Hauptmenü öffnen

Kanton Baignes-Sainte-Radegonde

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Baignes-Sainte-Radegonde war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Charente und in der damaligen Region Poitou-Charentes. Er umfasste acht Gemeinden im Arrondissement Cognac; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Baignes-Sainte-Radegonde. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreterin im conseil général des Départements war zuletzt von 2013 bis 2015 Véronique Baudet.

Ehemaliger
Kanton Baignes-Sainte-Radegonde
Region Poitou-Charentes
Département Charente
Arrondissement Cognac
Hauptort Baignes-Sainte-Radegonde
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.267 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Fläche 148,62 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 1605

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Baignes-Sainte-Radegonde 1291 (2013) –  –  Einw./km² 16360 16025
Bors (Kanton Charente-Sud) 123 (2013) –  –  Einw./km² 16360 16053
Chantillac 301 (2013) –  –  Einw./km² 16360 16079
Condéon 584 (2013) –  –  Einw./km² 16360 16105
Lamérac 200 (2013) –  –  Einw./km² 16300 16179
Le Tâtre 391 (2013) –  –  Einw./km² 16360 16380
Reignac 669 (2013) –  –  Einw./km² 16360 16276
Touvérac 688 (2013) –  –  Einw./km² 16360 16384