Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften 1980

Nordische Junioren-Skiweltmeisterschaften 1980

Nordic combined pictogram.svg

Männer Frauen
Sieger
Skilanglauf SowjetunionSowjetunion Alexander Tschaiko NorwegenNorwegen Brit Pettersen
Skilanglaufstaffel SowjetunionSowjetunion Sowjetunion NorwegenNorwegen Norwegen
Skispringen KanadaKanada Steve Collins ---
Nordische Kombination Deutschland BRBR Deutschland Hubert Schwarz ---
Einzelwettbewerbe 3 1
Teamwettbewerbe 1 1

Die 3. Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 1980 fanden vom 28. Februar bis zum 2. März 1980 in Örnsköldsvik statt.[1]

Erfolgreichste Nation der Titelkämpfe war die Sowjetunion mit zwei Gold und drei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille vor Norwegen mit zwei Goldmedaillen und je einer Silber- und Bronzemedaille und Kanada und der BRD mit je einer Goldmedaille.

Skilanglauf JuniorenBearbeiten

15 kmBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min)
1 Alexander Tschaiko Sowjetunion  Sowjetunion 45:44
2 Juri Burlakow Sowjetunion  Sowjetunion 46:05
3 Alexander Kozel Sowjetunion  Sowjetunion 47:02
4 Arne Vidar Olsen Norwegen  Norwegen 47:02
5 Jochen Behle Deutschland BR  BR Deutschland 47:17
6 Lars-Göran Dahl Schweden  Schweden 47:48
7 Pål Gunnar Mikkelsplass Norwegen  Norwegen 47:52
8 Jan Ottosson Schweden  Schweden 48:11
9 Vasili Mikheev Sowjetunion  Sowjetunion 48:14
10 Hans Erik Tofte Norwegen  Norwegen 48:19
12 Peter Wicht Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 48:50
15 Thomas Straube Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 49:24
17 Cuno Streyl Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 49:48
19 Andreas Gumpold Osterreich  Österreich 50:02
20 Giachem Guidon Schweiz  Schweiz 50:21
28 Alois Stadlober Osterreich  Österreich 51:21
30 Norbert Gebel Deutschland BR  BR Deutschland 51:20
31 Siegfried Hofstätter Osterreich  Österreich 51:32
33 Andreas Schubert Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 51:34
35 Hans Pürro Schweiz  Schweiz 51:44
38 Stefan Dotzler Deutschland BR  BR Deutschland 51:55
44 Markus Lackner Osterreich  Österreich 52:09
47 Daniel Sandoz Schweiz  Schweiz 52:31
52 Friedrich Frey Deutschland BR  BR Deutschland 53:12
53 Andy Grünenfelder Schweiz  Schweiz 53:23

Datum: 28. Februar 1980
Es waren 64 Läufer am Start.[1]

3×10 km StaffelBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (std)
1 Alexander Kozel
Juri Burlakow
Alexander Tschaiko
Sowjetunion  Sowjetunion 1:29:03,12
2 Jan Ottosson
Gunde Svan
Lars-Göran Dahl
Schweden  Schweden 1:30:19,82
3 Arne Vidar Olsen
Hans Erik Tofte
Pål Gunnar Mikkelsplass
Norwegen  Norwegen 1:31:50,46
4 Reijo Hämäläinen
Harri Jokinen
Pekka Soini
Finnland  Finnland 1:32:29,51
5 Hans Pürro
Daniel Sandoz
Andy Grünenfelder
Schweiz  Schweiz 1:34:02,93
6 Osterreich  Österreich
7 Deutschland BR  BR Deutschland
8 Italien  Italien
9 Frankreich  Frankreich
10 Polen  Polen
14 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik

Datum: 1. März 1980
Es waren 16 Teams am Start.[1][2]

Skilanglauf JuniorinnenBearbeiten

5 kmBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min)
1 Brit Pettersen Norwegen  Norwegen 16:49
2 Ragnhild Bratberg Norwegen  Norwegen 16:52
3 Kerstin Jung Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 16:52
4 Petra Rohrmann Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 16:59
5 Stina Karlsson Schweden  Schweden 16:59
6 Kirsi Hyvarinen Finnland  Finnland 16:59
7 Petra Rehropp Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 17:13
8 Swetlana Nikitina Sowjetunion  Sowjetunion 17:17
9 Grete Nykkelmo Norwegen  Norwegen 17:23
10 Karin Jäger Deutschland BR  BR Deutschland 17:23
19 Ute Noack Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 17:40
24 Eva Egger Deutschland BR  BR Deutschland 18:01
26 Doris Süess Schweiz  Schweiz 18:11
28 Evi Kratzer Schweiz  Schweiz 18:15
30 Andrea Bayer Osterreich  Österreich 18:22
33 Karin Thomas Schweiz  Schweiz 18:34
37 Andrea Thurner Deutschland BR  BR Deutschland 18:44
38 Monika Kober Osterreich  Österreich 18:51
45 Marianne Gerber Osterreich  Österreich 19:28
46 Christine Riss Deutschland BR  BR Deutschland 19:46

Datum: 28. Februar 1980
Es waren 48 Läuferinnen am Start.[1]

3×5 km StaffelBearbeiten

Platz Sportler Land Zeit (min)
1 Ragnhild Bratberg
Grete Nykkelmo
Brit Pettersen
Norwegen  Norwegen 49:51,27
2 Kirsi Hyvärinen
Merja Oinonen
Eija Hyytiäinen
Finnland  Finnland 50:18,71
3 Eva Ludvigsson
Karin Lamberg
Stina Karlsson
Schweden  Schweden 50:30,18
4 Sowjetunion  Sowjetunion 51:24,92
5 Doris Süess
Karin Thomas
Evi Kratzer
Schweiz  Schweiz 51:54,90
6 Deutschland BR  BR Deutschland
7 Italien  Italien
8 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik
9 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
10 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei
11 Kanada  Kanada
12 Osterreich  Österreich

Datum: 1. März 1980
Es waren 12 Teams am Start.[1][2]

Nordische Kombination JuniorenBearbeiten

Einzel (Normalschanze K90 /15 km)Bearbeiten

Platz Sportler Land Gesamtpunkte
1 Hubert Schwarz Deutschland BR  BR Deutschland 431,83
2 Sergej Orljanski Sowjetunion  Sowjetunion 420,56
3 Lothar Hopf Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 410,07
4 Hermann Weinbuch Deutschland BR  BR Deutschland 407,33
5 Sergej Shorikov Sowjetunion  Sowjetunion 400,29
6 Aleksandre Prosvirnin Sowjetunion  Sowjetunion 390,90
7 Andrei Konoshenko Sowjetunion  Sowjetunion 386,95
8 Kazimierz Fraczysty Polen  Polen 386,14
9 Peter Wucher Deutschland BR  BR Deutschland 384,58
10 Pat Ahern Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 382,22
11 Thomas Müller Deutschland BR  BR Deutschland 382,09
18 Ralf Hörold Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 365,41
22 Horst Ofner Osterreich  Österreich 356,35
23 Bernd Blechschmidt Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 352,17
24 Andreas Paschold Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 348,93
35 Alfred Dullnig Osterreich  Österreich 310,75
38 Arnold Buhler Schweiz  Schweiz 299,95

Datum: 28. Februar und 1. März 1980
Es waren 44 Athleten am Start[1]

Skispringen JuniorenBearbeiten

NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Land Weite 1 Weite 2 Punkte
1 Steve Collins Kanada  Kanada 79,5 m 82,0 m 255,2
2 Vladimir Bojarinzev Sowjetunion  Sowjetunion 79,5 m 78,5 m 243,1
3 Andreas Felder Osterreich  Österreich 76,0 m 79,5 m 241,6
4 Masaru Nagaoka Japan  Japan 72,5 m 80,5 m 239,1
5 Primoz Ulaga Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 75,0 m 81,0 m 238,4
6 Rajko Lotrič Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 73,0 m 76,0 m 227,2
7 Thomas Klauser Deutschland BR  BR Deutschland 70,5 m 79,0 m 225,5
8 Horst Bulau Kanada  Kanada 74,5 m 74,0 m 223,4
9 Anders Daun Schweden  Schweden 74,0 m 74,0 m 222,1
10 Holger Freitag Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 73,0 m 73,0 m 221,9
14 Holger Krettek Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 72,5 m 73,0 m 214,6
17 Jürgen Müller Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 69,0 m 73,5 m 209,8
25 Peter Rohwein Deutschland BR  BR Deutschland 67,0 m 73,5 m 203,6
30 Andreas Bauer Deutschland BR  BR Deutschland 72,0 m 67,0 m 198,2
32 Norbert Leitner Osterreich  Österreich 71,0 m 66,5 m 197,8
39 Volkmar Pabst Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 65,5 m 66,0 m 188,7
41 Wolfgang Steiert Deutschland BR  BR Deutschland 75,0 m 56,0 m 183,9
45 Roland Müllener Schweiz  Schweiz 64,0 m 61,5 m 178,1
49 Manfred Steiner Osterreich  Österreich 59,0 m 64,0 m 172,6
50 Toni Berchten Schweiz  Schweiz 59,0 m 63,5 m 169,8

Datum: 1. März 1980
Es waren 55 Skispringer am Start.[3]

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Sowjetunion  Sowjetunion 2 3 1 6
2 Norwegen  Norwegen 2 1 1 4
3 Kanada  Kanada 1 0 0 1
3 Deutschland BR  BR Deutschland 1 0 0 1
5 Schweden  Schweden 0 1 1 2
6 Finnland  Finnland 0 1 0 1
7 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 0 0 2 2
8 Osterreich  Österreich 0 0 1 1

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Ergebnislisten Skilanglauf JWM 1980 (Memento vom 13. Februar 2014 im Internet Archive)
  2. a b Schweizer Staffeln auf Platz 5 Freiburger Nachrichten, vom 4. März 1980, S. 9
  3. Ergebnis Skispringen. In: wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 30. Mai 2021 (polnisch).