Hauptmenü öffnen

OHV Aurich

deutscher Handballverein in Ostfriesland

Der Ostfriesische Handball Verein e. V. Aurich (kurz OHV Aurich) ist ein Handballverein aus Aurich. Die erste Herrenmannschaft spielte zwischen 2004 und 2009 in der 2. Handball-Bundesliga. Von der Saison 2010/2011 bis 2017/2018 war Aurich in der 3. Liga vertreten. In der Saison 2018/2019 spielt die Mannschaft in der Oberliga Nordsee. Die zweite Herrenmannschaft ist in der Saison 2014/2015 in die Weser Ems Liga aufgestiegen.

OHV Aurich
OHV Aurich Logo.gif
Voller Name Ostfriesische Handball Verein e. V. Aurich (Hauptverein)
Ostfriesland Handball Sportmarketing GmbH (Spielbetrieb Profi-Handball)
Gegründet 1999
Vereinsfarben schwarz, rot, blau
Halle Sparkassen-Arena Aurich
Plätze 1600 Plätze
Geschäftsführer Ulrich Mittelstädt
Trainer Arek Blacha
Liga Handball-Oberliga Nordsee
2017/18
Rang 14. Platz (3. Liga Staffel West)
Website www.ohv-aurich.de
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord
4. Platz in der 2. Bundesliga Nord 2005 und 2007
Gothaer-Cup-Sieger 2005

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Geschäftsstelle des OHV in Aurich

1999 wurde der OHV Aurich gegründet.

Die Trägergesellschaft des OHV Aurich konnte im April 2009 ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen, daher wurde von Wolfgang Ladwig als Geschäftsführer der Sportmarketing Aurich (SMA) GmbH & Co. KG am 27. April 2009 beim Amtsgericht Aurich Insolvenzantrag gestellt.[1]

Als Absteiger aus der 2. Bundesliga Nord spielte der OHV 2009/2010 in der Handball-Regionalliga Nord.[2] Dort qualifizierte man sich als Fünftplatzierter für die neugegründete 3. Liga.

Die Saison 2016/17 beendete die Mannschaft auf dem sechsten Tabellenplatz. Damit erreichte sie den Einzug in den DHB-Pokal 2017/18.

Kader der ersten HerrenmannschaftBearbeiten

In der Saison 2018/2019 spielen folgende Spieler[3]:

1 Deutschland  Frederick Möhlmann Tor
4 Kroatien  Josip Crinic Rechtsaußen
7 Deutschland  Wilke de Buhr
9 Deutschland  Kevin Wendlandt Rückraum links
11 Deutschland  Sven Seidler Kreis
12 Lettland  Edgar Kuska Tor
13 Deutschland  Lukas Günsel Rechtsaußen
14 Deutschland  Christoph Groß Rückraum links
15 Deutschland  Oliver Staszewski Rückraum Mitte
16 Deutschland  Jan-Marten Haake Tor
21 Deutschland  Tim Stapenhorst Linksaußen
23 Deutschland  Paul Jordan
24 Deutschland  Jonas Schweigart Rückraum Mitte
25 Deutschland  Jannes Hertlein Kreis
31 Deutschland  Jannik Dalügge Linksaußen

FansBearbeiten

Der OHV Aurich hat einen offiziellen Fanklub namens OHV Supporters.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Ostfriesische Nachrichten“, 28. April 2009
  2. ohv-aurich.de: Geschichte des OHV
  3. https://ohv-aurich.de/index.php?id=ohv_1_herren_kader0