Hauptmenü öffnen

Lavans-lès-Dole

französische Gemeinde

Lavans-lès-Dole ist eine französische Gemeinde im Département Jura (Region Bourgogne-Franche-Comté) mit einer Fläche von 10,27 km² und 322 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016).

Lavans-lès-Dole
Lavans-lès-Dole (Frankreich)
Lavans-lès-Dole
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Dole
Kanton Authume
Gemeindeverband Grand Dole
Koordinaten 47° 9′ N, 5° 38′ OKoordinaten: 47° 9′ N, 5° 38′ O
Höhe 205–266 m
Fläche 10,27 km2
Einwohner 322 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 39700
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Der Ort liegt oberhalb des Doubs in einer Höhe von 215 Metern über dem Meer und grenzt

GeschichteBearbeiten

Archäologische Funde und Grabhügel zeugen von einer Besiedlung im Neolithikum, in frühgeschichtlichen und in gallo-römischen Zeiten. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im 12. Jahrhundert, als am Ufer des Doubs die Priorei von Montjeu entstand.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Sehenswert sind der Donjon, die Türme und Tore (13./14. Jh.) der Burg, die Pfarrkirche Saint-Didier (15./16. Jahrhundert) mit ihrem Torturm und einem gotischen Portal sowie das neuzeitliche Schloss (18./19. Jahrhundert). Die ehemaligen Gebäude der Priorei befinden sich in Privatbesitz.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

 
Turm der Kirche Saint-Didier

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lavans-lès-Dole – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien