Hauptmenü öffnen
Swiss National League Logo.svg National League
◄ vorherige Saison 2019/20 nächste ►
Meister:
• NL  |  SL ↓  |  MySports League ↓↓  |  1. Liga ↓↓↓

Die Spielzeit 2019/20 ist die dritte reguläre Austragung nach der Umbenennung der ehemaligen Schweizer National League A in National League, der höchsten Eishockeyspielklasse der Schweiz. Die reguläre Saison umfasste 50 Qualifikationsrunden.

ModusBearbeiten

Gespielt werden von den zwölf Teams zwei Doppelrunden zu je 22 Spielen. Dazu gibt es pro Team je sechs Zusatzbegegnungen gegen drei Gegner, die aufgrund einer regionalen Einteilung (Ost [HC Ambrì-Piotta, HC Lugano, HC Davos, SC Rapperswil-Jona Lakers], Mitte [EHC Biel, SCL Tigers, EV Zug, ZSC Lions], West [Genève-Servette HC, Lausanne HC, HC Fribourg-Gottéron, SC Bern]) festgelegt werden; insgesamt bestreitet somit jede Mannschaft 50 Qualifikationsspiele. Danach ermitteln die besten acht Mannschaften den Schweizer Meister im K.-o.-System. Die Viertelfinale und Halbfinale sowie das Finale werden nach dem Modus Best-of-Seven gespielt.

Die anderen vier Mannschaften ermitteln in der Platzierungsrunde und den anschließenden Play-outs diejenige Mannschaft, die gegen den Meister der Swiss League um den Klassenerhalt spielen muss.

TeilnehmerBearbeiten

HauptrundeBearbeiten

KreuztabelleBearbeiten

Heimmannschaft Gastmannschaft
Biel Zug Fribourg Genf Ambrì Davos Lugano Lausanne Bern Rapperswil Langnau Zürich
Biel










Zug










Fribourg










Genf
Ambrì









Davos









Lugano








Lausanne









Bern









Rapperswil









Langnau








Zürich










n. V. – Sieg nach Verlängerung; n. P. – Sieg nach Penaltyschießen

TabelleBearbeiten

Erläuterungen: Playoff-Qualifikation, Platzierungsrunde

Rang Team Sp S SNV SNP NNP NNV N Tore Pkt
01. HC Ambrì-Piotta 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
02. SC Bern 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
03. EHC Biel 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
04. HC Davos 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
05. Fribourg-Gottéron 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
06. Genève-Servette HC 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
07. SCL Tigers 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
08. Lausanne HC 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
09. HC Lugano 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
10. SC Rapperswil-Jona Lakers 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
11. EV Zug 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0
12. ZSC Lions 0 0 0 0 0 0 0 0:0 0

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten