März 1940, S. 5 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/nwg
  13. Österreichische Nationalbibliothek, Neues Wiener Tagblatt (Tages-Ausgabe) 16. März 1942: Übersicht der Wiener Sportehrennadlerträger von 1939 bzw. 1940