Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1922

DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1922 nächste ►
Meister: Logo des MTV München 1879 MTV München von 1879

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1922 war die sechste Austragung dieser Titelkämpfe. Meister wurde der Männer Turnverein München von 1879 und damit erstmals nicht der Serienmeister Berliner Schlittschuhclub.

Spielberechtigt waren alle Amateurmannschaften des Deutschen Eislauf-Verbandes (DEV), jedoch nicht mehr als zwei Mannschaften eines Ortes oder eines Bezirks. Die Spiele auf dem Riessersee bei Garmisch fanden zu Beginn der Garmischer Wintersportwoche statt, die wiederum Teil der ersten Deutschen Kampfspiele war. Im Anschluss an die Meisterschaft fand das Eishockeyturnier der Kampfspiele statt, wo sich der Berliner Schlittschuhclub für die Niederlage in der Meisterschaft revanchieren konnte.

Deutsche MeisterschaftBearbeiten

21./22. Januar 1922 Berliner Schlittschuhclub
8:2 SC Charlottenburg
Riessersee, Garmisch
21./22. Januar 1922 MTV München von 1879
3:2 SC Charlottenburg
Riessersee, Garmisch
21./22. Januar 1922 MTV München 1879
Adi Fischer
1:0
(0:0, 1:0)
Berliner Schlittschuhclub
Riessersee, Garmisch
Sp S U N Tore Punkte
1. MTV München von 1879 2 2 0 0 04:02 4:0
2. Berliner Schlittschuhclub 2 1 0 1 08:03 2:2
3. SC Charlottenburg 2 0 0 2 04:11 0:4

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

MeistermannschaftBearbeiten

Der Mannschaft des MTV 1879 München gehörte unter anderem Adi Fischer an.[1] Dazu die Torhüter Norman Dix und Matthias Leis, der Spieler Alex Gruber und ein Spieler names Hower.[2][3]

Regionale MeisterschaftenBearbeiten

Berliner MeisterschaftBearbeiten

Berliner Schlittschuhclub
8:1
(4:0, 4:1)
SC Charlottenburg

Bayerische MeisterschaftBearbeiten

Nordbayerische Meisterschaft
4. Februar 1922 HG Nürnberg
Philipp Seuffert (3), Harry Nerlich (2)
5:1
(3:0, 2:1)
Nürnberger HTC
?
Bayerische Meisterschaft
12. Februar 1922 HG Nürnberg
0:2
(0:1, 0:1)
MTV München von 1879
Riessersee, Garmisch-Partenkirchen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sport-Kurier Jahrgang 1949 18. Juni 1949 Hockeypionier gestorben, eingesehen in Bayerischer Staatsbibliothek München
  2. Süddeutsche Zeitung Druckausgabe 30. Dezember 1985: "Als München noch eine Eishockey-Hochburg war" eingesehen über den Benutzerzugang der Bayerischen Staatsbibliothek am 23. August 2020
  3. Österreichische Nationalbibliothek-Anno Sport im Bild Heft 6 1922: Mannschaftsfoto

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten