Hauptmenü öffnen

Die Saison 2007/08 ist die erste Spielzeit der deutschen Basketball-Spielklasse ProB. Die ProB ist die zweite Staffel der hierarchisch strukturierten 2. Basketball-Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 29. September 2007 und endete am 19. April 2008.

ModusBearbeiten

An der Liga nahmen 16 Mannschaften teil. Die beiden bestplatzierten Teams erwarben das sportliche Teilnahmerecht an der Pro A. Die vier schlechtesten Teams stiegen in die in vier Divisionen (Nord, Süd-West, Süd-Ost, West) aufgeteilten Regional-Ligen ab.

QualifikationBearbeiten

Da die Liga neu gegliedert wurde, gab es für die sportlichen Anwartschaftsrechte einen Qualifikationsmodus, der die drei vorangegangenen Spielzeiten umfasste. Für die Abschlussplatzierungen wurden Punkte vergeben. Die Saison 2004/2005 zählte einfach, die Saison 2005/2006 doppeltet und die Saison 2007/2008 vierfach.

AnforderungenBearbeiten

Die teilnehmenden Teams mussten:

  • in einer Halle spielen, die über 150 Sitzplätze verfügt (2008/2009: 300 Sitzplätze).
  • 6 Spieler, die im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft sind, im Kader haben.

Es konnten maximal 18 Spieler je Saison und Team eingesetzt werden. Davon mussten mindestens neun die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Von den maximal zwölf je Spiel einsetzbaren Spielern mussten mindestens sechs Deutsche sein. Es gab Doppellizenzen für Spieler der Altersklasse U24 mit der Basketball-Bundesliga (BBL) und für U22-Spieler aus den Regionalligen (und darunter). Diese Spieler zählten nicht zu den 18 maximal einsetzbaren Spielern, wohl aber zur nationalen Quote (sofern sie deutsch waren).

SaisonnotizenBearbeiten

  • Der Deutsche Basketball Bund (DBB) klagte vor Saisonbeginn gegen die Neugliederung der 2. Bundesliga, da die Regionalligen (deren Spielbetrieb der DBB organisiert) dadurch degradiert wurden.
  • Vor Saisonanfang wurde ein Antrag gestellt, die Pro B auf 18 Mannschaften zu erweitern, welcher jedoch abgelehnt wurde.

SaisonbestmarkenBearbeiten

Kriterium Wert Spieler
Punkte 51 DeMario Grier (Wolfenbüttel)
Rebounds 21 Torvoris Baker (Herten)
Dreier 12 Thomas Dreesen (Herten)
Zweier 14 Zack Wright (Braunschweig)
Assists 15 Kasey Ulin (Herten)
Ballgewinne 7 Sebastian Schröter (Essen)
Geblockte Würfe 9 Andreas Hornig (Kirchheim)
Effektivität 51 Christian Standhardinger (Ehingen)

TabelleBearbeiten

= Aufstiegsplätze
= Abstiegsplätze
# Team Siege Niederlagen Punkte Körbe
1 ETB Wohnbau Baskets Essen 25 5 50:10 2454:2078
2 Kirchheim Knights 23 7 46:14 2631:2412
3 München Basket 21 9 42:18 2596:2361
4 USC Freiburg 21 9 42:18 2569:2323
5 Proveo MERLINS Crailsheim 20 10 40:20 2537:2311
6 Hertener Löwen 17 13 34:26 2543:2547
7 Erdgas Ehingen/Urspringschule 16 14 32:28 2345:2361
8 Spot Up Medien Baskets Braunschweig 16 14 32:28 2480:2465
9 TSV Tröster Breitengüßbach 15 15 30:30 2344:2326
10 RSV Eintracht Stahnsdorf 14 16 28:32 2445:2484
11 Wolfenbüttel Dukes 12 18 24:36 2377:2407
12 BIS Baskets Speyer 10 20 20:40 2409:2546
13 TuS Lichterfelde 10 20 20:40 2099:2225
14 Hapa Ansbach Piranhas 7 23 14:46 2352:2691
15 NOMA Iserlohn Kangaroos 7 23 14:46 2406:2759
16 TSVE Bielefeld Dolphins 6 24 12:48 2500:2791

Durchschnittliche ZuschauerzahlenBearbeiten

Stadt Besucher Vorjahr Entwicklung
Ansbach 350 Regionalliga ---
Bielefeld 348 Regionalliga ---
Braunschweig 977 1.000 −2,3 %
Breitengüßbach 317 387 −18,2 %
Crailsheim 1.204 1.120 +7,5 %
Ehingen 538 600 −10,3 %
Essen 1.709 Regionalliga ---
Freiburg 504 443 +13,7 %
Herten 639 707 −9,7 %
Iserlohn 475 657 −27,7 %
Kirchheim 1.120 1.143 −2,0 %
Lichterfelde 250 420 −40,6 %
München 392 420 −6,6 %
Speyer 450 Regionalliga ---
Stahnsdorf 297 Regionalliga ---
Wolfenbüttel 463 593 −22,0 %
Gesamt 632 681 −7,2 %

Höchste Zuschauerzahl bei einem Spiel: 6.053 (Braunschweig)

Führende der MannschaftsstatistikenBearbeiten

Defensiv beste Mannschaft: ETB Wohnbau Baskets Essen (69,2 Punkte pro Spiel)
Defensiv schlechteste Mannschaft: TSVE Bielefeld (93,0 Punkte pro Spiel)

Offensiv beste Mannschaft: Kirchheim Knights (87,7 Punkte pro Spiel)
Offensiv schlechteste Mannschaft: TuS Lichterfelde (69,9 Punkte pro Spiel)

Führende der SpielerstatistikenBearbeiten

Kategorie Spieler Team Wert
Punkte pro Spiel Zack Wright Braunschweig 24,8
Rebounds pro Spiel Andreas Hornig Kirchheim 12,7
Assists pro Spiel Kasey Ulin Herten 8,6
Steals pro Spiel Zack Wright Braunschweig 3,3
Blocks pro Spiel Andreas Hornig Kirchheim 2,9
Dreipunktewurf pro Spiel Thomas Dreesen Herten 4,6

Ehrungen 2007/08Bearbeiten

Spieler des MonatsBearbeiten

Youngster des MonatsBearbeiten

Awards 2008Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten


WeblinksBearbeiten