Longwy-sur-le-Doubs

französische Gemeinde

Longwy-sur-le-Doubs ist eine französische Gemeinde mit 498 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dole und zum Kanton Tavaux. Longwy-sur-le-Doubs ist Mitglied im Gemeindeverband Communauté de communes de la Plaine Jurassienne.

Longwy-sur-le-Doubs
Wappen von Longwy-sur-le-Doubs
Longwy-sur-le-Doubs (Frankreich)
Longwy-sur-le-Doubs
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Dole
Kanton Tavaux
Gemeindeverband Plaine Jurassienne
Koordinaten 46° 58′ N, 5° 22′ OKoordinaten: 46° 58′ N, 5° 22′ O
Höhe 182–189 m
Fläche 16,46 km²
Einwohner 498 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Postleitzahl 39120
INSEE-Code
Website www.longwysurledoubs.com

Kirche Mariä Himmelfahrt

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt rund 17 Kilometer südwestlich der Arrondissement-Hauptstadt Dole. Die Nachbargemeinden sind Peseux im Norden, Chaussin im Nordosten, Asnans-Beauvoisin im Südosten, Petit-Noir im Südwesten sowie Chemin im Nordwesten.

Av der östlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Doubs.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
527 525 491 490 498 496 556 505

WeblinksBearbeiten

Commons: Longwy-sur-le-Doubs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien