Hauptmenü öffnen
MSR Flug-Charter GmbH
Raytheon 390 Premier I der MSR Flug-Charter
IATA-Code:
ICAO-Code: EBF
Rufzeichen: SKYRUNNER
Gründung: 1977
Betrieb eingestellt: 2008
Sitz: Greven,
DeutschlandDeutschland Deutschland
Heimatflughafen:

Flughafen Münster-Osnabrück

Unternehmensform: GmbH
Flottenstärke: 12
Ziele: Mittel- und Osteuropa, Mittelmeerraum
MSR Flug-Charter GmbH hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Die MSR Flug-Charter GmbH war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Münster-Osnabrück.

Geschichte und FlugzieleBearbeiten

Die Gesellschaft wurde 1977 in Greven von dem Fluglehrer Heinrich Schulte als MSR-Flug gegründet. Neben der Ausbildung von Piloten übernahm sie auch den gewerbsmäßigen Transport von Personen und Fracht.[1]

Zuletzt betrieb das Unternehmen Expressfracht- und Ambulanzflüge, war jedoch ebenfalls im Lufttaxi- und Businesscharterdienst zwischen Deutschland und Europa tätig. Das Luftfahrt-Bundesamt als zuständige deutsche Behörde entschied am 31. Oktober 2008 das Luftverkehrsbetreiberzeugnis auszusetzen, da MSR Flug-Charter einen Insolvenzantrag gestellt hatte und somit möglicherweise Schwierigkeiten haben würde, die Sicherheitsanforderungen zu erfüllen.[2] Die Charterflugabteilung wurde anschließend von der niederländischen Solid Air übernommen und wenngleich diese ein deutsches Tochterunternehmen gründete und damit an den Flughafen Münster/Osnabrück zog,[1][3] mussten alle Unternehmen der Solid-Air-Gruppe nach dem Grounding der niederländischen Muttergesellschaft im Oktober 2011 ihren Betrieb einstellen.[4]

FlotteBearbeiten

Im Jahre 2008 setzte sich die Flotte der MSR-Flug-Charter aus den folgenden zwölf Flugzeugen zusammen:[5]

Flugzeugtyp Anzahl Luftfahrzeugkennzeichen
Cessna 340A 1 D-INGI
Cessna 425 1 D-IPOS
Cessna 441 1 D-ILYS
Cessna CitationJet 4 D-CKJS
D-IKJS
D-IPCS
D-ISGW
Cessna Citation Sovereign 1 D-CCJS
Piper PA-34 1 D-GHSB
Beechcraft King Air 200 1 D-IBFE
Hawker Beechcraft 390 Premier 2 D-IIMC
D-IWWW
Gesamt 12

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: MSR Flug-Charter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Sabine Windmann: Pilot aus Leidenschaft – Heiner Schulte bringt anderen das Fliegen bei. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Halterner Zeitung. 5. Februar 2010, archiviert vom Original am 28. Januar 2017; abgerufen am 28. Januar 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.halternerzeitung.de
  2. Amtsblatt der Europäischen Union: Verordnung (EG) Nr. 1131/2008 der Kommission vom 14. November 2008 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 474/2006 zur Erstellung der gemeinschaftlichen Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen die in der Gemeinschaft eine Betriebsuntersagung ergangen ist (PDF). 15. November 2008, abgerufen am 18. Januar 2016
  3. Näher an der deutschen Kundschaft – Solid Air neu am Flughafen Münster/Osnabrück. In: airliners.de. 26. Mai 2009, abgerufen am 28. Januar 2017.
  4. Vliegmaatschappij Solid Air failliet. In: NOS. 7. Oktober 2011, abgerufen am 28. Januar 2017 (niederländisch).
  5. airframes.org: Aircraft fleet of EBF / MSR Flug-Charter (englisch), abgerufen am 28. Januar 2017.