Schweizer Meisterschaften im Skilanglauf 2012

Spielsaison

Die Schweizer Meisterschaften im Skilanglauf 2012 fanden in Campra statt. Am 4. und 5. Februar 2012 wurden die Einzelrennen und die anschließenden Verfolgungsrennen ausgetragen. Sprint, Staffel und Massenstartrennen fanden vom 30. März bis 1. April 2012 statt. Ausrichter war der Sci Club Simano.

Ergebnisse HerrenBearbeiten

Sprint FreistilBearbeiten

Platz Name Verein
1 Dario Cologna Val Müstair
2 Eligius Tambornino Club da skis Trun
3 Jöri Kindschi Davos
4 Jovian Hediger SC Bex
5 Curdin Perl Bernina Pontresina
6 Dominik Volken Obergoms
7 Martin Jäger Gardes-Frontiére
8 Roman Furger Schattdorf

Datum: 30. März
Es waren 21 Läufer am Start. Das Rennen der U20 mit 19 Teilnehmern gewann Erwan Käser.


10 km klassisch EinzelBearbeiten

Platz Name Verein Zeit
1 Dario Cologna Val Müstair 31:38,7 min
2 Jonas Baumann Tambo Splügen 32:57,3 min
3 Marco Mühlematter SC-Oberhasli 32:57,5 min
4 Gianluca Cologna Val Müstair 34:11,4 min
5 Philipp Hälg Nordic Club Liechtenstein 34:12,5 min
6 Ueli Schnider Flühli 34:24,4 min
7 Roman Furger Schattdorf 34:36,6 min
8 Valerio Leccardi Gardes-Frontière 34:43,7 min
9 Dominik Volken Obergoms 34:55,5 min
10 Mathias Inniger Adelboden 35:06,7 min

Datum: 4. Februar
Dieses Rennen wurde im Rahmen des Alpencups ausgetragen. Es waren 69 Läufer davon 17 Schweizer am Start. Das Rennen der U20 gewann Livio Bieler.

15 km Verfolgung FreistilBearbeiten

Platz Name Verein Zeit
1 Jonas Baumann Tambo Splügen 43:39,2 min
2 Marco Mühlematter SC-Oberhasli 43:59,9 min
3 Valerio Leccardi Gardes-Frontière 45:12,6 min
4 Candide Pralong Val Ferret 45:46,6 min
5 Philipp Hälg Nordic Club Liechtenstein 46:20,1 min
6 Jovian Hediger SC Bex 46:25,6 min
7 Mathias Inniger Adelboden 46:53,6 min
8 Felix Dieter Bernina-Pontresina 48:14,0 min

Datum: 5. Februar
Dieses Rennen wurde im Rahmen des Alpencups ausgetragen. Das Rennen der U20 mit 63 Teilnehmern gewann Jason Rüesch.

50 km Freistil MassenstartBearbeiten

Platz Name Verein Zeit
1 Dario Cologna Val Müstair 1:47:59,8 h
2 Curdin Perl Bernina Pontresina 1:48;00,1 h
3 Toni Livers Gardes-Frontière 1:48:00,2 h
4 Eligius Tambornino Club da skis Trun 1:48:31,0 h
5 Jöri Kindschi SAS Bern 1:49:28,1 h
6 Jonas Baumann Tambo Splügen 1:49:30,4 h
7 Roman Furger Schattdorf 1:49:36,2 h
8 Mathias Inniger Adelboden 1:49:36,5 h
9 Christian Stebler Bannalp-Wolfenschiessen 1:49:37,8 h
10 Philipp Hälg Nordic Club Liechtenstein 1:49:50,7 h

Datum: 31. März
Es waren 35 Läufer am Start. Das Rennen der U20 über 30 km mit 21 Teilnehmern gewann Erwan Käser.

StaffelBearbeiten

Platz Team Zeit
1 Gardes Frontier
Valerio Leccardi
Martin Jäger
Toni Livers
1:08:40,3 h
2 SC Davos
Jöri Kindschi
Piet Heer
Janis Lindegger
1:10:35,2 h
3 SC Bannalp-Wolfenschiessen
Bruno Joller
Christian Stebler
Ivan Joller
1:10:57,7 h
4 SC Bex
Jovian Hediger
Erwan Käser
Sébastian Testuz
1:11:08,5 h
5 SC Flühli
Ueli Schnider
Christoph Schnider
Patrick Schnider
1:12:58,3 h
6 SAS
Matthias Remund
Jewgeni Bogdanow
Mauro Gruber
1:13:05,1 h
7 Am Bachtel
Hano Vontobel
Claudio Böckli
Florian Rüegg
1:14:05,8 h
8 SC Gotthard-Andermatt
Philip Furrer
Romano Russi
Kevin Russi
1:14:06,5 h

Datum: 1. April
Es waren 17 Staffeln am Start.

Ergebnisse FrauenBearbeiten

Sprint FreistilBearbeiten

Platz Name Verein
1 Laurien van der Graaff TG Hütten
2 Bettina Gruber SAS Bern
3 Tatjana Stiffler Davos
4 Doris Trachsel Plasselb
5 Rahel Imoberdorf SAS Bern
6 Stefanie Sprecher SC Vättis
7 Patricia Sprecher SC Vättis
8 Carmen Emmenegger Flühli
9 Chantal Carlen Obergoms

Datum: 30. März
Das Rennen der U20 mit 11 Teilnehmern gewann Patricia Jost.

10 km klassisch EinzelBearbeiten

Platz Name Verein Zeit
1 Doris Trachsel Plasselb 38:33,2 min.
2 Tatjana Stiffler Davos 40:36,7 min.
3 Natascia Leonardi Cortesi SC Bedretto 41:02,3 min.
4 Rahel Imoberdorf SAS Bern 41:20,8 min.
5 Ladina Lechner SSC Rätia Chur 41:58,0 min.
6 Carmen Emmenegger Flühli 42:22,9 min.
7 Chantal Carlen Obergoms 43:10,4 min
8 Stefanie Sprecher SC Vättis 45:40,9 min
9 Patricia Sprecher Vättis 45:46,6 min

Datum: 4. Februar
Dieses Rennen wurde im Rahmen des Alpencups ausgetragen. Es waren 32 Läuferinnen davon neun Schweizerinnen am Start. Siegerin bei der U20 über 5 km wurde Christa Jäger.

10 km Verfolgung FreistilBearbeiten

Platz Name Verein Zeit
1 Doris Trachsel Plasselb 36:28,8 min.
2 Rahel Imoberdorf SAS Bern 36:51,5 min.
3 Ladina Lechner SSC Rätia Chur 37:01,4 min.
4 Natascia Leonardi Cortesi SC Bedretto 37:18,6 min.
5 Tatjana Stiffler Davos 37:57,6 min.
6 Patricia Sprecher Vättis 39:45,2 min.
7 Stefanie Sprecher SC Vättis 39:45,8 min
8 Chantal Carlen Obergoms 40:07,4 min
9 Carmen Emmenegger Flühli 41:15,9 min

Datum: 5. Februar
Dieses Rennen wurde im Rahmen des Alpencups ausgetragen. Siegerin bei der U20 wurde Selina Meier.

30 km Freistil MassenstartBearbeiten

Platz Name Verein Zeit
1 Bettina Gruber SAS Bern 1:12:16,6 h
2 Laurien van der Graaff TG Hütten 1:13:00,2 h
3 Ursina Badilati TG Hütten 1:13:53,9 h
4 Rahel Imoberdorf SAS Bern 1:14:18,9 h
5 Natascia Leonardi Cortesi SC Bedretto 1:14:19,2 h
6 Doris Trachsel Plasselb 1:15:53,8 h
7 Stefanie Sprecher SC Vättis 1:16:26,2 h
8 Carmen Emmenegger Flühli 1:16:31,3 h
9 Guri Hetland 1:16:32,3 h
10 Ladina Lechner Rätia Chur 1:16:42,3 h

Datum: 31 März
Es waren 17 Läuferinnen am Start. Das Rennen der U20 über 15 km mit 24 Teilnehmern gewann Christa Jäger.

StaffelBearbeiten

Datum: 1. April
Es waren 14 Staffeln am Start.

WeblinksBearbeiten