Hauptmenü öffnen
AEGON Trophy 2012
Logo des Turniers „AEGON Trophy 2012“
Datum 4.6.2012 – 10.6.2012
Auflage 4
Navigation 2011 ◄ 2012 ► 2013
ATP Challenger Tour
Austragungsort Nottingham
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 1631
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 64.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) LuxemburgLuxemburg Gilles Müller
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ross Hutchins
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Benjamin Becker
Sieger (Doppel) PhilippinenPhilippinen Treat Conrad Huey
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dominic Inglot
Turnierdirektor Paul Hutchins
Turnier-Supervisor Carl Baldwin
Letzte direkte Annahme UkraineUkraine Serhij Bubka (171)
Stand: 4. Januar 2013

Die AEGON Trophy 2012 war ein Tennisturnier, das vom 4. bis 10. Juni 2012 in Nottingham stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2012 und wurde im Freien auf Rasen ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Japan  Gō Soeda 1. Runde
02. Slowakei  Lukáš Lacko Viertelfinale
03. Japan  Tatsuma Itō 1. Runde
04. Russland  Dmitri Tursunow Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Australien  Marinko Matosevic Halbfinale

06. Russland  Igor Kunizyn Viertelfinale

07. Kanada  Vasek Pospisil Achtelfinale

08. Estland  Jürgen Zopp Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Japan  G. Soeda 4 6 2                        
   Frankreich  A. Mannarino 6 4 6      Frankreich  A. Mannarino 2 1  
   Deutschland  B. Becker 63 7 6      Deutschland  B. Becker 6 6    
   Belgien  R. Bemelmans 7 5 4        Deutschland  B. Becker 6 65 6
ALT  Litauen  R. Berankis 7 5 6   ALT  Litauen  R. Berankis 1 7 0  
   Russland  J. Donskoi 5 7 4   ALT  Litauen  R. Berankis 6 6    
   Sudafrika  R. De Voest 4 7 1   7  Kanada  V. Pospisil 4 4    
7  Kanada  V. Pospisil 6 67 6        Deutschland  B. Becker 6 4 7
3  Japan  T. Itō 4 64     Q  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 2 6 68  
   Vereinigte Staaten  J. Levine 6 7        Vereinigte Staaten  J. Levine 64 6 3  
   Vereinigte Staaten  R. Sweeting 4 4     Q  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 7 4 6  
Q  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 6 6       Q  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 6 6  
WC  Vereinigtes Konigreich  A. Fitzpatrick 1 1     6  Russland  I. Kunizyn 4 4    
Q  Danemark  F. Nielsen 6 6     Q  Danemark  F. Nielsen 1 6 61  
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 62 2     6  Russland  I. Kunizyn 6 3 7  
6  Russland  I. Kunizyn 7 6          Deutschland  B. Becker 4 6 6
8  Estland  J. Zopp 62 6 7   4  Russland  D. Tursunow 6 1 4
   Sudafrika  I. van der Merwe 7 3 5   8  Estland  J. Zopp 7 4 6  
   Frankreich  K. de Schepper 3 6 6      Frankreich  K. de Schepper 64 6 3  
   Slowakei  K. Beck 6 3 3     8  Estland  J. Zopp 4 3  
   Vereinigtes Konigreich  J. Ward 2 7 6   4  Russland  D. Tursunow 6 6    
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Baker 6 63 1      Vereinigtes Konigreich  J. Ward 3 3    
Q  Russland  D. Mazukewitsch 2 1     4  Russland  D. Tursunow 6 6    
4  Russland  D. Tursunow 6 6       4  Russland  D. Tursunow 7 6  
5  Australien  M. Matosevic 6 7     5  Australien  M. Matosevic 65 3    
ALT  Vereinigte Staaten  D. Kudla 4 64     5  Australien  M. Matosevic 7 7    
Q  Ukraine  I. Martschenko 6 7     Q  Ukraine  I. Martschenko 65 64    
   Niederlande  I. Sijsling 4 61       5  Australien  M. Matosevic 7 7  
   Vereinigte Staaten  B. Reynolds 3 66     2  Slowakei  L. Lacko 64 65    
   Ukraine  S. Bubka 6 7        Ukraine  S. Bubka 64 3    
WC  Vereinigtes Konigreich  O. Golding 6 2 1   2  Slowakei  L. Lacko 7 6    
2  Slowakei  L. Lacko 3 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Colin Fleming
Vereinigtes Konigreich  Ross Hutchins
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Scott Lipsky
Vereinigte Staaten  Rajeev Ram
Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  James Cerretani
Kanada  Adil Shamasdin
1. Runde
04. Philippinen  Treat Conrad Huey
Vereinigtes Konigreich  Dominic Inglot
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  R. Hutchins
6 6          
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Baker
 Vereinigtes Konigreich  O. Golding
4 2       1  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  R. Hutchins
64 64    
   Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Sudafrika  R. De Voest
7 6        Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Sudafrika  R. De Voest
7 7    
   Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
65 4            Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Sudafrika  R. De Voest
3 2    
3  Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Kanada  A. Shamasdin
6 3 [7]        Vereinigtes Konigreich  J. Marray
 Danemark  F. Nielsen
6 6    
   Australien  M. Matosevic
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
3 6 [10]        Australien  M. Matosevic
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
1 4    
   Vereinigtes Konigreich  J. Marray
 Danemark  F. Nielsen
6 6        Vereinigtes Konigreich  J. Marray
 Danemark  F. Nielsen
6 6    
   Slowakei  K. Beck
 Slowakei  L. Lacko
1 1            Vereinigtes Konigreich  J. Marray
 Danemark  F. Nielsen
4 7 [8]
   Russland  I. Kunizyn
 Russland  D. Tursunow
5 4       4  Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
6 69 [10]
   Vereinigte Staaten  J. P. Fruttero
 Sudafrika  R. Klaasen
7 6          Vereinigte Staaten  J. P. Fruttero
 Sudafrika  R. Klaasen
64 4      
   Australien  C. Ball
 Sudafrika  I. van der Merwe
4 7 [7]   4  Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
7 6    
4  Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
6 65 [10]       4  Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
7 7  
WC  Vereinigtes Konigreich  D. Rice
 Vereinigtes Konigreich  S. Thornley
7 6          Vereinigtes Konigreich  D. Rice
 Vereinigtes Konigreich  S. Thornley
61 65    
   Japan  T. Itō
 Indien  D. Sharan
65 3       WC  Vereinigtes Konigreich  D. Rice
 Vereinigtes Konigreich  S. Thornley
4 6 [10]  
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall
 Vereinigtes Konigreich  J. Ward
6 63 [8]   2  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  R. Ram
6 4 [3]  
2  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  R. Ram
3 7 [10]    

WeblinksBearbeiten