Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1936

DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1936 nächste ►
Meister: Logo des Berliner Schlittschuhclubes Berliner Schlittschuhclub

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1936 war die 20. Austragung dieser Titelkämpfe. Sie fand vom 21. bis 23. Februar 1936 im neu erbauten Linde-Stadion in Nürnberg statt. Wegen starken Regens konnte das Finale nicht ausgetragen werden und wurde zwei Wochen später in München nachgeholt.

ViertelfinaleBearbeiten

21. Februar 1936 EV Füssen
18:0
0
EV Hindenburg
Linde-Stadion, Nürnberg
21. Februar 1936 Berliner Schlittschuhclub
7:0
0
Stuttgarter ERC
Linde-Stadion, Nürnberg
21. Februar 1936 SC Brandenburg Berlin
3:0
0
Rastenburger SV
Linde-Stadion, Nürnberg
21. Februar 1936 HG Nürnberg
0:3
(0:0, 0:0, 0:3)
SC Riessersee
Linde-Stadion, Nürnberg

PlatzierungsrundeBearbeiten

22. Februar 1936 Stuttgarter ERC
4:0
0
EV Hindenburg
Linde-Stadion, Nürnberg
22. Februar 1936 HG Nürnberg
1:5
0
Rastenburger SV
Linde-Stadion, Nürnberg

HalbfinaleBearbeiten

22. Februar 1936 Berliner Schlittschuhclub
1:0
0
SC Brandenburg Berlin
Linde-Stadion, Nürnberg
21. Februar 1936 SC Riessersee
1:0 n. V.
(0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
EV Füssen
Linde-Stadion, Nürnberg

PlatzierungsspieleBearbeiten

Spiel um Platz 7
23. Februar 1936 HG Nürnberg
3:3
(nach zwei Dritteln abgebrochen)
EV Hindenburg
Linde-Stadion, Nürnberg
Spiel um Platz 5
23. Februar 1936 Rastenburger SV
9:0
0
Stuttgarter ERC
Linde-Stadion, Nürnberg
Spiel um Platz 3
23. Februar 1936 EV Füssen
3:0
0
SC Brandenburg Berlin
Linde-Stadion, Nürnberg

FinaleBearbeiten

9. März 1936 Berliner Schlittschuhclub
3:2 n. V.
(1:0, 1:0, 0:2, 1:0)
SC Riessersee
München

MeistermannschaftBearbeiten

Deutscher Meister 1936
 
Berliner Schlittschuhclub
Theo Kaufmann, Max Rohde
Erich Römer, Rudolf Tobien, Rudi Ball, Gustav Jaenecke, Paul Trautmann
Horst Orbanowski, Werner Korff, Rolf Haffner

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten