Hauptmenü öffnen

Kanton Montbron

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Montbron war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Charente und in der damaligen Region Poitou-Charentes. Er umfasste 14 Gemeinden im Arrondissement Angoulême; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Montbron. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Ehemaliger
Kanton Montbron
Region Poitou-Charentes
Département Charente
Arrondissement Angoulême
Hauptort Montbron
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 7.129 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Fläche 236,18 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 1619

Der Kanton Montbron war 236,18 km² groß und hatte zuletzt 7129 Einwohner (Stand: 2012).

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Charras 388 (2013) –  –  Einw./km² 16084 16380
Écuras 598 (2013) –  –  Einw./km² 16124 16220
Eymouthiers 295 (2013) –  –  Einw./km² 16135 16220
Feuillade 292 (2013) –  –  Einw./km² 16137 16380
Grassac 312 (2013) –  –  Einw./km² 16158 16380
Mainzac 95 (2013) –  –  Einw./km² 16203 16380
Marthon 569 (2013) –  –  Einw./km² 16211 16380
Montbron 2.141 (2013) –  –  Einw./km² 16223 16220
Orgedeuil 228 (2013) –  –  Einw./km² 16250 16220
Rouzède 223 (2013) –  –  Einw./km² 16290 16220
Saint-Germain-de-Montbron 510 (2013) –  –  Einw./km² 16323 16380
Saint-Sornin 875 (2013) –  –  Einw./km² 16353 16220
Souffrignac 154 (2013) –  –  Einw./km² 16372 16380
Vouthon 426 (2013) –  –  Einw./km² 16421 16220