Hauptmenü öffnen
BRD Timișoara Challenger 2012
Logo des Turniers „BRD Timișoara Challenger 2012“
Datum 9.7.2012 – 15.7.2012
Auflage 6
Navigation 2008 ◄ 2012 ► 2013
ATP Challenger Tour
Austragungsort Timișoara
RumänienRumänien Rumänien
Turniernummer 6570
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/10Q/15D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Daniel Brands
Vorjahressieger (Doppel) SpanienSpanien Daniel Muñoz de La Nava
SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo
Sieger (Einzel) RumänienRumänien Victor Hănescu
Sieger (Doppel) MontenegroMontenegro Goran Tošić
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denis Zivkovic
Turnierdirektor Dumitru Hărădău
Turnier-Supervisor Stéphane Crétois
Letzte direkte Annahme SerbienSerbien Boris Pašanski (338)
Stand: 4. April 2017

Der BRD Timișoara Challenger 2012 war ein Tennisturnier, das vom 9. bis 15. Juli 2012 in Timișoara stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2012 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 15 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Rumänien  Victor Hănescu Sieg
02. Portugal  Gastão Elias 1. Runde
03. Frankreich  Guillaume Rufin Finale
04. Tschechien  Dušan Lojda 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Grégoire Burquier Viertelfinale

06. Spanien  Javier Martí Achtelfinale

07. Argentinien  Facundo Bagnis Viertelfinale

08. Slowakei  Kamil Čapkovič 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Rumänien  V. Hănescu 6 6                        
Q  Montenegro  G. Tošić 0 1   1  Rumänien  V. Hănescu 66 7 6
 Argentinien  P. Galdón 6 2    Argentinien  P. Galdón 7 63 2  
 Serbien  I. Bozoljac 4 0 r     1  Rumänien  V. Hănescu 6 6
 Frankreich  A. Michon 4 4    Rumänien  V. Crivoi 2 4  
 Rumänien  V. Crivoi 6 6    Rumänien  V. Crivoi 0 6 6  
WC  Rumänien  F. Mergea 2 3   6  Spanien  J. Martí 6 3 2  
6  Spanien  J. Martí 6 6     1  Rumänien  V. Hănescu 7 6
4  Tschechien  D. Lojda 7 4 4    Rumänien  M. Copil 65 3  
 Rumänien  M. Copil 64 6 6    Rumänien  M. Copil 6 6  
Q  Vereinigtes Konigreich  J. Marsalek 5 3    Tschechien  M. Konečný 3 2  
 Tschechien  M. Konečný 7 6      Rumänien  M. Copil 6 6
ALT  Vereinigte Staaten  D. Zivkovic 63 6 4   5  Frankreich  G. Burquier 3 3  
 Brasilien  G. Clézar 7 1 6    Brasilien  G. Clézar 3 6 3  
 Italien  D. Giorgini 1 1   5  Frankreich  G. Burquier 6 3 6  
5  Frankreich  G. Burquier 6 6     1  Rumänien  V. Hănescu 6 6
7  Argentinien  F. Bagnis 7 6   3  Frankreich  G. Rufin 0 3
 Tschechien  M. Michalička 66 4   7  Argentinien  F. Bagnis 3 6 7  
 Osterreich  G. Melzer 6 6    Osterreich  G. Melzer 6 2 65  
Q  Griechenland  A. Giakoupovits 4 4     7  Argentinien  F. Bagnis 3 4
 Osterreich  M. Linzer 6 6   3  Frankreich  G. Rufin 6 6  
Q  Rumänien  R. Sabău 1 4    Osterreich  M. Linzer 3 4  
 Serbien  B. Pašanski 3 2   3  Frankreich  G. Rufin 6 6  
3  Frankreich  G. Rufin 6 6     3  Frankreich  G. Rufin 6 7
8  Slowakei  K. Čapkovič 3 2    Kroatien  N. Mektić 3 5  
 Spanien  J. Samper Montaña 6 6    Spanien  J. Samper Montaña 3 6 7  
WC  Rumänien  D. C. Mîrtea 2 2    Kroatien  D. Marcan 6 2 66  
 Kroatien  D. Marcan 6 6      Spanien  J. Samper Montaña 5 4
 Brasilien  A. Ghem 6 3 6    Kroatien  N. Mektić 7 6  
WC  Rumänien  A. Dăescu 4 6 3    Brasilien  A. Ghem 67 7 3  
 Kroatien  N. Mektić 6 6    Kroatien  N. Mektić 7 5 6  
2  Portugal  G. Elias 2 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Rumänien  Andrei Dăescu
Rumänien  Florin Mergea
Finale
02. Montenegro  Goran Tošić
Vereinigte Staaten  Denis Zivkovic
Sieg
03. Brasilien  Guilherme Clézar
Brasilien  André Ghem
Halbfinale
04. Argentinien  Facundo Bagnis
Argentinien  Pablo Galdón
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  Rumänien  A. Dăescu
 Rumänien  F. Mergea
7 6  
 Tschechien  M. Konečný
 Tschechien  M. Michalička
7 3 [10]      Tschechien  M. Konečný
 Tschechien  M. Michalička
65 3  
 Frankreich  A. Michon
 Frankreich  G. Rufin
5 6 [8]       1  Rumänien  A. Dăescu
 Rumänien  F. Mergea
7 6  
4  Argentinien  F. Bagnis
 Argentinien  P. Galdón
6 6       4  Argentinien  F. Bagnis
 Argentinien  P. Galdón
62 2  
 Griechenland  A. Giakoupovits
 Rumänien  D. C. Mîrtea
4 4     4  Argentinien  F. Bagnis
 Argentinien  P. Galdón
6 6  
 Rumänien  A. Pipoși
 Rumänien  R. Sabău
1 6 [10]      Rumänien  A. Pipoși
 Rumänien  R. Sabău
4 2  
 Griechenland  N. Karagiannis
 Vereinigtes Konigreich  J. Marsalek
6 2 [3]       1  Rumänien  A. Dăescu
 Rumänien  F. Mergea
2 5
 Tschechien  D. Lojda
 Tschechien  R. Lojda
6 6       2  Montenegro  G. Tošić
 Vereinigte Staaten  D. Zivkovic
6 7
 Rumänien  B. Ciocov
 Rumänien  F. Pătruțescu
1 4      Tschechien  D. Lojda
 Tschechien  R. Lojda
 Rumänien  S. Kraila
 Rumänien  G. Moraru
65 2     3  Brasilien  G. Clézar
 Brasilien  A. Ghem
w. o.  
3  Brasilien  G. Clézar
 Brasilien  A. Ghem
7 6       3  Brasilien  G. Clézar
 Brasilien  A. Ghem
3 3
 Spanien  Ó. Burrieza
 Spanien  J. Martí
6 0 [6]       2  Montenegro  G. Tošić
 Vereinigte Staaten  D. Zivkovic
6 6  
 Kroatien  D. Marcan
 Kroatien  N. Mektić
4 6 [10]      Kroatien  D. Marcan
 Kroatien  N. Mektić
6 3 [7]
 Serbien  I. Bozoljac
 Rumänien  M. Copil
6 3 [6]     2  Montenegro  G. Tošić
 Vereinigte Staaten  D. Zivkovic
3 6 [10]  
2  Montenegro  G. Tošić
 Vereinigte Staaten  D. Zivkovic
3 6 [10]  

WeblinksBearbeiten