3. Liga (Handball) 2020/21

3. Liga (Handball) 2020/21
Logo der 3. Liga
Mannschaften 72 in vier Staffeln
3. Liga (Handball) 2019/20
2. Handball-Bundesliga 2020/21

Die Saison 2020/21 der 3. Liga ist die elfte Spielzeit der dritthöchsten deutschen Spielklasse im Handball der Männer.

Die Spielkommission legte den Start für die Männer auf den 3. Oktober 2020 fest.[1] Präsidium und Vorstand des Deutschen Handballbundes beschlossen am 11. November 2020, den Spielbetrieb der 3. Liga aufgrund der COVID-19-Pandemie in Deutschland bis Ende des Jahres auszusetzen; am 30. Oktober war der Spielbetrieb aufgrund der rasant steigenden Infektionszahlen bis zum 15. November unterbrochen worden. Eine Wiederaufnahme ist zum 9./10. Januar 2021 beabsichtigt.[2]

ModusBearbeiten

Die 3. Liga besteht aus vier Staffeln, deren Zusammensetzung nach geografischen Gesichtspunkten erfolgte.[3] Gespielt wird in jeder Staffel ein Doppelrundenturnier. Zwei der vier Staffelsieger werden in die 2. Handball-Bundesliga aufsteigen, so dass nach der Hin- und Rückrunde eine Relegation folgen wird. Aus jeder Staffel werden die letzten vier Mannschaften absteigen.

Staffel Nord-WestBearbeiten

Ahlener SG
ASV Hamm-Westfalen II
ATSV Habenhausen
ESG Gensungen/Felsberg
GSV Eintracht Baunatal
HB Hannover-Burgwedel
HSV Hannover
OHV Aurich
LiT 1912
SG Menden Sauerland-Wölfe
SGSH Dragons
Team HandbALL Lippe II
TSV GWD Minden II
TuS Spenge
TuS Vinnhorst
TuS Volmetal
TV Cloppenburg
VfL Eintracht Hagen
Spielorte der 3. Liga Nord-West Saison 2020/21
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. TuS Spenge 02 02 00 00 0065:5000 +15 0004:0000
02. GSV Eintracht Baunatal 02 02 00 00 0070:5100 +19 0004:0000
03. TuS Vinnhorst 02 02 00 00 0057:4400 +13 0004:0000
04. SGSH Dragons 01 01 00 00 0029:2300  +6 0002:0000
05. VfL Eintracht Hagen 01 01 00 00 0027:1400 +13 0002:0000
06. SG Menden Sauerland Wölfe 02 01 00 01 0049:5000  −1 0002:2000
07. Ahlener SG 02 01 00 01 0057:6700 −10 0002:2000
08. TSV GWD Minden II 02 01 00 01 0054:4800  +6 0002:2000
09. OHV Aurich 02 01 00 01 0058:5800  ±0 0002:2000
10. ATSV Habenhausen (N) 02 01 00 01 0043:3600  +7 0002:2000
11. LiT 1912 02 01 00 01 0057:5100  +6 0002:2000
12. HSV Hannover 02 01 00 01 0055:6600 −11 0002:2000
13. TV Cloppenburg (N) 00 00 00 00 0000:0000  ±0 0000:0000
14. ASV Hamm-Westfalen II (N) 01 00 00 01 0031:3400  −3 0000:2000
15. ESG Gensungen/Felsberg (N) 01 00 00 01 0023:2900  −6 0000:2000
16. TuS Volmetal 02 00 00 02 0052:6000  −8 0000:4000
17. Team HandbALL Lippe II 02 00 00 02 0040:5200 −12 0000:4000
18. HB Hannover-Burgwedel 02 00 00 02 0040:6000 −20 0000:4000
Quelle: DHB.de, Stand: 11. Oktober 2020

Legende:

  • Teilnahme an Relegationsspiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga
  • Absteiger in die Oberligen
  • (N) Aufsteiger der Saison 2019/20 (Neuling)

    Staffel Nord-OstBearbeiten

    1. VfL Potsdam
    Eintracht Hildesheim
    Füchse Berlin Reinickendorf II
    HC Burgenland
    HC Empor Rostock
    HG Hamburg-Barmbek
    HSG Eider Harde
    HSG Ostsee N/G
    Mecklenburger Stiere Schwerin
    MTV Braunschweig
    Northeimer HC
    Oranienburger HC
    SC DHfK Leipzig II
    SC Magdeburg II
    Stralsunder HV
    SV Anhalt Bernburg
    TSV Altenholz
    TSV Burgdorf II
    Spielorte der 3. Liga Nord Saison 2020/21
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    01. HC Empor Rostock 02 02 00 00 0074:4700 +27 0004:0000
    02. Eintracht Hildesheim 02 02 00 00 0074:5600 +18 0004:0000
    03. Oranienburger HC 02 02 00 00 0060:4200 +18 0004:0000
    04. 1. VfL Potsdam 02 02 00 00 0054:4400 +10 0004:0000
    05. MTV Braunschweig (N) 02 02 00 00 0054:4500  +9 0004:0000
    06. TSV Altenholz 02 01 00 01 0050:4900  +1 0002:2000
    07. SV Anhalt Bernburg 02 01 00 01 0044:4300  +1 0002:2000
    08. HC Burgenland (N) 02 01 00 01 0055:5400  +1 0002:2000
    09. SC Magdeburg II 02 01 00 01 0051:5000  +1 0002:2000
    10. Mecklenburger Stiere Schwerin 02 01 00 01 0051:5200  −1 0002:2000
    11. Northeimer HC 02 01 00 01 0059:6400  −5 0002:2000
    12. SC DHfK Leipzig II 02 01 00 01 0048:6000 −12 0002:2000
    13. HG Hamburg-Barmbek 02 01 00 01 0046:5800 −12 0002:2000
    14. TSV Burgdorf II 02 00 00 02 0049:5200  −3 0000:4000
    15. Stralsunder HV (N) 02 00 00 02 0060:7000 −10 0000:4000
    16. HSG Eider Harde (N) 02 00 00 02 0054:6500 −11 0000:4000
    17. HSG Ostsee N/G 02 00 00 02 0044:5800 −14 0000:4000
    18. Füchse Berlin Reinickendorf II 02 00 00 02 0050:6800 −18 0000:4000
    Quelle: DHB.de, Stand: 12. Oktober 2020

    Legende:

  • Teilnahme an Relegationsspiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga
  • Absteiger in die Oberligen
  • (N) Aufsteiger der Saison 2019/20 (Neuling)

    Staffel MitteBearbeiten

    HG Saarlouis
    HSC Bad Neustadt
    1
    HSG Bieberau-Modau
    HSG D-M II
    HSG Hanau
    HSG Krefeld
    HSG Rodgau
    2
    4
    SV 64 Zweibrücken
    TSG Haßloch
    Dansenberg
    3
    TV Gelnhausen
    TV Hochdorf
    TV Kirchzell
    VfL Gummersbach II
      1 HSG Bergische Panther; 2 TuS 82 Opladen; 3 Leichlinger TV; 4 Longericher SC
    Spielorte der 3. Liga Ost Saison 2020/21
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    01. HG Saarlouis 02 02 00 00 0065:4800 +17 0004:0000
    02. TuS 04 Dansenberg 02 02 00 00 0057:5000  +7 0004:0000
    03. HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II 01 01 00 00 0031:2700  +4 0002:0000
    04. Longericher SC Köln 01 01 00 00 0028:2100  +7 0002:0000
    05. Leichlinger TV 01 01 00 00 0029:2800  +1 0002:0000
    06. HSG Hanau 02 01 00 01 0051:5600  −5 0002:2000
    07. HSG Krefeld Niederrhein (N) 02 01 00 01 0053:5700  −4 0002:2000
    08. TSG Haßloch 02 01 00 01 0044:4000  +4 0002:2000
    09. HSC Bad Neustadt 02 01 00 01 0036:4100  −5 0002:2000
    10. HSG Rodgau Nieder-Roden 02 01 00 01 0048:5300  −5 0002:2000
    11. SV 64 Zweibrücken (N) 02 01 00 01 0048:4200  +6 0002:2000
    12. TV Hochdorf 02 01 00 01 0047:4500  +2 0002:2000
    13. TuS 82 Opladen (N) 00 00 00 00 0000:0000  ±0 0000:0000
    14. HSG Bergische Panther 01 00 00 01 0025:2700  −2 0000:2000
    15. VfL Gummersbach II 01 00 00 01 0026:3400  −8 0000:2000
    16. HSG Bieberau-Modau 01 00 00 01 0028:2900  −1 0000:2000
    17. TV Gelnhausen 02 00 00 02 0038:4500  −7 0000:4000
    18. TV Kirchzell 02 00 00 02 0048:5900 −11 0000:4000
    Quelle: DHB.de, Stand: 10. Oktober 2020

    Legende:

  • Teilnahme an Relegationsspiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga
  • Absteiger in die Oberligen
  • (N) Aufsteiger der Saison 2019/20 (Neuling)

    Staffel SüdBearbeiten

    HBW
    Balingen-
    Weilstetten II
    HC Oppenweiler/Backnang
    HG Oftersheim/Schwetzingen
    HSG Konstanz II
    Rhein-Neckar-Löwen II
    SG Leutershausen
    SG Pforzheim-Eutingen
    Salamander Kornwestheim
    TGS Pforzheim
    TSB Heilbronn-Horkheim
    TSV Blaustein
    Germania Großsachsen
    TV Willstätt
    TV Plochingen
    VfL Pfullingen
    HaSpo Bayreuth
    HC Erlangen II
    Günzburg
    Teilnehmer aus Bayern
    Vereine der 3. Liga Süd 2019/20
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    01. HC Oppenweiler/Backnang 02 02 00 00 0062:5500  +7 0004:0000
    02. TSB Heilbronn-Horkheim 02 02 00 00 0060:4500 +15 0004:0000
    03. Rhein-Neckar Löwen II 02 02 00 00 0065:5600  +9 0004:0000
    04. TV Willstätt 02 02 00 00 0063:5800  +5 0004:0000
    05. SV Salamander Kornwestheim 02 02 00 00 0062:5800  +4 0004:0000
    06. SG Pforzheim/Eutingen 02 01 01 00 0049:4400  +5 0003:1000
    07. HSG Konstanz II 02 01 00 01 0051:4900  +2 0002:2000
    08. TV Plochingen 02 01 00 01 0062:6600  −4 0002:2000
    09. HaSpo Bayreuth (N) 02 01 00 01 0056:5100  +5 0002:2000
    10. HC Erlangen II 02 01 00 01 0064:5800  +6 0002:2000
    11. SG Leutershausen 02 00 02 00 0049:4900  ±0 0002:2000
    12. TV Germania Großsachsen 02 00 01 01 0056:5700  −1 0001:3000
    13. HBW Balingen-Weilstetten II 02 00 01 01 0054:5500  −1 0001:3000
    14. VfL Günzburg (N) 02 00 01 01 0046:5100  −5 0001:3000
    15. TGS Pforzheim 02 00 00 02 0049:5800  −9 0000:4000
    16. TSV Blaustein 02 00 00 02 0042:6000 −18 0000:4000
    17. VfL Pfullingen 02 00 00 02 0059:6900 −10 0000:4000
    18. HG Oftersheim/Schwetzingen (N) 02 00 00 02 0047:5700 −10 0000:4000
    Quelle: DHB.de, Stand: 11. Oktober 2020

    Legende:

  • Teilnahme an Relegationsspiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga
  • Absteiger in die Oberligen
  • (N) Aufsteiger der Saison 2019/20 (Neuling)

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. KENNBUCHSTABEN VERGEBEN. Abgerufen am 10. August 2020.
    2. dhb.de, 11. November 2020
    3. Spielkommission legt Staffeleinteilung der 3. Liga fest. Abgerufen am 10. August 2020.