ATP Cup 2021

2. Austragung des ATP Cups

Der ATP Cup 2021 war ein Tennis-Mannschaftsturnier der Herren, das auf Hartplatz gespielt wurde. Es war die zweite Auflage des Turniers, die vom 2. bis 7. Februar 2021 stattfand und Teil der ATP Tour 2021 war. Gespielt wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie lediglich in Melbourne, im Melbourne Park, mit einem reduzierten Teilnehmerfeld von 12 Nationen. In derselben Woche fanden parallel an gleicher Stelle die Great Ocean Road Open sowie die Murray River Open statt. Diese zählten beide zur Kategorie ATP Tour 250.

ATP Cup 2021
Datum 2.2.2020 – 7.2.2020
Auflage 2
Navigation 2020 ◄ 2021 ► 2022
ATP Tour
Austragungsort Melbourne
Australien Australien
Turniernummer 8888
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung Round Robin, Finale
Preisgeld 4.500.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger Serbien Serbien
Novak Đoković
Dušan Lajović
Nikola Milojević
Nikola Čačić
Viktor Troicki
Sieger Russland Russland
Andrei Rubljow
Daniil Medwedew
Jewgeni Donskoi
Aslan Karazew
Turnierdirektor Tom Larner
Turnier-Supervisor Gerry Armstrong, Lars Graff
Stand: 7. Februar 2021

Die russische Auswahl, bestehend aus Daniil Medwedew, Andrei Rubljow, Jewgeni Donskoi und Aslan Karazew, besiegte im Finale Italien mit 2:0. Rubljow gewann mit 6:1, 6:2 gegen Fabio Fognini, ehe Medwedew den Sieg Russlands mit einem weiteren 2:0-Sieg (6:4, 6:2), diesmal gehen Matteo Berrettini, perfekt machte. Das abschließende Doppel wurde nicht mehr ausgetragen, da nach den beiden Einzeln die Entscheidung über den Sieger des Turniers bereits gefallen war.[1]

Gewinner der ersten Austragung im Vorjahr wurde Serbien, das die spanische Mannschaft im Finale mit 2:1 besiegte.[2]

ModusBearbeiten

Insgesamt qualifizierten sich 12 Nationen für das Turnier, die auf vier Gruppen à drei Mannschaften aufgeteilt wurden. Die Mannschaften qualifizierten sich über die ATP-Weltrangliste ausgehend vom bestplatzierten Spieler einer Nation.[3] Um als Nation zum Turnier zulassungsberechtigt gewesen zu sein, musste sie mindestens drei Spieler in der Weltrangliste notiert haben, zwei davon mit einer Platzierung im Einzel. Sollte sich der Gastgeber nicht qualifiziert haben, bekam er eine Wildcard.

Die Mannschaften traten in der Gruppenphase zweimal im Einzel und einmal im Doppel gegeneinander an. Die Aufeinandertreffen folgten jeweils einer festgelegten Reihenfolge: Zunächst trafen die zweitbesten Einzelspieler eines jeden Teams aufeinander, daraufhin die besten Einzelspieler. Zuletzt folgte, auch wenn ein Team bereits uneinholbar in Führung lag, ein Doppel. Die vier Gruppensieger qualifizierten sich für das Halbfinale, wo die K.-o.-Phase begann.[3]

WeltranglistenpunkteBearbeiten

Beim ATP Cup wurden Weltranglistenpunkte vergeben. Während im Einzel die Anzahl der möglichen Punkte von der Ranglistenposition des Gegners abhing, spielte die Position der Gegner im Doppel keine Rolle.[4]

Spielform Weltranglistenposition Runde Punkte pro Sieg gegen entsprechend in der Weltrangliste geführten Gegner
Nr. 1–10 Nr. 11–20 Nr. 21–30 Nr. 31–50 Nr. 51–100 Nr. 101–250 Nr. 251+
Einzel Nr. 1–250 Finale 220 180 140 100 75 45 30
Halbfinale 150 130 100 70 45 30 20
Gruppenphase 75 65 50 35 25 20 15
Nr. 251+ Finale 55 45 30
Halbfinale 45 30 20
Gruppenphase 25 15 10
Doppel Irrelevant Finale 100
Halbfinale 75
Gruppenphase 50

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

TabelleBearbeiten

Pos. Nation Bilanz Matches Sätze Spiele
1 Deutschland  Deutschland 2:0 4:2 10:7 88:87
2 Serbien  Serbien 1:1 3:3 8:7 80:75
3 Kanada  Kanada 0:2 2:4 5:9 75:81

ErgebnisseBearbeiten

Serbien – Kanada

Serbien  2
Kanada  1

Austragungsort: Melbourne
Datum: 2. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Serbien  Spieler Kanada  Spieler Ergebnis
Dušan Lajović Milos Raonic 3:6, 4:6
Novak Đoković Denis Shapovalov 7:5, 7:5
Novak Đoković
Filip Krajinović
Milos Raonic
Denis Shapovalov
7:5, 7:64
Deutschland – Kanada

Deutschland  2
Kanada  1

Austragungsort: Melbourne
Datum: 3. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Deutschland  Spieler Kanada  Spieler Ergebnis
Jan-Lennard Struff Milos Raonic 7:64, 7:62
Alexander Zverev Denis Shapovalov 6:75, 6:3, 7:64
Kevin Krawietz
Jan-Lennard Struff
Steven Diez
Peter Polansky
6:74, 7:66, [3:10]
Serbien – Deutschland

Serbien  1
Deutschland  2

Austragungsort: Melbourne
Datum: 5. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Serbien  Spieler Deutschland  Spieler Ergebnis
Dušan Lajović Jan-Lennard Struff 6:3, 3:6, 4:6
Novak Đoković Alexander Zverev 6:73, 6:2, 7:5
Nikola Čačić
Novak Đoković
Jan-Lennard Struff
Alexander Zverev
6:74, 7:5, [7:10]

Gruppe BBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pos. Nation Bilanz Matches Sätze Spiele
1 Spanien  Spanien 1:1 4:2 8:3 63:50
2 Griechenland  Griechenland 1:1 3:3 5:6 48:53
3 Australien  Australien 1:1 2:4 5:9 60:68

ErgebnisseBearbeiten

Spanien – Australien

Spanien  3
Australien  0

Austragungsort: Melbourne
Datum: 2. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Spanien  Spieler Australien  Spieler Ergebnis
Pablo Carreño Busta John Millman 6:2, 6:4
Roberto Bautista Agut Alex de Minaur 4:6, 6:4, 6:4
Pablo Carreño Busta
Marcel Granollers
John Peers
Luke Saville
6:4, 7:5
Griechenland – Australien

Griechenland  1
Australien  2

Austragungsort: Melbourne
Datum: 3. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Griechenland  Spieler Australien  Spieler Ergebnis
Michail Pervolarakis John Millman 2:6, 3:6
Stefanos Tsitsipas Alex de Minaur 6:3, 7:5
Michail Pervolarakis
Stefanos Tsitsipas
John Peers
Luke Saville
3:6, 6:4, [5:10]
Spanien – Griechenland

Spanien  1
Griechenland  2

Austragungsort: Melbourne
Datum: 5. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Spanien  Spieler Griechenland  Spieler Ergebnis
Pablo Carreño Busta Michail Pervolarakis 6:3, 6:4
Roberto Bautista Agut Stefanos Tsitsipas 5:7, 5:7
Pablo Carreño Busta
Marcel Granollers
Michail Pervolarakis
Stefanos Tsitsipas
0:1 aufgg.

Gruppe CBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pos. Nation Bilanz Matches Sätze Spiele
1 Italien  Italien 2:0 4:2 8:4 61:48
2 Frankreich  Frankreich 1:1 3:3 6:4 50:46
3 Osterreich  Österreich 0:2 2:4 2:8 37:54

ErgebnisseBearbeiten

Österreich – Italien

Osterreich  1
Italien  2

Austragungsort: Melbourne
Datum: 2. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Osterreich  Spieler Italien  Spieler Ergebnis
Dennis Novak Fabio Fognini 6:3, 6:2
Dominic Thiem Matteo Berrettini 2:6, 4:6
Dennis Novak
Dominic Thiem
Matteo Berrettini
Fabio Fognini
1:6, 4:6
Italien – Frankreich

Italien  2
Frankreich  1

Austragungsort: Melbourne
Datum: 3. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Italien  Spieler Frankreich  Spieler Ergebnis
Fabio Fognini Benoît Paire 6:1, 7:62
Matteo Berrettini Gaël Monfils 6:4, 6:2
Simone Bolelli
Andrea Vavassori
Nicolas Mahut
Édouard Roger-Vasselin
3:6, 4:6
Österreich – Frankreich

Osterreich  1
Frankreich  2

Austragungsort: Melbourne
Datum: 5. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Osterreich  Spieler Frankreich  Spieler Ergebnis
Dennis Novak Nicolas Mahut 6:72, 2:6
Dominic Thiem Benoît Paire 6:1, r
Philipp Oswald
Tristan-Samuel Weissborn
Nicolas Mahut
Édouard Roger-Vasselin
3:6, 3:6

Gruppe DBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pos. Nation Bilanz Matches Sätze Spiele
1 Russland  Russland 2:0 4:2 9:4 68:45
2 Argentinien  Argentinien 1:1 3:2 9:5 67:56
3 Japan  Japan 0:2 1:4 3:12 42:76

ErgebnisseBearbeiten

Russland – Argentinien

Russland  2
Argentinien  1

Austragungsort: Melbourne
Datum: 2. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Russland  Spieler Argentinien  Spieler Ergebnis
Andrei Rubljow Guido Pella 6:1, 6:2
Daniil Medwedew Diego Schwartzman 7:5, 6:3
Andrei Rubljow
Aslan Karazew
Máximo González
Horacio Zeballos
4:6, 6:74
Russland – Japan

Russland  2
Japan  1

Austragungsort: Melbourne
Datum: 3. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Russland  Spieler Japan  Spieler Ergebnis
Andrei Rubljow Yoshihito Nishioka 6:1, 6:3
Daniil Medwedew Kei Nishikori 6:2, 6:4
Jewgeni Donskoi
Aslan Karazew
Ben McLachlan
Yoshihito Nishioka
6:4, 3:6, [10:12]
Argentinien – Japan

Argentinien  3
Japan  0

Austragungsort: Melbourne
Datum: 6. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Argentinien  Spieler Japan  Spieler Ergebnis
Guido Pella Yoshihito Nishioka 6:3, 7:64
Diego Schwartzman Kei Nishikori 6:1, 6:74, 6:0
Máximo González
Horacio Zeballos
Ben McLachlan
Yoshihito Nishioka
6:2, 6:2

FinalrundeBearbeiten

  Halbfinale
6. Februar 2021
Finale
7. Februar 2021
                 
Deutschland  Deutschland 1    
Russland  Russland 2  
Russland  Russland 2
  Italien  Italien 0
Italien  Italien 3
Spanien  Spanien 0  

HalbfinaleBearbeiten

Deutschland – Russland

Deutschland  1
Russland  2

Austragungsort: Melbourne
Datum: 6. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Deutschland  Spieler Russland  Spieler Ergebnis
Jan-Lennard Struff Andrei Rubljow 6:3, 1:6, 2:6
Alexander Zverev Daniil Medwedew 6:3, 3:6, 5:7
Kevin Krawietz
Jan-Lennard Struff
Jewgeni Donskoi
Aslan Karazew
6:3, 7:62
Italien – Spanien

Italien  3
Spanien  0

Austragungsort: Melbourne
Datum: 6. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Italien  Spieler Spanien  Spieler Ergebnis
Fabio Fognini Pablo Carreño Busta 6:2, 1:6, 6:4
Matteo Berrettini Roberto Bautista Agut 6:3, 7:5
Simone Bolelli
Andrea Vavassori
Pablo Carreño Busta
Marcel Granollers
w.o.

FinaleBearbeiten

Russland – Italien

Russland  2
Italien  0

Austragungsort: Melbourne
Datum: 7. Februar 2021
Spieloberfläche: Hartplatz

Russland  Spieler Italien  Spieler Ergebnis
Andrei Rubljow Fabio Fognini 6:1, 6:2
Daniil Medwedew Matteo Berrettini 6:4, 6:2
Jewgeni Donskoi
Aslan Karazew
Simone Bolelli
Andrea Vavassori
abgesagt

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Russland gewinnt ATP-Cup. In: sport1.de. 7. Februar 2021, abgerufen am 11. Februar 2021.
  2. Kevin Mitchell: Novak Djokovic leads Serbia to glory against Spain in inaugural ATP Cup. In: theguardian.com. The Guardian, 12. Januar 2020, abgerufen am 10. Oktober 2020 (englisch).
  3. a b ATP Cup FAQ. Association of Tennis Professionals, 23. Dezember 2019, abgerufen am 10. Oktober 2020 (englisch).
  4. ATP Cup Rules. Tennis Australia, abgerufen am 10. Januar 2020 (englisch).