Hauptmenü öffnen

Liste der Staatsoberhäupter des Libanon

Wikimedia-Liste

Nach einer ungeschriebenen Regel aus dem 1943 geschlossenen Nationalen Pakt muss der Staatspräsident ein maronitischer Christ sein.

Siehe auch: Liste der Premierminister des Libanon, Geschichte des Libanon

Vor der UnabhängigkeitBearbeiten

Nach der Unabhängigkeit (22. November 1943)Bearbeiten

  • Béchara el-Khoury: 22. November 1943 – 19. September 1952 (Maronit)
  • Camille Chamoun: 23. September 1952 – 22. September 1958 (Maronit)
  • Fuad Schihab: 22. September 1958 – 22. September 1964 (Maronit)
  • Charles Helou: 23. September 1964 – 22. September 1970 (Maronit)
  • Soleimane Frangié: 23. September 1970 – 22. September 1976 (Maronit)
  • Elias Sarkis: 23. September 1976 – 22. September 1982 (Maronit)
  • Béchir Gemayel: 23. August 1982 – 14. September 1982 (Maronit) (ermordet)
  • Amine Gemayel: 21. September 1982 – 22. September 1988 (Maronit)
  • Michel Aoun: Gegen-Premierminister und somit Interimspräsident 23. September 1988 - 5. Oktober 1989, danach Gegen-Präsident bis 13. Oktober 1990 (nicht landesweit anerkannt)
  • René Moawad: 5. Oktober 1989 – 22. November 1989 (Maronit) (ermordet)
  • Elias Hraoui: 24. November 1989 – 22. November 1998 (Maronit)
  • Émile Lahoud: 24. November 1998 – 23. November 2007 (Maronit)
  • Michel Sulaiman: 25. Mai 2008 – 24. Mai 2014 (Maronit)
  • Michel Aoun: seit 31. Oktober 2016 (Maronit)