Cadel Evans Great Ocean Road Race 2017

Cadel Evans Great Ocean Road Race 2017 Cycling (road) pictogram.svg
Allgemeines
Ausgabe3. Cadel Evans Great Ocean Road Race
RennserieUCI WorldTour 2017 1.UWT
Datum29. Januar 2017
Gesamtlänge174 km
AustragungslandAUS Australien
StartMelbourne
ZielMelbourne
Teams18
Fahrer am Start126
Fahrer im Ziel103
Durchschnitts­geschwindigkeit40,247 km/h
Ergebnis
SiegerGER Nikias Arndt[1] (Sunweb)
ZweiterAUS Simon Gerrans (Orica-Scott)
DritterAUS Cameron Meyer (Australien)
BergwertungIRL Conor Dunne[2] (Aqua Blue Sport)
SprintwertungAUS Alexander Porter (Australien)
NachwuchswertungCOL Jhonatan Restrepo (Katusha-Alpecin)
TeamwertungAUS Australien
◀ 20162018 ▶
Dokumentation Wikidata-logo S.svg

Das 3. Cadel Evans Great Ocean Road Race 2017 war ein australisches Straßenradrennen mit Start und Ziel nach 174 km in Geelong. Das Eintagesrennen findet zu Ehren des ehemaligen Tour-de-France-Siegers Cadel Evans statt. Es wurde am Sonntag, den 29. Januar 2017, ausgetragen. Das Radrennen gehörte der UCI WorldTour 2017 an und war dort das zweite von insgesamt 37 Rennen dieser Serie.

Sieger des Rennens im Sprint einer 23 Mann starken Gruppe wurde Nikias Arndt aus Deutschland von Team Sunweb vor Simon Gerrans. Erst gut 200 Meter vor dem Ziel wurde der spätere Drittplatzierte des Rennens, Cameron Meyer von der Nationalmannschaft Australien, gestellt.[3]

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

WorldTeams (13)
  1.   Bora-Hansgrohe
  2.   Katusha-Alpecin
  3.   Orica-Scott
  4.   Sunweb
  5.   Quick-Step Floors
  6.   Lotto-Soudal
  7.   AG2R La Mondiale
  8.   BMC Racing
  9.   Cannondale-Drapac
  10.   Dimension Data
  11.   LottoNL-Jumbo
  12.   Sky
  13.   Trek-Segafredo
Professional Continental Teams (4)
  1.   Aqua Blue Sport
  2.   Gazprom-RusVelo
  3.   Roompot-Nederlandse Loterij
  4.   UnitedHealthcare
Nationalmannschaft
  1.   Australien
 

RennergebnisBearbeiten

 Gesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Nikias Arndt   DeutschlandSunweb4 h 19 min 15 s
2. Simon Gerrans   AustralienOrica-Scott+ 0 s
3. Cameron Meyer   AustralienAustralien+ 0 s
4. Jhonatan Restrepo   KolumbienKatusha-Alpecin+ 0 s
5. Luke Rowe   Vereinigtes KönigreichSky+ 0 s
6. Petr Vakoč   TschechienQuick-Step Floors+ 0 s
7. Nathan Haas   AustralienDimension Data+ 0 s
8. Gianluca Brambilla   ItalienQuick-Step Floors+ 0 s
9. Jay McCarthy   AustralienBora-Hansgrohe+ 0 s
10. Paul Martens   DeutschlandLottoNL-Jumbo+ 0 s
11. Robert Gesink   NiederlandeLottoNL-Jumbo+ 0 s
12. Rafael Valls   SpanienLotto-Soudal+ 0 s
13. Sven Erik Bystrøm   NorwegenKatusha-Alpecin+ 0 s
14. Lucas Hamilton   AustralienAustralien+ 0 s
15. Michael Woods   KanadaCannondale-Drapac+ 0 s
16. Jai Hindley   AustralienAustralien+ 0 s
17. Domenico Pozzovivo   ItalienAG2R La Mondiale+ 0 s
18. Michael Storer   AustralienAustralien+ 0 s
19. Janier Acevedo   KolumbienUnitedHealthcare+ 0 s
20. Brendan Canty   AustralienCannondale-Drapac+ 0 s
Quelle: ProCyclingStats Cycling Quotient Cycling Archives


EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nikias Arndt narrowly wins 2017 Cadel Evans Great Ocean Road Race. In: cyclingnews.com, 29. Januar 2017.
  2. 2017 results. In: cadelevansgreatoceanroadrace.com.au, 29. Januar 2017.
  3. Arndt holte sich Extra-Motivation bei den Australian Open. radsport-news.com, 29. Januar 2017, abgerufen am 20. Juni 2017.

WeblinksBearbeiten