Amstel Gold Race 2017

Amstel Gold Race 2017 Cycling (road) pictogram.svg
Allgemeines
Ausgabe52. Amstel Gold Race
RennserieUCI WorldTour 2017 1.UWT
Datum16. April 2017
Gesamtlänge261 km
AustragungslandNED Niederland
StartMaastricht
ZielBerg en Terblijt
Teams24
Fahrer am Start191
Fahrer im Ziel127
Durchschnitts­geschwindigkeit39,983 km/h
Ergebnis
SiegerBEL Philippe Gilbert (Quick-Step Floors)
ZweiterPOL Michał Kwiatkowski (Sky)
DritterSUI Michael Albasini (Orica-Scott)
Amstel Gold Race 2017.svg
◀ 20162018
Dokumentation Wikidata-logo S.svg

Das 52. Amstel Gold Race 2017 war ein niederländisches Straßenradrennen. Das Eintagesrennen wurde gestartet in Maastricht und endete in Berg en Terblijt nach 261 Kilometern und wurde am Ostersonntag, den 16. April 2017, ausgetragen. Das Radrennen gehörte der UCI WorldTour 2017 an und war dort das 16. von insgesamt 37 Rennen dieser Serie.

Sieger des Rennens wurde im Zweiersprint gegen Michał Kwiatkowski zum vierten Mal Philippe Gilbert, obwohl er sich bei einem Sturz zu Rennbeginn einen Nierenriss zugezogen hatte, der ihn dazu zwang die Klassikersaison 2017 vorzeitig zu beenden.[1]

Zum vierten Mal ausgetragen wurde das Amstel Gold Race der Frauen. Start war in Maastricht und Ziel nach 121,6 Kilometern in Berg en Terblijt. Das Rennen gehörte zur UCI Women’s WorldTour 2017. Siegerin wurde Anna van der Breggen, die sich wenige Kilometer vor dem Ziel aus einer Spitzengruppe absetzen konnte.[2]

MännerBearbeiten

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

WorldTeams (18)
  1.   AG2R La Mondiale
  2.   Astana
  3.   Bahrain-Merida
  4.   BMC Racing
  5.   Bora-Hansgrohe
  6.   Cannondale-Drapac
  7.   Dimension Data
  8.   FDJ
  9.   Katusha-Alpecin
  10.   Lotto NL-Jumbo
  11.   Lotto-Soudal
  12.   Movistar
  13.   Orica-Scott
  14.   Quick-Step Floors
  15.   Sky
  16.   Sunweb
  17.   Trek-Segafredo
  18.   UAE Emirates
Professional Continental Teams (6)
  1.   Roompot-Nederlandse Loterij
  2.   Sport Vlaanderen-Baloise
  3.   Wanty-Groupe Gobert
  4.   Bardiani CSF
  5.   CCC Sprandi Polkowice
  6.   Direct Énergie

RennergebnisBearbeiten

 Gesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Philippe Gilbert   BelgienQuick-Step Floors6 h 31 min 40 s
2. Michał Kwiatkowski   PolenSky+ 0 s
3. Michael Albasini   SchweizOrica-Scott+ 10 s
4. Nathan Haas   AustralienDimension Data+ 10 s
5. José Joaquín Rojas   SpanienMovistar+ 10 s
6. Sergio Henao   KolumbienSky+ 10 s
7. Ion Izagirre   SpanienBahrain-Merida+ 14 s
8. Michael Gogl   ÖsterreichTrek-Segafredo+ 1 min 10 s
9. Sonny Colbrelli   ItalienBahrain-Merida+ 1 min 11 s
10. Michael Matthews   AustralienSunweb+ 1 min 11 s
Quelle: ProCyclingStats


FrauenBearbeiten

Amstel Gold Race 2017 der Frauen  
Allgemeines
Ausgabe4. Amstel Gold Race (women)
RennserieUCI Women’s WorldTour 2017 1.WWT
Datum16. April 2017
Gesamtlänge121,6 km
Austragungsland  Niederland
StartMaastricht
ZielValkenburg aan de Geul
Teams21
Fahrer am Start133
Fahrer im Ziel73
Durchschnitts­geschwindigkeit37,05 km/h
Ergebnis
Sieger  Anna van der Breggen (Boels Dolmans)
Zweiter  Lizzie Deignan (Boels Dolmans)
Dritter  Annemiek van Vleuten (Orica-Scott)
  Katarzyna Niewiadoma (WM3)
20032018
Dokumentation  

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

UCI Women's Teams (21)
  1.   Alé Cipollini Galassia
  2.   Astana Women's Team
  3.   BePink Cogeas
  4.   Boels Dolmans Cycling Team
  5.   BTC City Ljubljana
  6.   Canyon-SRAM
  7.   Cervélo-Bigla Pro Cycling Team
  8.   Cylance Pro Cycling
  9.   FDJ-Nouvelle Aquitaine-Futuroscope
  10.   Hitec Products
  11.   Lares-Waowdeals Women Cycling Team
  12.   Lensworld-Kuota
  13.   Lotto Soudal
  14.   Orica-Scott
  15.   Parkhotel Valkenburg-Destil Cycling Team
  16.   Servetto Giusta
  17.   Sport Vlaanderen-Etixx
  18.   Sunweb
  19.   VéloCONCEPT Women
  20.   Wiggle High5
  21.   WM3 Pro Cycling

RennergebnisBearbeiten

 Gesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Anna van der Breggen   NiederlandeBoels Dolmans3 h 15 min 57 s
2. Lizzie Deignan   Vereinigtes KönigreichBoels Dolmans+ 55 s
3. Annemiek van Vleuten   NiederlandeOrica-Scott+ 55 s
3. Katarzyna Niewiadoma   PolenWM3+ 55 s
5. Elisa Longo Borghini   ItalienWiggle High5+ 55 s
6. Coryn Rivera   Vereinigte StaatenSunweb+ 1 min 02 s
7. Amy Pieters   NiederlandeBoels Dolmans+ 1 min 51 s
8. Pauline Ferrand-Prévot   FrankreichCanyon-SRAM Racing+ 1 min 51 s
9. Ashleigh Moolman   SüdafrikaCervélo Bigla+ 1 min 51 s
10. Ellen van Dijk   NiederlandeSunweb+ 1 min 51 s
Quellen: ProCyclingStats Cycling Quotient


EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gilbert muss nach Amstel-Sieg mit Nierenverletzung pausieren. radsport-news.com, 17. April 2017, abgerufen am 5. Mai 2017.
  2. Van der Breggen kommt pünktlich zum Höhepunkt in Top-Form. radsport-news.com, 16. April 2017, abgerufen am 5. Mai 2017.

WeblinksBearbeiten

Commons: Amstel Gold Race 2017 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien