Hauptmenü öffnen

yourways

Deutsches Flugverkehrs-Unternehmen
yourways Luftverkehrsgesellschaft mbH
Quest Kodiak 100 der Privateways im yourways-Design
IATA-Code:
ICAO-Code: PWY[2]
Rufzeichen: YOURWAYS[2]
Gründung: 2016
(als Privateways)[3]
Betrieb eingestellt: 2019[1]
Sitz: Geestland,
DeutschlandDeutschland Deutschland
Unternehmensform: GmbH
Flottenstärke: 5
Ziele: national
yourways Luftverkehrsgesellschaft mbH hat den Betrieb 2019[1] eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

yourways war ein deutsches Luftfahrtunternehmen mit Sitz in Geestland in Niedersachsen. Es wurde als Privateways gegründet, im Jahr 2018 aber in yourways umbenannt.

DienstleistungenBearbeiten

Unter der Marke yourways wurde am 15. Dezember 2017 der Linienflugbetrieb aufgenommen. yourways ist das erste Luftfahrtunternehmen in Europa, das eine Quest Kodiak 100 betrieb.[4] Es wurde vom JadeWeserAirport (Wilhelmshaven) der Flughafen Sylt angeflogen. Seit 1. Juni 2018 wurde der Flughafen Hamburg und seit 1. Juli 2018 der Flughafen Bremen mit dem Flughafen Sylt verbunden.[4] Ende Juli 2018 wurde der defizitäre Linienflugbetrieb eingestellt, um sich fortan auf das Chartergeschäft zu konzentrieren.

Unter der Marke Privateways betrieb die Fluggesellschaft Charterflüge mit Geschäftsreiseflugzeugen. Anfang 2019 stellte die yourways Luftverkehrsgesellschaft auch den verbleibenden Betrieb vollständig ein.[1]

FlotteBearbeiten

Mit Stand Januar 2019 bestand die Flotte von yourways aus fünf Flugzeugen:[5]

Flugzeugtyp Anzahl Luftfahrzeugkennzeichen Anmerkungen Sitzplätze
Dassault Falcon 50EX 1 D-BJMS betrieben von Pro Jet 8 + 2 Piloten
+ 1 Flugbegleiter
HondaJet HA-420 1 D-ITIM 5 + 2 Piloten
Quest Kodiak 100 1 D-FBHI 8 + 1 Pilot
Raytheon Premier 1 1 D-IETB 6 + 2 Piloten
Raytheon Premier 1A 1 D-IEMO 6 + 2 Piloten
Gesamt 5

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Stefan Eiselin: Deutsche Charterairline stellt Betrieb ein. In: aerotelegraph.com. 4. Februar 2019, abgerufen am 4. Februar 2019.
  2. a b Designators for Aircraft Operating Agencies, Aeronautical Authorities and Services. Doc 8585. 182. Auflage. International Civil Aviation Organization, 2017, ISBN 978-92-9258-308-8, ISSN 1014-0123, 1-79 (englisch, französisch, spanisch, russisch, arabisch, chinesisch).
  3. Erste Luftfahrtgesellschaft in Geestland fliegt Geschäfts- und Privatkunden. nord24.de vom 6. September 2016, abgerufen am 21. Dezember 2017.
  4. a b Neue Airline für deutsche Nordseeregion. Aero Telegraph, 11. Dezember 2017.
  5. Flotte. privateways.com, abgerufen am 18. Januar 2019.