Poyenberg

Gemeinde in Deutschland

Poyenberg (niederdeutsch: Poyenbarg) ist eine Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein am westlichen Rande des Naturparks Aukrug.

Wappen Deutschlandkarte
?
Poyenberg
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Poyenberg hervorgehoben

Koordinaten: 54° 2′ N, 9° 42′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Steinburg
Amt: Kellinghusen
Höhe: 63 m ü. NHN
Fläche: 8,82 km2
Einwohner: 394 (31. Dez. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 45 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25581
Vorwahl: 04877
Kfz-Kennzeichen: IZ
Gemeindeschlüssel: 01 0 61 086
Adresse der Amtsverwaltung: Am Markt 9
25548 Kellinghusen
Website: www.poyenberg.com
Bürgermeister: Karsten Beckmann (KWV)
Lage der Gemeinde Poyenberg im Kreis Steinburg
AasbüttelAasbüttelAebtissinwischAgethorstAltenmoorAuuferBahrenflethBeidenflethBekdorfBekmündeBesdorfBlomesche WildnisBokelrehmBokelrehmBokhorstBorsflethBreitenbergBreitenburgBreitenburgBreitenburgBrokdorfBrokstedtBüttelChristinenthalDägelingDammflethDrageEcklakElskopEngelbrechtsche WildnisFitzbekGlückstadtGrevenkopGribbohmHadenfeldHeiligenstedtenHeiligenstedtenerkampHennstedtHerzhornHingstheideHodorfHohenaspeHohenfeldeHohenlockstedtHolstenniendorfHorst (Holstein)HujeItzehoeKaaksKaisborstelKellinghusenKiebitzreiheKleveKollmarKollmoorKrempdorfKrempeKremperheideKrempermoorKronsmoorKrummendiekKudenseeLägerdorfLandrechtLandscheideLockstedtLohbarbekLooftMehlbekMoordiekMoorhusenMühlenbarbekMünsterdorfNeuenbrookNeuendorf b. ElmshornNeuendorf-SachsenbandeNienbüttelNortorfNuttelnOelixdorfOeschebüttelOldenborstelOldendorfOttenbüttelPeissenPöschendorfPoyenbergPulsQuarnstedtRadeReherRethwischRosdorfSankt MargarethenSarlhusenSchenefeldSchlotfeldSilzenSommerlandStördorfStörkathenSüderauVaaleVaalermoorWackenWarringholzWestermoorWewelsflethWiedenborstelWillenscharenWilsterWinseldorfWittenbergenWristWulfsmoorKarte
Über dieses Bild

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Das Gemeindegebiet Poyenbergs erstreckt sich südlich von Hohenwestedt im Bereich der naturräumlichen Haupteinheit Heide-Itzehoer Geest (Nr. 693).[2] Die Poyenberger Bek, die Buckener Au und der Mühlenbach fließen in der Gemeinde.[3]

OrtsteileBearbeiten

Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Poyenberger Kamp und der Ortsteil Joachimsquelle.

NachbargemeindenBearbeiten

Direkt angrenzende Gemeindegebiete von Poyenberg sind:[4]

Grauel
(Kreis Rendsburg-Eckernförde)
Meezen
(Kreis Rendsburg-Eckernförde)
Silzen  
Hohenlockstedt Hennstedt

GeschichteBearbeiten

Im Jahre 1401 wurde das Gut Podinghbergen von den Brüdern von Campen an Hermann von Selzingen verkauft.

PolitikBearbeiten

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWV seit der Kommunalwahl 2018 sieben Sitze und die Wählergemeinschaft UWP zwei.[5]

VeranstaltungenBearbeiten

Auf dem Sportplatz der Gemeinde findet das jährliche Irish Folk Open Air Poyenberg statt.

VerkehrBearbeiten

Das Gemeindegebiet von Poyenberg wird von den Steinburger Kreisstraßen 37 und 50 durchzogen. Die K 37 führt den motorisierten Individualverkehr auf dem Weg von Hennstedt in westlicher Richtung nach Silzen direkt durch die gemeindliche Dorf­lage. In dieser zweigt in nördlicher Richtung die L 50 in Richtung Meezen ab, wo diese an der schleswig-holsteinische Landesstraße 123 endet.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Poyenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2021 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Liste: Zuordnung der Gemeinden zu den Naturräumen. (PDF) S. 15, abgerufen am 18. Februar 2022.
  3. a b Topographische Karte im DigitalerAtlasNord. Abgerufen am 18. Februar 2022.
  4. Relation: Poyenberg (450065) bei OpenStreetMap (Version #14). Abgerufen am 18. Februar 2022.
  5. Wahlergebnis Poyenberg