Hauptmenü öffnen

Liste der Staatsoberhäupter 1969

Wikimedia-Liste

AfrikaBearbeiten

  • Mali
    • Staatsoberhaupt: Präsident Moussa Traoré (1968–1991) (bis 19. September 1969 Vorsitzender des militärischen nationalen Befreiungskomitees)
    • Regierungschef: Premierminister Yoro Diakité (1968–19. September 1969) (Amt abgeschafft)
  • Rhodesien (international nicht anerkannt) (seit 1980 Simbabwe)

AmerikaBearbeiten

NordamerikaBearbeiten

MittelamerikaBearbeiten

SüdamerikaBearbeiten

AsienBearbeiten

Ost-, Süd- und SüdostasienBearbeiten

  • Kambodscha
    • Staatsoberhaupt: Präsident Norodom Sihanouk (1960–1970, 1991–1993) (1941–1955, 1993–2004 König) (1945, 1950, 1952–1953, 1954, 1955–1956, 1956, 1956, 1957, 1958–1960, 1961–1962 Ministerpräsident)
    • Regierungschef:
      • Ministerpräsident Penn Nouth (1948–1949, 1953, 1954–1955, 1958, 1961, 1968–14. August 1969, 1975–1976)
      • Ministerpräsident Lon Nol (1966–1967, 14. August 1969–1972) (1972–1975 Präsident)

VorderasienBearbeiten

ZentralasienBearbeiten

Australien und OzeanienBearbeiten

EuropaBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b Die Kanalinseln und die Isle of Man sind Gebiete, die direkt der britischen Krone unterstellt sind. Sie sind kein Teil des Vereinigten Königreichs.
  2. Der Bundesrat bildet das kollektive Staatsoberhaupt der Schweiz. Der Bundespräsident hat die Rolle eines primus inter pares