Kanton Cognac-1

Der Kanton Cognac-1 ist ein französischer Kanton im Arrondissement Cognac, im Département Charente und in der Region Nouvelle-Aquitaine. Er umfasst einen Teilbereich der Stadt Cognac und sieben weitere Gemeinden nördlich von Cognac. Bei der landesweiten Neuordnung der französischen Kantone wurde er 2015 neu geschaffen.

Kanton Cognac-1
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Cognac
Bureau centralisateur Cognac
Einwohner 16.289 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 138 Einw./km²
Fläche 118,19 km²
Gemeinden 712
INSEE-Code 1611

Lage des Kantons Cognac-1 im
Département Charente

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus acht Gemeinden und Gemeindeteilen mit insgesamt 16.289 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 118,19 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Boutiers-Saint-Trojan 1.419 7,06 201 16058 16100
Bréville 462 15,68 29 16060 16370
Cherves-Richemont 2.302 37,06 62 16097 16370
Cognac [A 1] 8.536 8,55 998 16102 16100
Louzac-Saint-André 991 10,15 98 16193 16100
Mesnac 407 6,59 62 16218 16370
Saint-Brice 966 9,35 103 16304 16100
Saint-Sulpice-de-Cognac 1.206 23,75 51 16355 16370
Kanton Cognac-1 16.289 118,19 138 1611 – 
  1. Nur der nordöstliche Teil der Gemeinde, der Rest gehört zum Kanton Cognac-2.

Bis auf die Gemeinde Louzac-Saint-André gleicht sein Zuschnitt demjenigen des ehemaligen Kantons Cognac-Nord.

PolitikBearbeiten

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
2015– Jean-Hubert Lelièvre
Florence Péchevis[1]
UD

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Résultats des élections départementales 2015 publiziert auf der Website des französischen Innenministeriums (französisch).