Süderau

Gemeinde in Deutschland
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Süderau
Süderau
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Süderau hervorgehoben

Koordinaten: 53° 49′ N, 9° 31′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Steinburg
Amt: Krempermarsch
Höhe: 3 m ü. NHN
Fläche: 8,86 km2
Einwohner: 744 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 84 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25361
Vorwahl: 04824
Kfz-Kennzeichen: IZ
Gemeindeschlüssel: 01 0 61 104
Adresse der Amtsverwaltung: Birkenweg 29
25361 Krempe
Website: www.suederau-steinburg.de
Bürgermeister: Peter Wischmann (KWV)
Lage der Gemeinde Süderau im Kreis Steinburg
AasbüttelAasbüttelAebtissinwischAgethorstAltenmoorAuuferBahrenflethBeidenflethBekdorfBekmündeBesdorfBlomesche WildnisBokelrehmBokelrehmBokhorstBorsflethBreitenbergBreitenburgBreitenburgBreitenburgBrokdorfBrokstedtBüttelChristinenthalDägelingDammflethDrageEcklakElskopEngelbrechtsche WildnisFitzbekGlückstadtGrevenkopGribbohmHadenfeldHeiligenstedtenHeiligenstedtenerkampHennstedtHerzhornHingstheideHodorfHohenaspeHohenfeldeHohenlockstedtHolstenniendorfHorst (Holstein)HujeItzehoeKaaksKaisborstelKellinghusenKiebitzreiheKleveKollmarKollmoorKrempdorfKrempeKremperheideKrempermoorKronsmoorKrummendiekKudenseeLägerdorfLandrechtLandscheideLockstedtLohbarbekLooftMehlbekMoordiekMoorhusenMühlenbarbekMünsterdorfNeuenbrookNeuendorf b. ElmshornNeuendorf-SachsenbandeNienbüttelNortorfNuttelnOelixdorfOeschebüttelOldenborstelOldendorfOttenbüttelPeissenPöschendorfPoyenbergPulsQuarnstedtRadeReherRethwischRosdorfSankt MargarethenSarlhusenSchenefeldSchlotfeldSilzenSommerlandStördorfStörkathenSüderauVaaleVaalermoorWackenWarringholzWestermoorWewelsflethWiedenborstelWillenscharenWilsterWinseldorfWittenbergenWristWulfsmoorKarte
Über dieses Bild

Süderau ist eine Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein. Zur Gemeinde gehören die Orte Süderau, Süderauerdorf und Steinburg.

Geografie und VerkehrBearbeiten

Süderau liegt direkt östlich von Krempe und damit zehn Kilometer südlich von Itzehoe und zwölf Kilometer nordwestlich von Elmshorn zwischen der Bundesstraße 431 und der Bundesautobahn 23. Die Kremper Au fließt durch die Gemeinde.

SteinburgBearbeiten

Im Ortsteil Steinburg befand sich vom 14. bis 17. Jahrhundert die Steinburg.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Von den elf Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWV seit der Kommunalwahl 2013 acht und die SPD drei Sitze.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Silber ein schreitender roter Schwan mit erhobenen Flügeln und blauer Bewehrung.“[2]

Süderau zählt zu den sogenannten sieben Kremper-Marsch-Dörfern. Diese Gemeinden haben ein einheitliches Wappen. Mehr dazu siehe: Amt Krempermarsch

ReligionBearbeiten

In Süderau befinden sich ein Königreichssaal der Zeugen Jehovas und eine evangelische Kirche.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Süderau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein