Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Durch Ounans fließt die Loue. Die Nachbargemeinden sind Santans im Norden, Chamblay im Osten, Vadans im Südosten, Molamboz im Süden, La Ferté im Südwesten, Vaudrey im Westen und Montbarrey im Nordwesten. Bei Mont-sous-Vaudrey befindet sich ein Anschluss an die Route nationale 5 und somit ans Schnellstraßennetz. Ounans war Standort der Zisterzienserinnenabtei Ounans.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 389 328 314 321 323 282 357

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ounans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien