Hauptmenü öffnen
Präsident der Republik Senegal
Offizielles Wappen
Offizielles Wappen
Präsident Macky Sall
Amtierender Präsident
Macky Sall
seit dem 2. April 2012
Amtssitz Dakar
Amtszeit 5 Jahre
(Wiederwahl einmalig möglich)
Schaffung des Amtes 6. September 1960
Letzte Wahl 24. Februar 2019
Webseite www.presidence.sn

Präsident der Republik (Le Président de la République) ist in Senegal der Titel des Staatsoberhaupts.

Inhaltsverzeichnis

Verfassungsgeschichte des AmtesBearbeiten

In diesem westafrikanischen Staat ist der Wahlmodus für das Präsidentenamt in der Verfassung Senegals geregelt und wurde mehrfach geändert. Aufgrund des Verfassungsreferendums im Senegal 2001 dauerte die Amtsperiode eines Präsidenten des Senegal sieben Jahre, von 2001 bis 2008 währte sie verfassungsmäßig fünf Jahre. 2008 wurde die Dauer der Amtszeit wiederum geändert in sieben Jahre. Präsident Macky Sall hatte sich schon vor seiner Wahl für eine Reduzierung auf fünf Jahre eingesetzt[1] und 2016 nach einem neuen Verfassungsreferendum diese auch verwirklicht.

WahlmodusBearbeiten

In Artikel 26, 27 und 28 der Verfassung wird der Wahlmodus seit 2016 wie folgt geregelt:[2] Der Präsident der Republik wird in allgemeiner direkter Wahl und mit der absoluten Mehrheit der abgegebenen Stimmen gewählt, gegebenenfalls nach einer Stichwahl. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Niemand darf mehr als zwei aufeinanderfolgende Amtsperioden innehaben. Jeder Kandidat für die Präsidentschaft muss ausschließlich senegalesischer Nationalität sein, muss im Besitz aller bürgerlichen und politischen Rechte sein, muss am Wahltag mindestens 35 Jahre und darf höchstens 75 Jahre alt sein. Er muss die Amtssprache (französisch) fließend schreiben, lesen und sprechen können.

Die verfassungsgemäße Durchführung der Wahl obliegt dem Verfassungsrat (Conseil constitutionnel).[3] Einzelheiten sind in Artikel 115 bis 143 des Wahlgesetzes vom 18. Januar 2017 geregelt.[4] Eine bedeutsame Änderung des Wahlgesetzes erfolgte am 4. Juli 2018, besonders hinsichtlich der Artikel 115 und 116. Danach muss jede Kandidatur die Unterstützung durch die Unterschriften von mindestens 0,8 % und höchstens 1 % der registrierten Wahlberechtigten nachweisen. Diese Unterstützer müssen sich auf mindestens sieben Regionen verteilen mit mindestens zweitausend pro Region. Ein Wähler darf nur einen Kandidaten unterstützen.[5] Für die Präsidentschaftswahl 2019 bedeutete dies, dass entsprechend der Zahl der registrierten Wahlberechtigten jeder Kandidat – auch ein durch eine Partei nominierter – eine Unterschriftsliste mit 53.465 bis 66.860 Unterstützern einreichen musste.

Liste der Präsidenten des SenegalBearbeiten

Folgende Personen bekleideten bisher das Präsidentenamt:

Nr. Bild Name
(Lebensdaten)
Amtszeit Partei
Beginn Ende
1   Léopold Sédar Senghor
(* 1906; † 2001)
6. September 1960 31. Dezember 1980 PS
2   Abdou Diouf
(* 1935)
1. Januar 1981 1. April 2000 PS
3   Abdoulaye Wade
(* 1926)
1. April 2000 2. April 2012 PDS
4   Macky Sall
(* 1961)
2. April 2012 amtierend APR

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Präsidenten des Senegal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Los Angeles Times vom 26. März 2012: Senegal's president Wade concedes defeat; victory for African democracy abgerufen am 18. Oktober 2012
  2. Loi constitutionnelle n° 2016-10 du 05 avril 2016
  3. Konsolidierter Verfassungstext: Aufgaben des Verfassungsrates siehe Artikel 29 bis 37 der Verfassung
  4. Loi n°2017-12 du 18 janvier 2017 portant Code électoral Seite 28 der PDF-Datei 0,486 MB
  5. Loi n° 2018-22 du 04 juillet 2018 portant révision du Code électoral