Hauptmenü öffnen

Atle Pedersen Rønsen

norwegischer Skispringer
Atle Pedersen Rønsen Skispringen
Atle Pedersen Rønsen am Holmenkollen 2010

Atle Pedersen Rønsen am Holmenkollen 2010

Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 13. August 1988
Geburtsort StensbyNorwegenNorwegen Norwegen
Beruf Student
Karriere
Verein Eidsvoll IF
Nationalkader seit 2004
Pers. Bestweite 188,5 m (Bad Mitterndorf, 2012)
Status aktiv
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
0Silber0 2010 Marikollen Normalschanze
0Silber0 2011 Oslo Normalschanze
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 14. März 2010
 Gesamtweltcup 45. (2011/12)
 Skiflug-Weltcup 42. (2011/12)
 Vierschanzentournee 29. (2011/12)
 Nordic Tournament 53. (2010)
Skisprung-Grand-Prix
 Gesamtwertung Grand Prix 80. (2010)
letzte Änderung: 20. Januar 2012

Atle Pedersen Rønsen (* 13. August 1988 in Stensby) ist ein norwegischer Skispringer.

WerdegangBearbeiten

Rønsen startete 2005 erstmals im Skisprung-Continental-Cup. Dabei erreichte er in Brotterode bereits in seinem ersten Springen den 32. Platz. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2006 in Kranj erreichte er mit dem Team den 5. Platz und im Einzelspringen von der Normalschanze den 12. Platz. In Steinkjer wurde er im gleichen Jahr Norwegischer Junioren-Meister von der Großschanze und gewann Silber von der Normalschanze.[1] Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2008 in Zakopane erreichte er mit der Mannschaft im Teamspringen den 4. Platz und im Einzelspringen den 20. Platz. Am 20. Dezember 2008 gewann er in Liberec sein erstes Continental-Cup-Springen. Am 14. März 2010 gab er sein Debüt im Skisprung-Weltcup. Dabei erreichte er in Oslo auf Anhieb zwei Weltcup-Punkte und damit den 82. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Sein bisher bestes Weltcupergebnis ersprang er sich beim Abschlussspringen der Vierschanzentournee 2011/12 am 6. Januar 2012 im österreichischen Bischofshofen mit Rang elf.

ErfolgeBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2009/10 82. 02
2011/12 45. 61
2012/13 77. 04

Grand-Prix-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2010 80. 02

Continental-Cup-Siege im EinzelBearbeiten

Nr. Datum Ort Typ
1. 20. Dezember 2008 Tschechien  Liberec Großschanze
2. 18. Dezember 2011 Turkei  Erzurum Großschanze
3. 24. Februar 2013 Polen  Wisła Großschanze
4. 1. Februar 2015 Polen  Zakopane Großschanze

PrivatesBearbeiten

Rønsen leidet seit seinem 13. Lebensjahr an Typ 1-Diabetes, ließ sich davon jedoch nicht von seinem Traum abbringen, Skispringer werden zu wollen. 2011 gewann er dafür den mit 60.000 Norwegischen Kronen dotierten drømmefondet simplewins-Preis der norwegischen Bayer Diabetes Care-Stiftung[2].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Portraits der norwegischen Skispringer - Atle Pedersen Rønsen. www.skisprungfan.de. Archiviert vom Original am 6. August 2007.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skisprungfan.de Abgerufen am 14. März 2010.
  2. Atle Pedersen Rønsen vant drømmefondet 2011! (norwegisch). www.bayerdiabetes.no. Abgerufen am 8. September 2013.@1@2Vorlage:Toter Link/www.bayerdiabetes.no (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.