Hauptmenü öffnen

Die Saison 2008/09 ist die zweite Spielzeit der deutschen Basketball-Spielklasse ProA. Die ProA ist die erste Staffel der hierarchisch strukturierten 2. Basketball-Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 3. Oktober 2008 und endete am 25. April 2009.

ModusBearbeiten

An der Liga nahmen 16 Mannschaften teil. Die beiden bestplatzierten Teams erwarben das sportliche Teilnahmerecht an der Basketball-Bundesliga (BBL). Die beiden schlechtesten Teams stiegen in die untere Staffel ProB der zweiten Liga ab.

AnforderungenBearbeiten

Die teilnehmenden Teams mussten einen Mindestetat von 200.000,- € nachweisen und eine Spielstätte mit einer Kapazität für 1.000 Zuschauern vorweisen. Eine Erhöhung zur Saison 2009/2010 wurde zuvor bereits beschlossen.[1]

Während des Spieles musste pro Mannschaft immer ein deutscher Spieler auf dem Spielfeld stehen, die deutschen Spieler waren mit einer deutschen Flagge auf den Trikots markiert.[2]

Es konnten maximal 18 Spieler je Saison und Team eingesetzt werden. Davon mussten mindestens neun die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Von den maximal zwölf je Spiel einsetzbaren Spielern mussten mindestens sechs Deutsche sein. Es gab Doppellizenzen für Spieler der Altersklasse U24 mit der BBL und für U22-Spieler aus den Regionalligen (und darunter). Diese Spieler zählen nicht zu den 18 maximal einsetzbaren Spielern, wohl aber zur nationalen Quote (sofern sie deutsch sind).

SaisonnotizenBearbeiten

SaisonbestmarkenBearbeiten

Wert Spieler
Punkte 41 Brandon Watkins (Cuxhaven)
Rebounds 20 Edward Seward (Cuxhaven)
Dreier 9 Nikita Khartchenkov (Chemnitz)
Zweier 13 Frank Kelsi Bennett (Cuxhaven)
Assists 15 Japhet McNeil (Heidelberg)
Ballgewinne 8 Dustin Pfeifer (Chemnitz)
Geblockte Würfe 6 Jordan Sabourin (Bremen)
Effektivität 46 Adam Baumann (Kirchheim)

TabelleBearbeiten

= Aufstiegsplätze
= Abstiegsplätze
# Team Siege Niederlagen Punkte Körbe
1 Mitteldeutscher BC 26 4 52:8 2499:2142
2 Phoenix Hagen 24 6 48:12 2793:2349
3 BBC Bayreuth 24 6 48:12 2490:2094
4 BG Karlsruhe 19 11 38:22 2367:2309
5 VfL Kirchheim Knights 18 12 36:24 2505:2503
6 Science City Jena 18 12 32:24 2368:2305
7 BV Chemnitz 99 15 15 30:30 2518:2522
8 FC Bayern München 14 16 28:32 2450:2502
9 teckpro Braves 13 17 26:34 2430:2456
10 Bremen Roosters 12 18 24:36 2232:2353
11 USC Heidelberg 12 18 24:36 2577:2745
12 Cuxhaven BasCats 11 19 22:38 2422:2519
13 ETB Wohnbau Baskets 10 20 20:40 2329:2398
14 TV 1862 Langen 10 20 20:40 2336:2493
15 FC Schalke 04 7 23 14:46 2375:2551
16 LTi Lich 7 23 14:46 2205:2655

Science City Jena war Absteiger aus der Basketball-Bundesliga; VfL Kirchheim Knights und ETB Wohnbau Baskets waren Aufsteiger aus der Pro B.

Durchschnittliche ZuschauerzahlenBearbeiten

Stadt Besucher Kapazität Auslastung Vorjahr Entwicklung
Bayreuth 2.402 4.000 60,1 % 1.473 +63,1 %
Bremen 618 3.000 20,6 % 677 −8,7 %
Chemnitz 1.607 2.600 61,8 % 1.521 +55,7 %
Cuxhaven 1.092 1.250 87,4 % 1.201 −9,1 %
Essen 1.688 3.000 56,3 % 1.809 −6,7 %
Hagen 1.780 1.690 105,3 % 1.639 +8,6 %
Heidelberg 720 1.800 40,0 % 664 +16,1 %
Homburg 727 3.000 24,3 % 885 −17,9 %
Jena 1.190 3.000 39,6 % 2.266 −52,4 %
Karlsruhe 1.323 4.750 27,9 % 1.262 +4,9 %
Kirchheim 1.073 1.200 95,8 % 1.120 −4,2 %
Langen 500 1.100 45,5 % 563 −11,2 %
Lich 493 1.450 34,0 % 647 −23,8 %
München 880 1.500 58,6 % RL 0,0 %
Schalke 413 1.100 37,5 % 440 −6,1 %
Weißenfels 2.240 3.000 74,6 % 1.860 +20,4 %
Gesamt 1.172 2.340 50,1 % 1.042 +12,4 %

Höchste Zuschauerzahl bei einem Spiel: 4.275 (Bayreuth)

Führende der MannschaftsstatistikenBearbeiten

  • Defensiv beste Mannschaft: BBC Bayreuth (2094 Punkte, ø 69,8 pro Spiel)
  • Defensiv schlechteste Mannschaft: USC Heidelberg (2745 Punkte, ø 91,5 pro Spiel)
  • Offensiv beste Mannschaft: Phoenix Hagen (2793 Punkte, ø 93,1 pro Spiel)
  • Offensiv schlechteste Mannschaft: LTi Lich (2205 Punkte, ø 73,5 pro Spiel)

Führende der SpielerstatistikenBearbeiten

Kategorie Spieler Team Wert
Punkte pro Spiel Johannes Lischka Lich 23,7
Rebounds pro Spiel Edward Seward Cuxhaven 10,4
Assists pro Spiel Japhet McNeil Heidelberg 7,9
Steals pro Spiel Japhet McNeil Heidelberg 3,5
Blocks pro Spiel Ethan Shaw Essen 1,7
Dreipunktewurf pro Spiel Melvin Hall Schalke 3,2

Ehrungen 2008/09Bearbeiten

Spieler des MonatsBearbeiten

Youngster des MonatsBearbeiten

Awards 2009Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. vgl. Michael Wichterich: Zur neuen Saison wieder im DragonDome. Dragons Rhöndorf, 14. August 2007, abgerufen am 21. Mai 2012 (Pressemitteilung SOBA Dragons Rhöndorf).
  2. 2. Bundesliga stellt Weichen für die Zukunft - ProA und ProB spielen deutsch. (Nicht mehr online verfügbar.) DieJungeLiga.de, 7. Juni 2008, ehemals im Original; abgerufen am 21. Mai 2012 (Pressemitteilung).@1@2Vorlage:Toter Link/diejungeliga.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. ProA und ProB nahezu komplett. (Nicht mehr online verfügbar.) DieJungeLiga.de, 2. Juli 2008, ehemals im Original; abgerufen am 21. Mai 2012 (Pressemitteilung).@1@2Vorlage:Toter Link/diejungeliga.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.