3. Liga Frauen (Handball) 2012/13

3. Handball-Liga der Frauen 2012/13
Logo der 3. Liga
Mannschaften 54
Spiele 676
Tore 37.651 (ø 55,7 pro Spiel)
Zuschauer 119.088 (ø 176 pro Spiel)
3. Handball-Liga 2011/2012 der Frauen
2. Handball-Liga 2012/2013 der Frauen

Die Saison 2012/13 der 3. Liga im Handball der Frauen war die dritte in ihrer Geschichte. In vier Staffeln wurde um die inoffizielle nord-, ost-, süd- und westdeutsche Meisterschaft sowie die Qualifikation zur 2. Bundesliga gespielt.

Staffel NordBearbeiten

3. Handball-Liga der Frauen 2012/13 Staffel Nord
Meister TV Oyten
Aufsteiger MTV Rohrsen 1908
HSG Menden-Lendringsen
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 10079 (ø 55,38 pro Spiel)
Zuschauer 28532 (ø 157 pro Spiel)
Torschützenkönig Sina Speckmann (199 Tore)
  Gelbe Karten 1121 (ø 6,16 pro Spiel)
  Zeitstrafen 1212 (ø 6,66 pro Spiel)
  Rote Karten 33 (ø 0,18 pro Spiel)

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. TV Oyten 26 21 1 04 899:719 +180 43:09
02. VfL Oldenburg II 26 18 2 06 713:641 0+72 38:14
03. SV Germania Fritzlar 26 16 3 07 736:650 0+86 35:17
04. Werder Bremen 26 16 2 08 732:666 0+66 34:18
05. PSV Recklinghausen 26 15 0 11 771:779 00−8 30:22
06. HSG Blomberg-Lippe II 26 14 1 11 783:727 0+56 29:23
07. HSV Minden-Nord 26 14 1 11 743:646 0+97 29:23
08. HSG Union 92 Halle 26 11 3 12 695:695 0000 25:27
09. BV Borussia 09 Dortmund II 26 08 3 15 682:738 0−58 19:33
10. MTV Rohrsen 1908 (N) 26 09 1 16 549:680 −131 19:33
11. HSG Osterode-Harz 26 07 3 16 642:747 −105 17:35
12. SG Knetterheide/Schötmar 26 07 2 17 750:805 0−55 16:36
13. Thüringer HC II 26 07 2 17 671:760 0−89 16:36
14. HSG Menden-Lendringsen (N) 26 07 0 19 713:826 −113 14:38
Stand: 27. April 2013
Aufsteiger in die 2. Bundesliga
Absteiger in die Oberligen
(N) Aufsteiger der letzten Saison
(A) Absteiger der letzten Saison

SpielergebnisseBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

3. Liga Nord 2012/13                            
TV Oyten 22:22 35:23 32:31 38:28 40:32 28:27 30:26 33:25 36:16 37:32 42:24 55:25 39:33
VfL Oldenburg II 30:29 30:28 21:20 40:31 23:29 25:25 28:23 31:18 30:12 28:25 31:29 29:19 35:23
SV Germania Fritzlar 39:28 19:20 29:31 25:20 33:26 26:25 27:27 21:29 18:20 32:25 36:26 38:25 35:20
SV Werder Bremen 22:30 20:26 25:25 28:17 35:26 26:23 23:27 33:19 31:20 30:18 36:26 31:28 30:21
PSV Recklinghausen 35:47 37:31 24:26 29:31 34:32 32:26 34:26 30:27 30:25 34:27 41:30 29:26 32:24
HSG Blomberg-Lippe II 28:29 40:26 20:22 22:23 28:33 28:26 28:27 25:30 24:17 29:23 39:32 42:23 39:29
HSV Minden-Nord 26:35 32:20 28:26 21:30 41:16 26:27 23:20 25:28 26:13 35:15 25:24 35:26 41:25
HSG Union `92 Halle 27:34 20:24 21:36 25:25 38:32 26:26 28:26 28:25 28:30 30:21 29:20 31:22 33:27
BV Borussia 09 Dortmund II 22:37 22:35 22:30 36:24 22:27 26:35 30:34 27:26 20:21 22:22 32:32 29:26 33:34
MTV Rohrsen 1908 30:36 21:33 19:22 19:27 31:26 38:32 14:26 20:23 22:29 27:17 26:24 02:00 26:23
HSG Osterode-Harz 23:21 23:22 24:24 26:30 23:30 27:26 21:29 20:26 33:30 31:25 28:25 21:27 33:28
SG Knetterheide/Schötmar 34:41 24:25 32:35 37:30 33:35 21:34 30:24 26:21 22:29 25:25 33:24 39:28 38:30
Thüringer HC II 26:38 29:22 22:27 34:30 25:32 27:28 28:29 22:28 22:22 41:13 30:30 35:32 30:29
HSG Menden-Lendringsen 33:27 21:26 26:34 29:30 29:23 31:38 25:39 39:31 30:28 22:19 37:30 24:32 21:25
Stand: 12. Mai 2013

Staffel OstBearbeiten

3. Handball-Liga der Frauen 2012/13 Staffel Ost
Meister HC Rödertal
Aufsteiger Frankfurter HC II
HC Rödertal
Absteiger MTV Altlandsberg
TSG Wismar
Mannschaften 13
Spiele 156
Tore 8584 (ø 55,03 pro Spiel)
Zuschauer 31464 (ø 202 pro Spiel)
Torschützenkönig Carmen Schneider (204 Tore)
  Gelbe Karten 952 (ø 6,1 pro Spiel)
  Zeitstrafen 1010 (ø 6,47 pro Spiel)
  Rote Karten 28 (ø 0,18 pro Spiel)

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. HC Rödertal (N) 24 22 0 02 819:614 +205 44:04
02. HC Leipzig II 24 16 3 05 683:582 +101 35:13
03. TSG Wismar (A) 24 14 3 07 705:683 0+22 31:17
04. SV Henstedt-Ulzburg 24 14 1 09 602:571 0+31 29:19
05. SHV Oschatz 24 12 4 08 647:631 0+16 28:20
06. TSV Owschlag 24 12 3 09 734:680 0+54 27:21
07. Buxtehuder SV II 24 11 3 10 693:707 0-14 25:23
08. MTV 1860 Altlandsberg (A) 24 10 3 11 672:682 0–10 23:25
09. SV Grün-Weiß Schwerin 24 11 0 13 679:655 0+24 22:26
10. Berliner TSC 24 09 1 14 622:657 0–35 19:29
11. Rostocker HC 24 06 1 17 607:728 –121 13:35
12. Frankfurter HC II (N) 24 04 2 18 616:724 –108 10:38
13. HC Sachsen Neustadt-Sebnitz 24 02 2 20 505:670 –165 06:42
14. VfL Bad Schwartau 0 00 0 0 0:0 0 00:0
Stand: 27. April 2013
  • Der VfL Bad Schwartau zog seine Mannschaft vor Saisonbeginn zurück.
Aufsteiger in die 2. Bundesliga
Absteiger in die Oberligen
(N) Aufsteiger der letzten Saison
(A) Absteiger der letzten Saison

SpielergebnisseBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

3. Liga Ost 2012/13                          
HC Rödertal 36:29 39:28 29:24 34:25 40:25 37:25 34:29 36:27 40:25 38:22 40:32 21:20 00:00
HC Leipzig II 30:25 32:24 18:23 26:26 30:25 33:24 23:14 30:27 29:17 39:20 36:29 29:17 00:00
TSG Wismar 25:33 19:21 28:24 30:28 33:31 28:28 34:30 32:28 32:31 30:25 30:25 38:25 00:00
SV Henstedt-Ulzburg 26:33 25:26 30:27 21:19 19:26 25:33 31:27 29:27 26:23 27:23 26:22 02:00 00:00
SHV Oschatz 23:31 29:27 27:31 22:20 28:28 28:28 33:30 24:23 29:24 34:28 20:20 30:18 00:00
TSV Owschlag 28:30 28:25 39:32 29:29 31:30 31:26 32:34 28:29 38:29 34:22 36:22 32:20 00:00
Buxtehuder SV II 24:34 19:28 26:26 25:34 30:31 38:25 34:32 37:31 31:28 35:20 31:29 38:25 00:00
MTV 1860 Altlandsberg 32:29 28:28 26:26 30:28 23:25 29:39 34:24 28:21 22:29 29:23 29:27 36:24 00:00
SV Grün-Weiß Schwerin 27:38 29:26 19:24 27:26 29:30 33:28 25:27 31:20 24:26 32:29 28:21 36:22 00:00
Berliner TSC 23:37 21:21 27:33 20:23 33:25 31:25 32:24 25:27 34:28 29:23 25:23 21:24 00:00
Rostocker HC 21:33 22:29 30:35 18:30 24:29 23:36 34:24 32:27 27:31 28:22 26:23 30:26 00:00
Frankfurter HC II 25:38 32:34 31:29 27:32 21:33 22:34 28:32 29:35 18:32 28:23 29:29 26:25 00:00
HC Sachsen Neustadt-Sebnitz 19:34 23:34 28:31 12:24 21:19 26:26 29:30 21:21 15:35 17:24 27:28 21:27 00:00
VfL Bad Schwartau 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00
Stand: 12. Mai 2013

Staffel WestBearbeiten

3. Handball-Liga der Frauen 2012/13 Staffel West
Meister TSG Ketsch
Aufsteiger HSG Gedern-Nidda
TG Konz
Absteiger TSG Ketsch
Mannschaften 13
Spiele 156
Tore 8788 (ø 56,33 pro Spiel)
Zuschauer 25629 (ø 164 pro Spiel)
Torschützenkönig Gisa Klaunig (183 Tore)
  Gelbe Karten 925 (ø 5,93 pro Spiel)
  Zeitstrafen 846 (ø 5,42 pro Spiel)
  Rote Karten 22 (ø 0,14 pro Spiel)

Der TuS 1860 Neunkirchen zog sich nach Saisonende aufgrund sportlicher und finanzieller Probleme aus der 3. Liga zurück.[1] Am 30. Juni 2013, dem formal letzten Tag der Saison 2012/13, zog sich aufgrund zahlreicher Abgänge auch die TG Konz zurück.[2]

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. TSG Ketsch (A) 24 19 3 02 751:638 +113 41:07
02. 1. FC Köln 24 18 4 02 725:570 +155 40:08
03. TV Beyeröhde 24 17 1 06 815:694 +121 35:13
04. HSG Kleenheim 24 15 4 05 735:603 +132 34:14
05. TuS Lintfort 24 12 3 09 718:616 +102 27:22
06. SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 24 11 4 09 712:679 0+33 26:22
07. HSG Solingen-Gräfrath 76 24 12 1 11 717:685 0+32 25:23
08. HSG Gedern-Nidda (N) 24 08 2 14 592:672 0−80 18:30
09. HSG Sulzbach/Leidersbach 24 07 3 14 641:693 0−52 17:31
10. TuS 1860 Neunkirchen 24 06 2 16 676:755 0−79 14:34
11. TG Konz (N) 24 07 0 17 560:715 −155 14:34
12. Roude Léiw Bascharage 24 04 5 15 604:718 −114 13:35
13. HSG Mörfelden/Walldorf 24 04 0 20 542:750 −208 08:40
14. DJK MJC Trier II 0 0 0 0 0:0 0 0:0
Stand: 30. Juni 2013
  • Die DJK MJC Trier II zog ihre Mannschaft vor Saisonbeginn zurück.
  • Die TSG Ketsch, sowie der 1. FC Köln verzichten auf einen Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga der Frauen
Aufsteiger in die 2. Bundesliga
Absteiger in die Oberligen
(N) Aufsteiger der letzten Saison
(A) Absteiger der letzten Saison

SpielergebnisseBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

3. Liga West 2012/13                            
TSG Ketsch 26:26 42:37 31:29 37:26 27:27 30:34 34:23 36:25 36:24 28:18 27:26 00:02 00:00
1. FC Köln 30:31 24:20 28:25 25:25 25:25 25:24 29:22 35:21 37:26 30:20 35:16 37:18 00:00
TV Beyeröhde 29:35 26:29 38:30 36:32 38:33 35:30 40:28 35:28 35:32 43:26 45:18 42:27 00:00
HSG Kleenheim 33:37 27:26 28:28 27:31 26:25 32:26 37:17 38:26 38:22 28:15 37:22 32:20 00:00
TuS Lintfort 29:30 22:27 29:26 24:29 32:30 25:32 30:21 38:16 33:24 32:16 40:14 35:27 00:00
SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 31:35 27:31 28:32 22:25 25:24 32:30 25:31 32:27 31:26 37:23 28:28 35:27 00:00
HSV Solingen-Gräfrath 76 30:32 22:29 27:40 26:26 27:31 32:34 29:28 36:28 36:31 18:24 27:18 33:19 00:00
HSG Gedern-Nidda 22:30 19:31 26:25 25:25 28:26 26:27 25:31 21:32 28:27 26:24 21:28 25:19 00:00
FSG Sulzbach/Leidersbach 29:37 24:25 28:30 25:25 27:27 24:27 30:33 22:27 30:30 21:23 31:23 35:24 00:00
TuS 1860 Neunkirchen 31:33 30:30 34:41 23:36 27:22 29:28 35:30 22:31 30:33 37:25 22:32 35:24 00:00
TG Konz 26:36 23:45 28:29 28:29 17:29 24:28 21:40 29:23 17:28 30:28 28:25 30:29 00:00
Roude Léiw Bascharage 25:25 22:28 30:41 29:33 31:31 31:31 31:34 26:26 26:28 25:26 22:18 30:25 00:00
HSG Mörfelden/Walldorf 28:36 29:38 22:24 9:40 17:45 26:44 24:30 24:23 18:23 31:25 24:27 31:26 00:00
DJK/MJC Trier II 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00 00:00
Stand: 12. Mai 2013

Staffel SüdBearbeiten

3. Handball-Liga der Frauen 2012/13 Staffel Süd
Meister Neckarsulmer Sport-Union
Aufsteiger TSV Ismaning
Neckarsulmer Sport-Union
TV Nellingen II
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 10200 (ø 56,04 pro Spiel)
Zuschauer 33463 (ø 184 pro Spiel)
Torschützenkönig Erika Lukoševičiūtė
Denise Geier (217 Tore)
  Gelbe Karten 1074 (ø 5,9 pro Spiel)
  Zeitstrafen 1085 (ø 5,96 pro Spiel)
  Rote Karten 34 (ø 0,19 pro Spiel)

Aufgrund des Rückzugs der TG Konz (Staffel West) am 30. Juni 2013 – dem formal letzten Tag der Saison 2012/13 – konnte der sportlich abgestiegene TV Großbottwar in der 3. Liga verbleiben.[2]

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Neckarsulmer Sport-Union (N) 26 24 0 02 881:665 +216 48:04
02. SV Allensbach 26 23 0 03 922:635 +287 46:06
03. VfL Waiblingen 26 17 4 05 836:751  +85 38:14
04. TSV Haunstetten 26 18 2 06 776:646 +130 38:14
05. TG Nürtingen 26 15 3 08 779:701  +78 33:19
06. TV Möglingen 26 13 2 11 686:649  +37 28:24
07. SG H2Ku Herrenberg 26 13 1 12 713:670  +43 27:25
08. HSG Freiburg 26 12 1 13 733:731   +2 25:27
09. ESV 1927 Regensburg 26 11 2 13 699:687  +12 24:28
10. TV Grenzach 26 11 0 15 781:795  −14 22:30
11. TV Nellingen II (N) 26 08 1 17 717:815  −98 17:35
12. TV Großbottwar 26 07 0 19 625:735 −110 14:38
13. TSV Ismaning (N) 26 02 0 24 556:829 −273 04:52
14. HSG Albstadt 26 00 0 26 496:891 −395 00:52
Stand: 30. Juni 2013
  • Der SV Allensbach steigt direkt auf, aufgrund der Verzichte in Staffel Nord und West.
Aufsteiger in die 2. Bundesliga
Absteiger in die Oberligen
(N) Aufsteiger der letzten Saison
(A) Absteiger der letzten Saison

SpielergebnisseBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

3. Liga Süd 2012/13                            
Neckarsulmer Sport-Union 33:34 40:23 28:21 30:25 33:29 29:24 36:32 32:28 31:27 44:28 28:22 40:21 34:20
SV Allensbach 36:29 41:29 32:25 33:29 31:22 34:25 35:16 27:23 36:28 42:20 38:20 42:18 48:14
VfL Waiblingen 30:41 36:33 35:29 31:26 19:19 39:35 34:30 28:24 31:29 34:30 30:20 40:23 37:14
TSV Haunstetten 27:29 25:23 31:31 32:32 32:29 29:20 35:26 26:24 37:22 33:27 31:23 38:18 36:21
TG Nürtingen 30:33 32:33 30:30 31:28 22:28 29:26 28:24 29:29 36:31 35:31 21:19 44:24 37:12
TV Möglingen 23:31 26:35 24:28 21:28 23:28 23:26 25:23 21:27 29:28 25:23 26:21 33:13 32:17
SG H2Ku Herrenberg 20:28 33:32 30:30 23:27 22:24 22:26 33:24 32:18 35:29 29:25 29:21 32:21 33:17
HSG Freiburg 31:39 23:26 37:26 38:31 24:28 28:28 24:22 30:22 33:25 28:27 39:31 25:19 32:24
ESV 1927 Regensburg 21:31 22:34 33:27 20:22 31:28 25:29 25:31 34:25 24:27 31:26 25:27 24:21 41:19
TV Grenzach 34:45 28:34 34:35 19:27 35:26 23:27 28:27 30:29 31:34 44:41 34:32 35:26 29:18
TV Nellingen II 27:37 17:44 26:41 20:37 23:26 22:26 28:27 30:28 28:28 32:30 37:24 28:26 39:20
TV Großbottwar 15:31 16:36 24:36 23:33 25:28 25:24 20:23 22:25 22:27 27:32 26:25 33:22 34:18
TSV Ismaning 21:36 20:42 27:35 15:28 26:42 22:35 22:28 22:25 17:26 24:35 18:21 16:20 28:26
HSG Albstadt 16:33 26:41 21:41 16:28 18:33 17:33 18:26 19:34 17:33 19:34 32:36 21:33 16:26
Stand: 12. Mai 2013

AbstiegsrelegationBearbeiten

Durch die Rückzüge von DJK/MJC Trier II, TG Konz und TuS 1860 Neunkirchen waren drei Plätze auszuspielen.

1. RundeBearbeiten

4. Mai 2013
19:30 Uhr
TV Großbottwar 18:28 Roude Léiw Bascharage Wunnensteinhalle Großbottwar
Zuschauer: 210 
(8:16)
Spielbericht
5. Mai 2013
17:00 Uhr
SG Knetterheide/Schötmar 32:32 Frankfurter HC II Neues Schulzentrum Aspe, Bad Salzuflen
Zuschauer: 160 
(14:17)
Spielbericht
9. Mai 2013
16:00 Uhr
Roude Léiw Bascharage 28:20 TV Großbottwar Sporth.Kaerjenger Dribbel, L-4950 Bascharage 
(12:7)
Spielbericht
9. Mai 2013
15:00 Uhr
Frankfurter HC II 28:21 SG Knetterheide/Schötmar  

2. RundeBearbeiten

12. Mai 2013
17:00 Uhr
SG Knetterheide/Schötmar 32:29 TV Großbottwar  
25. Mai 2013
19:30 Uhr
TV Großbottwar 23:28 SG Knetterheide/Schötmar Wunnensteinhalle Großbottwar
Zuschauer: 250 
(9:14)
Spielbericht

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cornelius Strittmatter: Frauenhandball: TuS Neunkirchen zieht aus der 3. Liga zurück. In: Saarbrücker Zeitung. Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH. 11. April 2013. Abgerufen am 18. Februar 2014.@1@2Vorlage:Toter Link/www.saarbruecker-zeitung.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. a b Christian Ciemalla: Nach Rückzug von Konz: Frauen des TV Großbottwar bleiben drittklassig. In: handball-world.com. 2. Juli 2013, abgerufen am 24. September 2016.