Hauptmenü öffnen

Die Saison 1995/96 ist die 21. Spielzeit der 2. Basketball-Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 16. September 1995 und endete am 2. März 1996. Die Nachsaison mit Relegations- und Abstiegsrunde dauerte vom 9. März 1996 bis zum 27. April 1996.

ModusBearbeiten

Die Liga war vor Saisonbeginn in zwei Staffeln (Nord und Süd) mit jeweils zwölf Mannschaften unterteilt. Die jeweils sechs besten Teams in der Abschlusstabelle der Staffeln erwarben das sportliche Teilnahmerecht an einer dreistaffeligen Relegationsrunde mit den sechs schlechtesten Teams der Basketball-Bundesliga 1995/96 zum Aufstieg in die Basketball-Bundesliga (BBL). Die jeweils sechs schlechtesten Teams nahmen an einer Abstiegsrunde teil. Pro Staffel stiegen regulär zwei Mannschaften in die zugeordneten Regionalligen ab. Die Ergebnisse der Hauptrunde wurden in die Abstiegsrunden mitgenommen.

SaisonnotizenBearbeiten

NordBearbeiten

TabelleBearbeiten

= Relegationsrunde (fett geschrieben: dort aufgestiegen)
= Abstiegsrunde
# Team Siege Niederlagen Punkte Körbe
1 Telekom Baskets Bonn 22 0 44:0 2083:1623
2 BC Oldenburg-Westerstede 18 4 36:8 1946:1794
3 BG 74 Göttingen 14 8 28:16 1880:1798
4 BC Johanneum Hamburg 13 9 26:18 1876:1802
5 Forbo Paderborn 91 (A) 12 10 24:20 1808:1828
6 TuS Lichterfelde 11 11 22:22 1809:1805
7 Hannover Flyers 10 12 20:24 1927:1971
8 SC Rist Wedel 8 14 16:28 1817:1906
9 MTV Wolfenbüttel 8 14 16:28 1875:1946
10 FC Schalke 04 (N) 6 16 12:32 1638:1835
11 TV 1864 Salzkotten 6 16 12:32 1756:1890
12 ART Düsseldorf 4 18 8:36 1758:1975

AbstiegsrundeBearbeiten

Die Ergebnisse der Hauptrunde wurden in die Abstiegsrunden mitgenommen.

= Abstiegsplätze (fett geschrieben: tatsächlich abgestiegen)
# Team Siege Niederlagen Punkte Körbe
1 Hannover Flyers 17 15 34:30 2896:2906
2 SC Rist Wedel 15 17 30:34 2693:2700
3 MTV Wolfenbüttel 14 18 28:36 2769:2790
4 TV Salzkotten 12 20 24:40 2596:2676
5 FC Schalke 041 9 23 18:46 2444:2719
6 ART Düsseldorf 5 27 10:54 2559:2918

1 Schalke 04 konnte in der Liga verbleiben, da es mit Bonn einen Aufsteiger und keinen Absteiger aus der BBL gab.

SüdBearbeiten

TabelleBearbeiten

= Relegationsrunde
= Abstiegsrunde
# Team Siege Niederlagen Punkte Körbe
1 TSV Speyer 21 3 42:6 2208:1937
2 DJK s.Oliver Würzburg 20 4 40:8 2417:2034
3 TSV Breitengüßbach 16 8 32:16 2085:1866
4 USC Freiburg 16 8 32:16 1933:1852
5 USC Heidelberg 14 10 28:20 2135:2058
6 TV Lich 14 10 28:20 1999:1781
7 Tübinger SV 14 10 28:20 2072:1901
8 TV Langen 14 10 28:20 2159:2139
9 Eintracht Frankfurt 8 16 16:32 1814:1871
10 BG Post/ Südstern Karlsruhe (N) 7 17 14:34 1935:1958
11 BG Chemnitz (N) 5 19 10:38 1793:2152
12 FC Bayern München (N) 5 19 10:38 1747:2078
13 TGS Ober-Ramstadt 2 22 4:44 1650:2320

AbstiegsrundeBearbeiten

Die Ergebnisse der Hauptrunde wurden in die Abstiegsrunden mitgenommen.

= Abstiegsplätze (fett geschrieben: tatsächlich abgestiegen)
# Team Siege Niederlagen Punkte Körbe
1 TV Langen 20 14 40:28 3045:2996
2 Eintracht Frankfurt 13 21 26:42 2565:2637
3 BG Post/ Südstern Karlsruhe2 13 21 26:42 2789:2716
4 BG Chemnitz 12 22 24:44 2604:2907
5 FC Bayern München 11 23 22:46 2618:2875
6 TGS Ober-Ramstadt 2 32 4:64 2338:3248

2 Die BG Karlsruhe musste auch absteigen, da es mit der TG Landshut einen Absteiger, aber keinen Aufsteiger in die BBL gab.

RelegationsrundeBearbeiten

Für die Relegationsrunde zum Aufstieg in die erste Basketball-Bundesliga, siehe Basketball-Bundesliga 1995/96#Relegationsrunde

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten