Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften 1994

27. Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften

Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften 1994

Nordic combined pictogram.svg

Männer Frauen
Sieger
Skilanglauf Kurzdistanz RusslandRussland Grigori Gutnikow RusslandRussland Irina Lusina
Skilanglauf Langdistanz JapanJapan Mitsuo Horigome RusslandRussland Julia Tschepalowa
Skilanglaufstaffel JapanJapan Japan TschechienTschechien Tschechien
Skispringen FinnlandFinnland Janne Ahonen ---
Skispringen Team FinnlandFinnland Finnland ---
Nordische Kombination OsterreichÖsterreich Mario Stecher ---
Nordische Kombination Team NorwegenNorwegen Norwegen ---
Einzelwettbewerbe 4 2
Teamwettbewerbe 3 1

Die 17. Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 1994 fanden vom 26. bis zum 30. Januar 1994 im österreichischen Breitenwang statt.

Skilanglauf JuniorenBearbeiten

10 km KlassischBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min)
1 Grigori Gutnikow Russland  Russland 28:36,5
2 Agostino Filippa Italien  Italien 28:37,7
3 Mitsuo Horigome Japan  Japan 28:46,4
4 Tor Arne Hetland Norwegen  Norwegen 28:50,4
5 René Sommerfeldt Deutschland  Deutschland 28:52,1
6 Thobias Fredriksson Schweden  Schweden 28:56,3
7 Maxim Pitschugin Russland  Russland 29:07,2
8 Pietro Broggini Italien  Italien 29:09,4
9 Frode Jermstad Norwegen  Norwegen 29:14,0
10 Tore Bjonviken Norwegen  Norwegen 29:17,9
11 Christian Hoffmann Osterreich  Österreich 29:24,2
15 Christoph Sumann Osterreich  Österreich 29:44,6
31 Heiko Zühlke Deutschland  Deutschland 30:28,4
38 Markus Moser Osterreich  Österreich 30:45,4
42 Daniel Emmenegger Schweiz  Schweiz 30:53,5
45 Wolf Wallendorf Deutschland  Deutschland 31:06,4
47 Christian Stolz Schweiz  Schweiz 31:11,4
50 Reto Burgermeister Schweiz  Schweiz 31:19,2
55 Dominik Walpen Schweiz  Schweiz 31:46,2
62 Mark Jeschke Deutschland  Deutschland 32:07,9
64 Daniel Mesotitsch Osterreich  Österreich 32:10,2

Datum: 26. Januar 1994
Es waren 104 Läufer am Start.[1]

30 km FreistilBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (std)
1 Mitsuo Horigome Japan  Japan 1:18:07,8
2 Masaaki Kōzu Japan  Japan 1:18:12,3
3 Tor Arne Hetland Norwegen  Norwegen 1:18:32,0
4 Guillaume Braud Frankreich  Frankreich 1:19:10,2
5 Pietro Piller Cottrer Italien  Italien 1:19:13,2
6 Roman Matejka Tschechien  Tschechien 1:19:13,3
7 Janusz Krężelok Polen  Polen 1:19:41,1
8 Grigori Gutnikow Russland  Russland 1:20:11,0
9 Thobias Fredriksson Schweden  Schweden 1:20:18,2
10 Maxim Pitschugin Russland  Russland 1:20:22,2
13 Christian Hoffmann Osterreich  Österreich 1:21:02,3
21 René Sommerfeldt Deutschland  Deutschland 1:21:35,6
25 Alexander Bollwein Deutschland  Deutschland 1:21:53,6
27 Heiko Zühlke Deutschland  Deutschland 1:22:32,5
34 Enrico Rieder Osterreich  Österreich 1:24:43,7
46 Kyrill Kretschmar Deutschland  Deutschland 1:25:40,7
48 Dominik Walpen Schweiz  Schweiz 1:25:54,3
50 Ugo Leonardi Schweiz  Schweiz 1:26:31,9
51 Urs Graf Schweiz  Schweiz 1:26:38,6
56 Kurt Kälin Schweiz  Schweiz 1:27:25,4
67 Martin Tauber Osterreich  Österreich 1:29:23,0
71 Markus Moser Osterreich  Österreich 1:30:34,7

Datum: 30. Januar 1994
Es waren 96 Läufer am Start.[1]

4 × 10 km StaffelrennenBearbeiten

Datum: 28. Januar 1994
Es waren 22 Teams am Start.[1][2]

Skilanglauf JuniorinnenBearbeiten

5 km KlassischBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min)
1 Irina Skladnewa Russland  Russland 16:20,2
2 Milla Jauho Finnland  Finnland 16:29,1
3 Olga Samorosowa Russland  Russland 16:29,9
4 Manuela Henkel Deutschland  Deutschland 16:30,8
5 Unni Ødegård Norwegen  Norwegen 16:47,8
6 Jaroslava Bukvajová Slowakei  Slowakei 16:49,6
7 Riikka Sirviö Finnland  Finnland 16:50,9
8 Sumiko Yokoyama Japan  Japan 16:56,0
9 Julia Tschepalowa Russland  Russland 16:57,0
10 Henna Lehto Finnland  Finnland 16:57,6
11 Andrea Huber Schweiz  Schweiz 17:00,2
18 Kati Wilhelm Deutschland  Deutschland 17:13,4
23 Britta Wienand Deutschland  Deutschland 17:17,7
31 Antje König Deutschland  Deutschland 17:30,7
33 Nadja Scaruffi Schweiz  Schweiz 17:32,2
55 Ursina Rauch Schweiz  Schweiz 18:16,2
64 Bettina Mesotitsch Osterreich  Österreich 18:38,0
77 Aita Rauch Schweiz  Schweiz 19:25,7
78 Irene Eder Osterreich  Österreich 19:29,8

Datum: 26. Januar 1994
Es waren 87 Läuferinnen am Start.[1]

15 km FreistilBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min)
1 Julia Tschepalowa Russland  Russland 41:53,5
2 Olga Samorosowa Russland  Russland 42:32,1
3 Irina Skladnewa Russland  Russland 43:18,7
4 Kateřina Hanusova Tschechien  Tschechien 43:42,0
5 Sumiko Yokoyama Japan  Japan 43:58,3
6 Lucie Hanusova Tschechien  Tschechien 44:09,0
7 Unni Ødegård Norwegen  Norwegen 44:26,8
8 Lara Peyrot Italien  Italien 44:45,5
9 Manuela Henkel Deutschland  Deutschland 44:57,3
10 Kristina Šmigun Estland  Estland 45:01,5
17 Corinna May Deutschland  Deutschland 45:37,4
23 Aita Rauch Schweiz  Schweiz 46:07,8
25 Antje König Deutschland  Deutschland 46:18,2
27 Andrea Huber Schweiz  Schweiz 46:36,0
38 Ursina Rauch Schweiz  Schweiz 47:08,1
69 Irene Eder Osterreich  Österreich 50:50,4
70 Bettina Mesotitsch Osterreich  Österreich 50:56,3

Datum: 30. Januar 1994
Es waren 83 Läuferinnen am Start.[1]

4 × 5 km StaffelrennenBearbeiten

Datum: 28. Januar 1994
Es waren 17 Teams am Start.[1][3]

Nordische Kombination JuniorenBearbeiten

Gundersen (Normalschanze K 85/10 km)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Mario Stecher Osterreich  AUT
2 Milan Kučera Tschechien  CZE
3 Tapio Nurmela Finnland  FIN

Datum: 27. Januar 1994

Mannschaft (Normalschanze K90/3x10 km)Bearbeiten

Datum: 29. Januar 1994

Skispringen JuniorenBearbeiten

NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
1 Janne Ahonen Finnland  FIN 78,5 m 80,5 m 215,5
2 Nicolas Dessum Frankreich  FRA 79,5 m 79,5 m 211,5
3 Zbyněk Krompolc Tschechien  CZE 76,0 m 76,5 m 203,0
4 Andreas Beck Osterreich  AUT 78,5 m 76,0 m 199,5
5 Olli Happonen Finnland  FIN 73,0 m 76,5 m 194,5
6 Jani Mattila Finnland  FIN 73,0 m 76,5 m 194,0
7 Rolando Kaligaro Slowenien  SLO 72,5 m 73,5 m 188,5
Michael Schreiber Deutschland  DEU 71,0 m 75,5 m 188,5
9 Tero Koponen Finnland  FIN 73,5 m 77,0 m 187,5
10 Reinhard Schwarzenberger Osterreich  AUT 74,5 m 72,0 m 187,0
11 Andreas Widhölzl Osterreich  AUT 70,5 m 76,5 m 186,5
...
14 Alexander Herr Deutschland  DEU 73,5 m 67,5 m 175,0
21 René Rosenbaum Deutschland  DEU 70,0 m 70,0 m 169,0

Datum: 30. Jänner 1994[4]

Mannschaftsspringen NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
1 Jani Mattila
Olli Happonen
Tero Koponen
Janne Ahonen
Finnland  FIN 72,0 m
79,5 m
84,5 m
88,0 m
78,5 m
76,0 m
79,5 m
80,5 m
840,0
2 Jan Balcar
Jakub Sucháček
Jaroslav Kahánek
Zbyněk Krompolc
Tschechien  CZE 74,5 m
77,0 m
76,5 m
77,5 m
71,0 m
78,0 m
71,0 m
83,5 m
791,0
3 Andreas Widhölzl
Reinhard Schwarzenberger
Richard Foldl
Andreas Beck
Osterreich  AUT 75,0 m
80,0 m
77,5 m
80,0 m
85,5 m
83,0 m
- m
80,5 m
745,0
4 Alexander Herr
Michael Schreiber
René Rosenbaum
Olaf Hegenbarth
Deutschland  DEU 75,0 m
76,5 m
73,5 m
64,0 m
77,5 m
75,0 m
73,0 m
66,0 m
726,5
5 Roar Ljøkelsøy
Lars Bergerengen
Sturle Holseter
Tommy Ingebrigtsen
Norwegen  NOR 84,5 m
75,5 m
74,5 m
70,0 m
67,5 m
73,5 m
68,0 m
72,5 m
722,0
...
8 Andreas Küttel
Pascal Ochsner
Marco Steinauer
Erich Herrmann
Schweiz  CHE 72,0 m
68,5 m
67,5 m
64,0 m
75,5 m
70,5 m
66,5 m
64,0 m
658,0

Datum: 27. Januar 1994[5]

NationenwertungBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Russland  Russland 3 1 2 6
2 Finnland  Finnland 2 2 1 5
2 Japan  Japan 2 2 1 5
4 Tschechien  Tschechien 1 2 1 4
5 Norwegen  Norwegen 1 1 1 3
6 Osterreich  Österreich 1 0 2 3
7 Italien  Italien 0 1 1 2
8 Frankreich  Frankreich 0 1 0 1
9 Schweden  Schweden 0 0 1 1

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Ergebnislisten Skilanglauf JWM 1994 (Memento vom 13. Februar 2014 im Internet Archive)
  2. Ergebnis Skilanglauf Männerstaffel
  3. Ergebnis Skilanglauf Frauenstaffel
  4. Ergebnisse Einzel Skispringen, auf skokinarciarskie.pl
  5. Ergebnisse Teamwettbewerb, auf wyniki-skoki.hostingasp.pl