Pista la Valascia

Eishockeystadion in der Schweiz

Die Pista la Valascia (deutsch Eisbahn Valascia) ist das Eisstadion des Eishockeyclubs HC Ambrì-Piotta in Quinto, Kanton Tessin, in der italienischsprachigen Schweiz.

Pista la Valascia
Aussenansicht der Pista la Valascia im Sommer 2005
Aussenansicht der Pista la Valascia im Sommer 2005
Daten
Ort SchweizSchweiz 6775 Quinto, Kanton Tessin, Schweiz
Koordinaten 696185 / 151649Koordinaten: 46° 30′ 33,3″ N, 8° 41′ 30,8″ O; CH1903: 696185 / 151649
Eröffnung 1959
Renovierungen 1979
Oberfläche Beton
Kunsteisfläche
Kapazität 7'000 Plätze (davon 2'000 Sitzplätze)
Verein(e)

GeschichteBearbeiten

Die 1959 erbaute Eisstadion mit einem Fassungsvermögen von 7'000 Zuschauern, davon 2'000 auf Sitz- und 5'000 auf Stehplätzen, befindet sich in der Gemeinde Quinto, auf der rechten Talseite der oberen Leventina. Das Südportal des Gotthardtunnels liegt nur wenige Kilometer nördlich der Eishalle. Zwanzig Jahre nach der Einweihung wurde die offene Pista la Valascia 1979 mit einer Holzkonstruktion gedeckt.[1]

Zuvor spielte der am 19. September 1937 gegründete Verein HC Ambrì-Piotta 22 Jahre lang in der unüberdachten Pista di Cava. Seit 1985 spielt der Klub in der Schweizer Nationalliga A (heute: National League). Die Fangemeinde, die Gioventù bianco-blu, feuert ihre Mannschaft von der Südkurve, der so genannten Curva Sud, an. Im Durchschnitt finden mehr als 4'000 Fans den Weg ins Stadion des Vereins. Derbys gegen den HC Lugano und Play-off-Spiele locken hingegen bis zu 9'000 Zuschauer in die offiziell 7'000 Zuschauer fassende Arena.

NeubauBearbeiten

Schon seit Jahren gab es Diskussionen und Streit um eine Renovierung der Pista la Valascia bzw. einen Neubau.[2][3] Der Bau mit 7'000 Plätzen auf dem Gelände des alten Flugfelds von Ambri hat 2019 begonnen und sollte bis zum Sommer 2021 bezugsfertig sein. Die totalen Kosten, mit dem Rückbau der alten Pista la Valascia, sollen bei 53 Millionen CHF liegen.[4]

Im März 2020 wurden die Bauarbeiten wegen der COVID-19-Pandemie bis auf Weiteres gestoppt. Die am Bau beteiligten Unternehmen hatten sich für einen Baustopp ausgesprochen. Dem ist die Valascia Immobiliare SA, die das Projekt realisiert, kürzlich nachgekommen. Die Fertigstellung ist nun für Ende 2021 geplant. Eigentlich wollte man bis zum Sommer 2021 für die Saison 2021/22 fertig werden. Welche finanziellen Folgen dies für die Kosten hat, ist noch nicht abzuschätzen. Bei der Verzögerung müsste man neben dem Neubau auch für den weiteren Betrieb der alten Halle aufkommen.[5]

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geschichte der Pista la Valascia (Memento vom 4. Dezember 2017 im Internet Archive)
  2. Ambrì sucht ein neues Stadion - Die Chronologie. In: swisshockeynews.ch. 6. Juni 2017, abgerufen am 25. September 2018.
  3. Website zum Bauprojekt Nuova Valascia. In: valasciaimmobiliare.ch. Abgerufen am 25. September 2018 (italienisch, englisch).
  4. In Ambri fahren im Oktober die Bagger für die neue Valascia-Eishalle auf. In: Luzerner Zeitung. 30. August 2018, abgerufen am 25. September 2018.
  5. Baustopp bei Arena-Projekt. In: stadionwelt.de. 24. März 2020, abgerufen am 24. März 2020.