Hauptmenü öffnen

Kanton Brossac

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Brossac war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Charente und in der damaligen Region Poitou-Charentes. Er umfasste 12 Gemeinden im Arrondissement Cognac; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Brossac. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im conseil général des Départements war zuletzt für die Jahre 1994–2015 Marc Courjaud.

Ehemaliger
Kanton Brossac
Region Poitou-Charentes
Département Charente
Arrondissement Cognac
Hauptort Brossac
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.279 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Fläche 161,99 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 1608

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Boisbreteau 131 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16048
Brossac 507 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16066
Châtignac 187 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16091
Chillac 200 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16099
Guizengeard 156 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16161
Oriolles 283 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16251
Passirac 231 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16256
Saint-Félix 121 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16315
Saint-Laurent-des-Combes 96 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16331
Sainte-Souline 109 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16354
Saint-Vallier 143 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16357
Sauvignac 91 (2013) –  –  Einw./km² 16480 16365