Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften 1997

Die 30. Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 1997 fanden vom 12. bis zum 16. Februar 1997 im kanadischen Canmore statt.

Langlauf JuniorenBearbeiten

10 km klassischBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Bruno Carrara Italien  ITA 26:26,9 min
2 Nikolai Bolschakow Russland  RUS 27:00,4 min
3 Biagio Di Santo Italien  ITA 27:04,1 min
4 Teimouraz Ouriatmkopeli Russland  RUS 27:16,1 min
5 Markus Bengts Finnland  FIN 27:24,3 min
6 Axel Teichmann Deutschland  GER 27:25,8 min
7 Andrea Paluselli Italien  ITA 27:26,9 min
8 Lukáš Bauer Tschechien  CZE 27:39,2 min
9 Krister Trondsen Norwegen  NOR 27:39,7 min
10 Timo Toppari Finnland  FIN 27:44,2 min
11 Ron Spanuth Deutschland  GER 27:45,7 min
24 Thomas Gwerder Schweiz  SUI 28:20,7 min
28 Tobias Angerer Deutschland  GER 28:41,9 min

Datum: 12. Februar 1997

30 km FreistilBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Per Elofsson Schweden  SWE 1:20:46,3 h
2 Lukáš Bauer Tschechien  CZE 1:22:53,0 h
3 Martin Koukal Tschechien  CZE 1:23:15,0 h
4 Jiří Magál Tschechien  CZE 1:23:26,9 h
5 Teemu Kattilakoski Finnland  FIN 1:23:27,2 h
6 Biagio Di Santo Italien  ITA 1:24:22,6 h
7 Alexandre Nikitenko Russland  RUS 1:24:30,9 h
8 Bruno Carrara Italien  ITA 1:24:37,8 h
9 Axel Teichmann Deutschland  GER 1:24:56,9 h
10 Krzysztof Kubiesa Polen  POL 1:25:19,7 h
11 Tullio Grandelis Italien  ITA 1:26:07,2 h
26 Tobias Angerer Deutschland  GER 1:28:23,3 h
27 Thomas Gwerder Schweiz  SUI 1:28:25,3 h
30 Uli Wagner Deutschland  GER 1:28:48,6 h

Datum: 16. Februar 1997
[1]

4×10 km StaffelBearbeiten

[2]

Datum: 14. Februar 1997

Langlauf JuniorinnenBearbeiten

5 km KlassischBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Kristina Šmigun Estland  EST 14:28,7 min
2 Mari Rauhala Finnland  FIN 14:50,7 min
3 Piia Tarvainen Finnland  FIN 14:52,7 min
4 Katrin Šmigun Estland  EST 14:58,1 min
5 Maija Puukilainen Finnland  FIN 15:01,1 min
6 Zuzana Kocumova Tschechien  CZE 15:01,8 min
7 Kateřina Hanušová Tschechien  CZE 15:04,7 min
8 Marit Roaldseth Norwegen  NOR 15:06,9 min
9 Marianna Longa Italien  ITA 15:07,4 min
10 Rønnaug Schei Norwegen  NOR 15:10,2 min
13 Ramona Roth Deutschland  GER 15:17,2 min
14 Andrea Senteler Schweiz  SUI 15:17,3 min
19 Laurence Rochat Schweiz  SUI 15:31,9 min
55 Martina Negele Liechtenstein  LIE 17:19,1 min

Datum: 12. Februar 1997

15 km FreistilBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit
1 Kristina Šmigun Estland  EST 43:45,7 min
2 Katrin Šmigun Estland  EST 44:09,5 min
3 Tatjana Moroz-Kolesnikowa Russland  RUS 44:14,8 min
4 Marina Laschskaja Russland  RUS 44:25,4 min
5 Zuzana Kocumová Tschechien  CZE 44:55,1 min
6 Lotta Ekberg Schweden  SWE 44:58,9 min
7 Elena Buruhina Russland  RUS 45:00,0 min
8 Arianna Follis Italien  ITA 45:15,4 min
9 Sandra Gerhardsson Schweden  SWE 45:19,4 min
10 Lena Erhard Deutschland  GER 45:25,2 min
17 Andrea Senteler Schweiz  SUI 46:07,6 min
21 Mandy Kämpf Deutschland  GER 46:20,5 min
24 Ramona Roth Deutschland  GER 46:23,4 min
27 Martina Titscher Deutschland  GER 46:53,6 min
55 Martina Negele Liechtenstein  LIE 50:43,2 min

Datum: 16. Februar 1997

4×5 km StaffelBearbeiten

[3]

Datum: 14. Februar 1997

Nordische Kombination JuniorenBearbeiten

Gundersen (Normalschanze K 89/10 km)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Roman Perko Slowenien  SLO
2 Andy Hartmann Schweiz  SUI
3 Ludovic Roux Frankreich  FRA

Datum: 12. Februar 1997

Mannschaft (Normalschanze K89/3x5 km)Bearbeiten

Datum: 14. Februar 1997

Skispringen JuniorenBearbeiten

NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
1 Wilhelm Brenna Norwegen  NOR 94,5 m 90,5 m 245,0
2 Jussi Hautamäki Finnland  FIN 95,5 m 88,0 m 243,0
3 Falko Krismayr Osterreich  AUT 84,5 m 95,0 m 235,5
4 Matti Hautamäki Finnland  FIN 93,0 m 85,5 m 234,0
Peter Žonta Slowenien  SLO 92,5 m 86,5 m 234,0
6 Andreas Küttel Schweiz  SUI 85,0 m 90,0 m 228,5
7 Marc Vogel Schweiz  SUI 83,5 m 93,5 m 226,5
8 Jan Matura Tschechien  CZE 87,0 m 88,0 m 226,0
9 Wolfgang Loitzl Osterreich  AUT 81,5 m 89,5 m 219,0
10 Karl-Heinz Dorner Osterreich  AUT 81,5 m 89,0 m 217,0
13 Dennis Störl Deutschland  GER 84,0 m 84,0 m 212,5
27 Michael Möllinger Deutschland  GER 81,0 m 77,5 m 189,0
32 Roland Audenrieth Deutschland  GER 78,5 m 75,5 m 182,0
36 Thomas Hörl Osterreich  AUT 75,0 m 76,5 m 174,0
37 Rico Parpan Schweiz  SUI 72,0 m 78,5 m 173,0
39 Frank Löffler Deutschland  GER 70,0 m 77,0 m 166,0
40 Stephane Maire Schweiz  SUI 70,0 m 77,0 m 165,0

Datum: 12. Februar 1997[4]

Mannschaftsspringen NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
1 Miha Rihtar
Grega Lang
Blaž Vrhovnik
Peter Žonta
Slowenien  SLO 68,5 m
81,0 m
81,5 m
88,0 m
82,5 m
81,5 m
88,5 m
93,0 m
820,0
2 Lauri Hakola
Lassi Huuskonen
Matti Hautamäki
Jussi Hautamäki
Finnland  FIN 66,5 m
80,0 m
86,0 m
88,0 m
78,5 m
82,0 m
90,0 m
90,0 m
804,0
3 Thomas Hörl
Falko Krismayr
Karl-Heinz Dorner
Wolfgang Loitzl
Osterreich  AUT 70,0 m
85,5 m
81,0 m
78,0 m
84,0 m
80,0 m
80,5 m
86,5 m
780,5
6 Roland Audenrieth
Dennis Störl
Andy Jacob
Frank Löffler
Deutschland  GER 74,5 m
76,0 m
76,0 m
63,0 m
86,0 m
82,0 m
68,0 m
78,5 m
682,5
7 Stephane Maire
Marc Vogel
Rico Parpan
Andreas Küttel
Schweiz  SUI 58,0 m
76,5 m
67,0 m
85,0 m
70,0 m
75,0 m
67,5 m
88,5 m
642,0

Datum: 13. Februar 1997[5]

NationenwertungBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Estland  Estland 2 1 0 3
2 Italien  Italien 2 0 1 3
3 Slowenien  Slowenien 2 0 0 2
4 Frankreich  Frankreich 1 0 1 2
4 Norwegen  Norwegen 1 0 1 2
6 Schweden  Schweden 1 0 0 1
7 Finnland  Finnland 0 4 1 5
8 Russland  Russland 0 1 1 2
8 Tschechien  Tschechien 0 1 1 2
10 Deutschland  Deutschland 0 1 0 1
10 Schweiz  Schweiz 0 1 0 1
12 Osterreich  Österreich 0 0 3 3

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnis JWM 1997 30 km Männer
  2. Ergebnis JWM Staffel Männer
  3. Ergebnis JWM Staffel Frauen
  4. Ergebnis Skispringen Einzel, in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl, abgerufen am 2. März 2020 (polnisch).
  5. Ergebnis Skispringen Team, in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl, abgerufen am 2. März 2020 (polnisch).