Senator Aviation Charter

Senator Aviation Charter war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Köln und Basis auf dem Flughafen Köln/Bonn.

Senator Aviation Charter GmbH
Learjet 60 der Senator Aviation
IATA-Code:
ICAO-Code: SNA[1]
Rufzeichen: SENATOR[1]
Gründung: 1985
Betrieb eingestellt: 2017(?)
Sitz: Köln,
DeutschlandDeutschland Deutschland
Operative Basen:
Heimatflughafen: Köln/Bonn
Unternehmensform: GmbH
Flottenstärke: 2
Ziele: individuell
Website: www.senator-aviation.de
Senator Aviation Charter GmbH hat den Betrieb 2017(?) eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

GeschichteBearbeiten

Senator Aviation wurde am Flughafen Hamburg im Jahr 1985 gegründet, seither stieg die Passagierzahl. 1994 eröffnete sie eine Zweigstelle am Flughafen Köln/Bonn, wo ihr Sitz war. Mit Stand August 2013 besaß Senator Aviation Charter jedoch keine Betriebsgenehmigung des Luftfahrt-Bundesamt und konnte somit keine eigenen Flüge durchführen.

CH-Aviation gibt den Status der Fluglinie als "out-of-business" an.[2] Mit Stand Ende Juni 2020 wird die Gesellschaft nicht mehr auf der Liste der vom Luftfahrt-Bundesamt genehmigten Luftfahrtunternehmen geführt.[3]

DienstleistungenBearbeiten

Senator Aviation führte Charter-, Geschäftsreise-, Ambulanz- und Frachtflüge durch.

FlotteBearbeiten

Mit Stand April 2017 bestand die Flotte der Senator Aviation Charter aus zwei Flugzeugen:[4]

Flugzeugtyp Anzahl Luftfahrzeugkennzeichen Anmerkungen
Embraer ERJ 145 1 G-CIYW
Learjet 60 1 D-CITA Geschäftsreiseflugzeug
Gesamt 2

Historische Flotte

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Designators for Aircraft Operating Agencies, Aeronautical Authorities and Services. Doc 8585. 180. Auflage. International Civil Aviation Organization, 2017, ISBN 978-92-9258-209-8, ISSN 1014-0123, 1-85 (englisch, französisch, spanisch, russisch, arabisch, chinesisch).
  2. Bin Air. In: ch-aviation. Abgerufen am 9. Juli 2020 (englisch).
  3. Luftfahrt Bundesamt - Genehmigungen - Genehmigte deutsche Luftfahrtunternehmen / Licenced German Air Carriers. 29. Juni 2020, abgerufen am 9. Juli 2020.
  4. airframes.org – SNA Fleet (englisch), abgerufen am 7. April 2017