Liste der Premierminister von Kambodscha

Wikimedia-Liste

Liste der Premierminister von Kambodscha. Der Premierminister von Kambodscha ist Regierungschef des Königreichs Kambodscha. Er sitzt dessen Kabinett vor und vertritt die Regierung nach außen. Der Premierminister wird für fünf Jahre gewählt und muss Mitglied des Parlaments sein. Seit 1945 hatte Kambodscha 36 Premierminister.[1]

Premierminister von KambodschaBearbeiten

Kambodscha unter französischem Protektorat (1945–1953)Bearbeiten

Porträt Name
(Lebensdaten)
Amtsantritt Amtsaustritt Amtsdauer Politische Partei
König Norodom Sihanouk
(25. April 1941 – 3. März 1955)
1   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
18. März 1945 13. August 1945 148 Tage parteilos
2   Son Ngoc Thanh
(1908–1977)
14. August 1945 16. Oktober 1945 63 Tage parteilos
3   Sisowath Monireth
(1909–1975)
17. Oktober 1945 15. Dezember 1946 1 Jahr und 59 Tage parteilos
4   Sisowath Youtevong
(1913–1947)
15. Dezember 1946 15. Juli 1947 212 Tage Demokratische Partei
5   Sisowath Watchayavong
(1891–1972)
25. Juli 1947 20. Februar 1948 210 Tage Demokratische Partei
6   Chhean Vam
(1916–2000)
20. Februar 1948 14. August 1948 176 Tage Demokratische Partei
7   Penn Nouth
(1906–1985)
15. August 1948 21. Januar 1949 159 Tage Demokratische Partei
8   Yem Sambaur
(1905–1950)
12. Februar 1949 20. September 1949 220 Tage Demokratische Partei
9   Ieu Koeus
(1913–1989)
20. September 1949 29. September 1949 9 Tage Demokratische Partei
(8)   Yem Sambaur
(1905–1950)
29. September 1949 28. April 1950 211 Tage Demokratische Partei
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
28. April 1950 30. Mai 1950 32 Tage parteilos
10   Sisowath Monipong
(1912–1956)
30. Mai 1950 3. März 1951 277 Tage parteilos
11   Oum Chheang Sun
(1900–1963)
3. März 1951 12. Oktober 1951 223 Tage National Demokratische Partei
12   Huy Kanthoul
(1909–1991)
13. Oktober 1951 16. Juni 1952 247 Tage Demokratische Partei
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
16. Juni 1952 24. Januar 1953 222 Tage parteilos
(7)   Penn Nouth
(1906–1985)
24. Januar 1953 9. November 1953 289 Tage Demokratische Partei

Königreich Kambodscha (1953–1970)Bearbeiten

Porträt Name
(Lebensdaten)
Amtsantritt Amtsaustritt Amtsdauer Politische Partei
König Norodom Sihanouk
(25. April 1941 – 3. März 1955)
(7)   Penn Nouth
(1906–1985)
9. November 1953 22. November 1953 13 Tage Demokratische Partei
13   Chan Nak
(1892–1954)
23. November 1953 7. April 1954 135 Tage parteilos
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
7. April 1954 18. April 1954 11 Tage parteilos
(7)   Penn Nouth
(1906–1985)
18. April 1954 26. Januar 1955 283 Tage Demokratische Partei
König Norodom Suramarit
(3. März 1955 – 3. April 1960)
14   Leng Ngeth
(1900–1975)
26. Januar 1955 3. Oktober 1955 250 Tage Demokratische Partei
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
3. Oktober 1955 5. Januar 1956 94 Tage Sangkum Reastr Niyum
(11)   Oum Chheang Sun
(1900–1963)
5. Januar 1956 29. Februar 1956 55 Tage Sangkum Reastr Niyum
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
1. März 1956 24. März 1956 0 Jahre, 23 Tage Sangkum Reastr Niyum
15   Khim Tit
(1896–1975)
3. April 1956 29. Juli 1956 117 Tage Sangkum Reastr Niyum
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
15. September 1956 15. Oktober 1956 30 Tage Sangkum Reastr Niyum
16   Sam Yun
(1905–1974)
25. Oktober 1956 9. April 1957 166 Tage Sangkum Reastr Niyum
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
9. April 1957 7. Juli 1957 89 Tage Sangkum Reastr Niyum
17   Sim Var
(1906–1989)
26. Juli 1957 11. Januar 1958 169 Tage Sangkum Reastr Niyum
18   Ek Yi Oun
(1910–2013)
11. Januar 1958 17. Januar 1958 0 Jahre, 6 Tage Sangkum Reastr Niyum
(7)   Penn Nouth
(1906–1985)
17. Januar 1958 24. April 1958 97 Tage Sangkum Reastr Niyum
(17)   Sim Var
(1906–1989)
24. April 1958 10. Juli 1958 77 Tage Sangkum Reastr Niyum
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
10. Juli 1958 19. April 1960 1 Jahr und 284 Tage Sangkum Reastr Niyum
Prinz Norodom Sihanouk
(20. Juni 1960 – 18. März 1970)
19   Pho Proeung
(1903–1975)
19. April 1960 28. Januar 1961 284 Tage parteilos
(7)   Penn Nouth
(1906–1985)
28. Januar 1961 17. November 1961 293 Tage Sangkum Reastr Niyum
(1)   Norodom Sihanouk
(1922–2012)
17. November 1961 13. Februar 1962 88 Tage Sangkum Reastr Niyum
20   Nhiek Tioulong
(1908–1996)
Kommissarischer Premierminister
13. Februar 1962 6. August 1962 174 Tage Sangkum Reastr Niyum / Militär
21   Chau Sen Cocsal Chhum
(1905–2009)
Kommissarischer Premierminister
6. August 1962 6. Oktober 1962 61 Tage Sangkum Reastr Niyum
22   Norodom Kantol
(1920–1976)
6. Oktober 1962 25. Oktober 1966 4 Jahre und 19 Tage Sangkum Reastr Niyum
23   Lon Nol
(1913–1985)
25. Oktober 1966 1. Mai 1967 188 Tage Sangkum Reastr Niyum / Militär
24 Son Sann
(1911–2000)
1. Mai 1967 31. Januar 1968 275 Tage Sangkum Reastr Niyum
(7)   Penn Nouth
(1906–1985)
31. Januar 1968 14. August 1969 1 Jahr und 195 Tage Sangkum Reastr Niyum
(23)   Lon Nol
(1913–1985)
14. August 1969 9. Oktober 1970 1 Jahr und 56 Tage Sangkum Reastr Niyum / Militär

Republik Khmer (1970–1975)Bearbeiten

Porträt Name
(Lebensdaten)
Amtsantritt Amtsaustritt Amtsdauer Politische Partei
Präsident Cheng Heng
(21. März 1970 – 9. März 1972)
(23)   Lon Nol
(1913–1985)
9. Oktober 1970 11. März 1971 153 Tage Militär
Präsident Lon Nol
(10. März 1972 – 1. April 1975)
25   Sisowath Sirik Matak
(1914–1975)
11. März 1971 18. März 1972 1 Jahr und 7 Tage Militär
(2)   Son Ngoc Thanh
(1908–1977)
18. März 1972 15. Oktober 1972 211 Tage Khmer Serei
26   Hang Thun Hak
(1926–1975)
15. Oktober 1972 6. Mai 1973 203 Tage Social Republican Party
27   In Tam
(1922–2006)
6. Mai 1973 9. Dezember 1973 217 Tage Demokratische Partei
28   Long Boret
(1933–1975)
26. Dezember 1973 17. April 1975 1 Jahr und 129 Tage Social Republican Party

Demokratisches Kampuchea (1975–1979)Bearbeiten

Porträt Name
(Lebensdaten)
Amtsantritt Amtsaustritt Amtsdauer Politische Partei
Prinz Norodom Sihanouk
(17. April 1975 – 11. April 1976)
(7)   Penn Nouth
(1906–1985)
17. April 1975 4. April 1976 353 Tage Nationale Einheitsfront von Kampuchea
29   Khieu Samphan
(* 1931)
Kommissarischer Premierminister
4. April 1976 14. April 1976 0 Jahre, 10 Tage Kommunistische Partei Kampucheas
Vorsitzender des Staatspräsidiums Khieu Samphan
(11. April 1976 – 7. Januar 1979)
30   Pol Pot
(1925–1998)
14. April 1976 27. September 1976 166 Tage Kommunistische Partei Kampucheas
31   Nuon Chea
(1926–2019)
27. September 1976 25. Oktober 1976 0 Jahre, 28 Tage Kommunistische Partei Kampucheas
(30)   Pol Pot
(1925–1998)
25. Oktober 1976 7. Januar 1979 2 Jahre und 74 Tage Kommunistische Partei Kampucheas

Volksrepublik Kampuchea und Staat Kambodscha (1979–1993)Bearbeiten

Porträt Name
(Lebensdaten)
Amtsantritt Amtsaustritt Amtsdauer Politische Partei
Amt Vakant (7. Januar 1979 – 27. Juni 1981)
Heng Samrin als Vorsitzender des Volksrevolutionsrates
Vorsitzender des Staatsrats Heng Samrin
(27. Juni 1981 – 6. April 1992)
32   Pen Sovan
(1936–2016)
27. Juni 1981 5. Dezember 1981 161 Tage Revolutionäre Volkspartei Kampucheas
33   Chan Sy
(1932–1984)
9. Februar 1982 26. Dezember 1984 2 Jahre und 321 Tage Revolutionäre Volkspartei Kampucheas
34   Hun Sen
(* 1952)
14. Januar 1985 2. Juli 1993 8 Jahre und 169 Tage Revolutionäre Volkspartei Kampucheas/
Kambodschanische Volkspartei
35   Norodom Ranariddh
(1944–2021)
Erster Premierminister
2. Juli 1993 24. September 1993 84 Tage FUNCINPEC
(34)   Hun Sen
(* 1952)
Zweiter Premierminister
21. September 1993 24. September 1993 3 Tage Kambodschanische Volkspartei

Königreich (1993–heute)Bearbeiten

Porträt Name
(Lebensdaten)
Amtsantritt Amtsaustritt Amtsdauer Politische Partei
König Norodom Sihanouk
(24. September 1993 – 7. Oktober 2004)
(35)   Norodom Ranariddh
(1944–2021)
Erster Premierminister
24. September 1993 6. Juli 1997 3 Jahre und 285 Tage FUNCINPEC
(34)   Hun Sen
(* 1952)
Zweiter Premierminister
24. September 1993 30. November 1998 5 Jahre und 67 Tage Kambodschanische Volkspartei
36   Ung Huot
(* 1945)
Erster Premierminister
16. Juli 1997 30. November 1998 1 Jahr und 137 Tage FUNCINPEC
König Norodom Sihamoni
(14. Oktober 2004 – heute)
(34)   Hun Sen
(* 1952)
30. November 1998 amtierend 23 Jahre und 53 Tage Kambodschanische Volkspartei

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PM office 'first held power with Pol Pot. The Phnom Penh Post. 23. August 2014. Abgerufen am 23. August 2014.