Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften 2008

Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften

Die 31. Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2008 und die in diesem Rahmen ausgetragenen 3. U-23-Langlauf-Weltmeisterschaften fanden vom 23. bis zum 29. Februar 2008 im polnischen Zakopane sowie im italienischen Mals statt. Die Wettbewerbe im Skispringen und in der Nordischen Kombination wurden auf der Średnia Krokiew ausgetragen, während der Skilanglauf auf der Loipe in Schlinig bestritten wurde. Ursprünglich sollten die Wettbewerbe in den schlesischen Beskiden (Szczyrk, Wisła und Istebna) abgehalten werden, doch wurde eine Verlegung notwendig.

Średnia Krokiew in Zakopane

MedaillenspiegelBearbeiten

Medaillenspiegel U23Bearbeiten

Platz Land        
1 Russland  Russland 2 1 1 4
2 Schweden  Schweden 1 1 0 2
3 Schweiz  Schweiz 1 0 0 1
Slowenien  Slowenien 1 0 0 1
Tschechien  Tschechien 1 0 0 1
6 Frankreich  Frankreich 0 2 1 3
7 Finnland  Finnland 0 1 2 3
8 Kasachstan  Kasachstan 0 1 0 1
9 Norwegen  Norwegen 0 0 1 1
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 0 1 1
Gesamt 6 6 6 18

Medaillenspiegel JuniorenBearbeiten

Platz Land        
1 Deutschland  Deutschland 4 1 3 8
2 Norwegen  Norwegen 4 1 1 6
3 Osterreich  Österreich 2 3 1 6
4 Schweden  Schweden 1 2 1 4
5 Frankreich  Frankreich 1 2 0 3
6 Italien  Italien 1 1 1 3
Russland  Russland 1 1 1 3
8 Japan  Japan 0 1 0 1
Kanada  Kanada 0 1 0 1
Schweiz  Schweiz 0 1 0 1
11 Finnland  Finnland 0 0 2 2
Kasachstan  Kasachstan 0 0 2 2
13 Polen  Polen 0 0 1 1
Slowenien  Slowenien 0 0 1 1
Gesamt 14 14 14 42

Marc-Hodler-TrophäeBearbeiten

Platz Land Skilanglauf Nordische
Kombination
Skispringen Gesamt[1]
Frauen Männer
1 Deutschland  Deutschland 30 36 27 33 126
2 Norwegen  Norwegen 47 32 26 18 123
3 Russland  Russland 14 40 05 03 062
4 Osterreich  Österreich 02 00 30 29 061
5 Frankreich  Frankreich 37 15 04 00 056
6 Italien  Italien 00 05 28 15 048
7 Kasachstan  Kasachstan 23 24 00 00 047
8 Finnland  Finnland 29 00 11 05 045
9 Japan  Japan 00 10 07 15 032
Kanada  Kanada 00 25 00 07 032
11 Schweiz  Schweiz 03 04 20 02 029
12 Polen  Polen 00 01 00 20 021
13 Slowenien  Slowenien 00 00 00 17 017
14 Tschechien  Tschechien 04 00 06 00 010
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 02 04 01 03 010

Langlauf U23 MännerBearbeiten

Sprint FreistilBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Robin Bryntesson Schweden  SWE 3:09,7 min
2 Cyril Miranda Frankreich  FRA 3:10,7 min
3 Nikolai Morilow Russland  RUS 3:12,2 min
4 Alan Martinelli Italien  ITA 3:12,7 min
5 Michail Dewjatjarow Russland  RUS 3:14,0 min

Datum: 24. Februar 2008
61 Athleten liefen die Qualifikation, zwei gemeldete Teilnehmer traten nicht an. Die Strecke betrug 1340 Meter und hatte eine Höhendifferenz von 32 Metern.

15 km klassischBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Martin Jakš Tschechien  CZE 42:10,2 min
2 Alexei Poltaranin Kasachstan  KAZ 42:42,5 min
3 Petter Eliassen Norwegen  NOR 43:15,4 min
4 Sergei Tscherepanow Kasachstan  KAZ 43:20,8 min
5 Stanislaw Wolschenzew Russland  RUS 43:24,3 min

Datum: 26. Februar 2008
73 Athleten waren für den Wettkampf gemeldet, jedoch beendeten zwei nicht das Rennen und drei traten nicht an.

30 km MassenstartBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Dario Cologna Schweiz  SUI 1:07:22,6 std
2 Ilja Tschernoussow Russland  RUS 1:07:23,4 std
3 Maurice Manificat Frankreich  FRA 1:07:25,2 std
4 Sergei Tscherepanow Kasachstan  KAZ 1:07:35,1 std
5 Petter Eliassen Norwegen  NOR 1:07:44,5 std

Datum: 28. Februar 2008

Langlauf U23 FrauenBearbeiten

Sprint FreistilBearbeiten

Platz Sportlerin Land Zeit
1 Vesna Fabjan Slowenien  SLO 3:30,6 min
2 Ida Ingemarsdotter Schweden  SWE 3:32,7 min
3 Mari Laukkanen Finnland  FIN 3:34,6 min
4 Aurore Cuinet Frankreich  FRA 3:34,6 min
5 Natalja Iljina Russland  RUS 3:35,8 min

Datum: 24. Februar 2008

10 km klassischBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Olga Tiagai Russland  RUS 29:41,6 min
2 Aurore Cuinet Frankreich  FRA 29:53,5 min
3 Silja Tarvonen Finnland  FIN 30:18,9 min
4 Anna Simberg Schweden  SWE 30:21,7 min
5 Sylwia Jaśkowiec Polen  POL 30:22,7 min

Datum: 26. Februar 2008
Es waren 52 Athletinnen am Start, doch konnten zwei Teilnehmerinnen ihre Rennen nicht beenden. Insgesamt legten die Sportlerinnen in einer Runde einen Anstieg über 161 Meter zurück, wobei die Höhendifferenz fünfzig Meter betrug.

15 km VerfolgungsrennenBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Olga Tiagai Russland  RUS 37:03,4 min
2 Silja Tarvonen Finnland  FIN 37:24,2 min
3 Elizabeth Stephen Vereinigte Staaten  USA 37:25,1 min
4 Anouk Faivre-Picon Frankreich  FRA 37:26,4 min
5 Virginia De Martin Topranin Italien  ITA 37:27,0 min

Datum: 28. Februar 2008

Langlauf JuniorenBearbeiten

Sprint FreistilBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Calle Halfvarsson Schweden  SWE
2 Jesper Modin Schweden  SWE
3 Raul Schakirsjanow Russland  RUS
4 Alex Harvey Kanada  CAN
5 Bastien Poirrier Frankreich  FRA

Datum: 23. Februar 2008
Es waren 101 Athleten gemeldet, wovon allerdings zwei nicht starteten sowie einer das Rennen vorzeitig beendete.

10 km klassischBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Hans Christer Holund Norwegen  NOR 28:50,3 min
2 Alex Harvey Kanada  CAN 28:58,5 min
3 Tim Tscharnke Deutschland  GER 29:09,5 min
4 Andrej Gridin Kasachstan  KAZ 29:16,9 min
5 Sjur Røthe Norwegen  NOR 29:25,5 min

Datum: 25. Februar 2008

20 km MassenstartBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Philipp Marschall Deutschland  GER 48:29,6 min
2 Pjotr Sedow Russland  RUS 48:30,1 min
3 Andrej Gridin Kasachstan  KAZ 48:30,1 min
4 Alex Harvey Kanada  CAN 48:41,3 min
5 Hannes Dotzler Deutschland  GER 48:48,1 min

Datum: 27. Februar 2008

4x5 km StaffelBearbeiten

Platz Sportler Land Laufzeiten Gesamtzeit
1 Andrej Feller
Pjotr Sedow
Jewgeni Garanitschew
Raul Schakirsjanow
Russland  RUS 15:21,1 min
14:56,5 min
14:03,5 min
14:54,0 min
59:06,1 min
2 Hannes Dotzler
Thomas Bing
Philipp Marschall
Tim Tscharnke
Deutschland  GER 15:10,0 min
15:12,4 min
14:00,1 min
14:43,8 min
59:06,3 min
3 Gennadi Matviyenko
Witali Alexandrow
Andrej Gridin
Mark Starostin
Kasachstan  KAZ 15:14,4 min
16:03,0 min
13:51,7 min
14:32,7 min
59:41,8 min
4 Jacob Ziesler
Hans Christer Holund
Eivind Flugstad Østberg
Sjur Røthe
Norwegen  NOR 15:38,8 min
14:56,4 min
14:32,6 min
14:42,1 min
59:49,9 min
5 Kōhei Shimizu
Akira Lenting
Nobuhito Kashiwabara
Tomuya Tanaka
Japan  JPN 15:20,3 min
15:10,7 min
14:55,9 min
14:23,4 min
59:50,3 min

Datum: 29. Februar 2008
Insgesamt 22 Nationen meldeten eine Staffel für dieses Rennen und alle kamen ins Ziel.

Langlauf JuniorinnenBearbeiten

Sprint FreistilBearbeiten

Platz Sportlerin Land Zeit
1 Laure Barthélémy Frankreich  FRA
2 Aurélie Dabudyk Frankreich  FRA
3 Lucia Anger Deutschland  GER
4 Hanna Kolb Deutschland  GER
5 Marina Matrossowa Kasachstan  KAZ

Datum: 23. Februar 2008

5 km klassischBearbeiten

Platz Sportlerin Land Zeit
1 Therese Johaug Norwegen  NOR 14:54,0 min
2 Ingvild Flugstad Østberg Norwegen  NOR 14:58,5 min
3 Lucia Anger Deutschland  GER 15:05,5 min
4 Kerttu Niskanen Finnland  FIN 15:09,9 min
5 Oxana Ussatowa Russland  RUS 15:17,6 min

Datum: 25. Februar 2008

10 km MassenstartBearbeiten

Platz Sportlerin Land Zeit
1 Therese Johaug Norwegen  NOR 25:24,7 min
2 Laure Barthélémy Frankreich  FRA 25:28,7 min
3 Lisa Larsen Schweden  SWE 25:29,2 min
4 Ingvild Flugstad Østberg Norwegen  NOR 25:36,5 min
5 Hilde Lauvhaug Norwegen  NOR 25:36,9 min

Datum: 27. Februar 2008

4x3,3 km StaffelBearbeiten

Platz Sportler Land Laufzeiten Gesamtzeit
1 Celine Brun-Lie
Therese Johaug
Ingvild Flugstad Østberg
Marthe Kristoffersen
Norwegen  NOR 10:46,6 min
10:25,5 min
10:01,6 min
10:36,4 min
41:50,1 min
2 Hanna Brodin
Therese Svensson
Lisa Larsen
Hanna Falk
Schweden  SWE 10:45,4 min
11:15,0 min
09:35,0 min
10:14,8 min
41:51,1 min
3 Johanna Heinanen
Kerttu Niskanen
Satu Annila
Krista Lähteenmäki
Finnland  FIN 10:46,2 min
10:25,6 min
10:15,6 min
10:26,7 min
41:54,1 min
4 Polina Medwedewa
Oxana Ussatowa
Jekaterina Maralskaja
Alewtina Tanygina
Russland  RUS 11:05,2 min
10:50,8 min
10:11,7 min
10:25,5 min
42:33,2 min
5 Manon Locatelli
Aurélia Lanoe
Aurélie Dabudyk
Laure Barthélémy
Frankreich  FRA 11:15,7 min
11:10,0 min
09:50,7 min
10:26,2 min
42:42,6 min

Datum: 29. Februar 2008

Nordische Kombination JuniorenBearbeiten

Gundersen (Normalschanze HS 94/5 km)Bearbeiten

Platz Sportler Land Punkte Zeit Rückstand
1 Tomaž Druml Osterreich  AUT 118,0 14:48,5 min
2 Tommy Schmid Schweiz  SUI 106,5 14:14,4 min 00:11,9 min
3 Alessandro Pittin Italien  ITA 108,0 14:25,2 min 00:16,7 min
4 Akito Watabe Japan  JPN 112,5 14:53,4 min 00:26,9 min
5 Stefan Tuss Deutschland  GER 107,5 14:42,3 min 00:35,8 min
6 Andreas Günter Deutschland  GER 110,5 15:10,7 min 00:52,2 min
7 Ole Martin Storlien Norwegen  NOR 093,5 14:18,4 min 01:07,9 min
8 Truls S. Johansen Norwegen  NOR 093,0 14:18,0 min 01:09,5 min
9 Johannes Weiss Osterreich  AUT 121,5 16:15,2 min 01:12,7 min
10 Armin Bauer Italien  ITA 097,0 14:38,2 min 01:13,7 min

Datum: 29. Februar 2008
Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Deutschland  Markus Förster: 13. Platz
Schweiz  Joel Bieri: 14. Platz
Osterreich  Dominik Dier: 22. Platz
Deutschland  Toni Englert: 25. Platz
Schweiz  Lars Grossen: 28. Platz
Osterreich  Burkhard Freytag: 32. Platz
Schweiz  Ivo Hess: 52. Platz

Gundersen (Normalschanze HS 94/10 km)Bearbeiten

Platz Sportler Land Punkte Zeit Rückstand
1 Alessandro Pittin Italien  ITA 229,0 31:37,9 min
2 Tomaž Druml Osterreich  AUT 214,5 31:43,5 min 01:03,6 min
3 Janne Ryynänen Finnland  FIN 216,0 32:14,9 min 01:29,0 min
4 Ole Martin Storlien Norwegen  NOR 201,5 31:21,7 min 01:33,8 min
5 Andreas Günter Deutschland  GER 214,5 32:14,1 min 01:34,2 min
6 Tommy Schmid Schweiz  SUI 197,0 31:37,0 min 02:07,1 min
7 Truls S. Johansen Norwegen  NOR 187,0 31:19,3 min 02:29,4 min
8 Lukáš Jančík Tschechien  CZE 200,0 33:05,4 min 03:23,5 min
9 Davide Bresadola Italien  ITA 205,0 33:27,2 min 03:25,3 min
10 Armin Bauer Italien  ITA 182,0 32:07,8 min 03:37,9 min

Datum: 27. Februar 2008
Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Deutschland  Markus Förster: 12. Platz
Deutschland  Wolfgang Bösl: 14. Platz
Deutschland  Stefan Tuss: 19. Platz
Osterreich  Burkhard Freytag: 22. Platz
Schweiz  Joel Bieri: 33. Platz
Schweiz  Ivo Hess: 37. Platz
Osterreich  Dominik Dier: 42. Platz
Schweiz  Lars Grossen: 44. Platz
Osterreich  Robert Hauser: DNF

Team (Normalschanze HS 94/4x5 km)Bearbeiten

Platz Sportler Land Punkte Zeit Rückstand
1 Wolfgang Bösl
Markus Förster
Andreas Günter
Stefan Tuss
Deutschland  GER 813,0 0:57:46,9 std
2 Dominik Dier
Johannes Weiss
Robert Hauser
Tomaž Druml
Osterreich  AUT 918,5 1:00:03,1 std 00:30,2 min
3 Ole Christian Wendel
Truls S. Johansen
Per Sannes Heger
Ole Martin Storlien
Norwegen  NOR 641,5 0:57:53,2 std 01:36,3 min
4 Davide Bresadola
Gennaro Ciotola
Armin Bauer
Alessandro Pittin
Italien  ITA 794,5 0:59:12,5 std 01:43,6 min
5 Lars Grossen
Joel Bieri
Ivo Hess
Tommy Schmid
Schweiz  SUI 738,5 0:59:01,7 std 02:28,8 min

Datum: 28. Februar 2008

Skispringen JuniorenBearbeiten

NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
1 Andreas Wank Deutschland  GER 91,0 m 91,5 m 251,5
2 Shōhei Tochimoto Japan  JPN 93,0 m 87,0 m 249,5
3 Andreas Strolz Osterreich  AUT 92,0 m 86,5 m 246,0
4 Łukasz Rutkowski Polen  POL 94,0 m 86,0 m 241,0
5 Kenneth Gangnes Norwegen  NOR 88,5 m 87,5 m 240,5
6 Kim Elverum Sorsell Norwegen  NOR 87,0 m 87,0 m 236,5
7 Maciej Kot Polen  POL 88,0 m 85,5 m 235,0
7 Pawel Karelin Russland  RUS 91,0 m 85,0 m 235,0
9 Mario Innauer Osterreich  AUT 88,5 m 93,5 m 233,0
10 Mika Kauhanen Finnland  FIN 90,0 m 83,5 m 231,0

Datum: 27. Februar 2008
Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Deutschland  Pascal Bodmer: 11. Platz
Osterreich  David Unterberger: 14. Platz
Deutschland  Felix Schoft: 21. Platz
Schweiz  Adrian Schuler: 25. Platz
Deutschland  Severin Freund: 31. Platz
Schweiz  Rémi Français: 33. Platz
Schweiz  Gregor Deschwanden: 38. Platz
Schweiz  Pascal Egloff: 43. Platz
Osterreich  Thomas Thurnbichler: 73. Platz

Teamspringen NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Punkte Gesamt
1 Felix Schoft
Severin Freund
Pascal Bodmer
Andreas Wank
Deutschland  GER 240,5
235,0
249,5
246,0
971,0
2 Thomas Thurnbichler
Manuel Poppinger
David Unterberger
Andreas Strolz
Osterreich  AUT 238,5
233,0
249,0
233,0
953,5
3 Krzysztof Miętus
Maciej Kot
Dawid Kowal
Łukasz Rutkowski
Polen  POL 226,0
240,0
232,5
244,0
942,5
4 Kenneth Gangnes
Atle Pedersen Rønsen
Eirik Kjelstrup
Kim Elverum Sorsell
Norwegen  NOR 243,0
213,0
241,0
241,0
938,0
5 Kenshirō Itō
Kento Sakuyama
Shotaroh Hosoda
Shōhei Tochimoto
Japan  JPN 235,0
234,0
220,5
236,0
925,5

Datum: 29. Februar 2008
Es gingen Teams aus 18 Nationen an den Start.
Weitere Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
Schweiz  Schweiz: 10. Platz

Skispringen JuniorinnenBearbeiten

NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
1 Jacqueline Seifriedsberger Osterreich  AUT 87,0 m 84,0 m 227,0
2 Elena Runggaldier Italien  ITA 81,0 m 89,0 m 225,5
3 Katja Požun Slowenien  SLO 81,5 m 86,5 m 222,5
4 Melanie Faißt Deutschland  GER 78,5 m 85,0 m 211,0
5 Anna Häfele Deutschland  GER 81,0 m 82,5 m 210,0
6 Juliane Seyfarth Deutschland  GER 75,0 m 86,5 m 204,5
7 Katie Willis Kanada  CAN 80,5 m 79,0 m 201,0
8 Evelyn Insam Italien  ITA 78,0 m 82,0 m 200,5
8 Manja Pograjc Slowenien  SLO 76,5 m 83,0 m 200,5
10 Simona Senoner Italien  ITA 77,5 m 81,5 m 198,5

Datum: 28. Februar 2008
Weitere Teilnehmerinnen aus deutschsprachigen Ländern:
Schweiz  Bigna Windmüller: 13. Platz
Deutschland  Lisa Rexhauser: 28. Platz
Schweiz  Salome Fuchs: 36. Platz

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIS: Marc-Hodler-Trophy 2008. In: weltcup-b.org, abgerufen am 15. August 2020.